Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

DMR446

Hilfe zu LPD- und PMR-Funkgeräten (kein CB-Funk!).

Moderator: morsix

Antworten
Benutzeravatar
Doktor
Geomaster
Beiträge: 433
Registriert: Mo 13. Sep 2004, 21:18

DMR446

Beitrag von Doktor » Mi 3. Dez 2014, 15:27

Moin zusammen,
ich weiß, wer eine Funke hat, der hat meist ein PMR446 Gerät, so wie ich auch. Durch Zufall habe ich jetzt was von den DMR446 gelesen.

Zitat aus Wiki:
"DMR446 heißt eine neue Anwendung im Jedermannfunk und stellt eine digitale Version des bekannten analogen PMR446-Funks dar. Dem digitalen PMR446-Funk (auch DMR446 genannt) ist dabei ein Frequenzband im UHF-Bereich zugewiesen. Es reicht von 446,1 MHz bis 446,2 MHz, und schließt an den bisherigen PMR446-Bereich von 446,0 MHz bis 446,1 MHz an. Als Kanalraster sind sowohl 6,25 kHz, als auch ein 12,5 kHz-Raster möglich. Im Gegensatz zu PMR446, wo maximal 8 Kanäle möglich sind, beträgt deren Anzahl in DMR446 bis zu 16. Ein Sendezyklus darf maximal 180 Sekunden dauern. Digitaler PMR446-Funk nutzt die 4FSK/FDMA-Modulation.
Die Frequenzzuteilung ist in Deutschland bis zum 31. Dezember 2022 befristet."

Nun kommt natürlich eine Frage: wie ist bei diesen Geräten die Reichweite? Die Sprachquallität denke ich mal dürfte besser sein, aber bei der Reichweite glaube ich tut sich nicht viel, da auch hier ja nur 0,5Watt Sendeleistung erlaubt sind. Hat jemand so ein Gerät mal testen können?

+++ Doc. +++
Bild

Werbung:
Antworten