Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

C:geo und aktualisieren der cache-Datenbank

Geocaching App für Android

Moderator: SammysHP

Antworten
Benutzeravatar
Michelwald
Geocacher
Beiträge: 46
Registriert: Mo 2. Okt 2006, 22:19
Wohnort: Tübingen

C:geo und aktualisieren der cache-Datenbank

Beitrag von Michelwald »

ich habe eine C:geo Datenbank mit etwa 1600 caches abgespeichert (Android-smartphone). Wenn ich die aktualisiere (die abgespeicherten Daten sind überaltert), bricht der Prozeß nach mehreren Stunden bei etwa 600 (?) aktualisierten Caches ab. Wird das verursacht von der geocaching.com Seite, der die Abfragerei zu viel wird, ist es ein bug und wie kann ich danach die Reihenfolge der Aktualisierungen verändern, um z.B. am nächsten Tag weitere 600 aufzufrischen?

Besten Dank für Eure Antworten

Michelwald
"Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Dir nicht gefallen, habe ich auch noch andere!"
Groucho Marx

Bild
Benutzeravatar
SammysHP
Geowizard
Beiträge: 2843
Registriert: Mi 22. Dez 2010, 17:32
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: C:geo und aktualisieren der cache-Datenbank

Beitrag von SammysHP »

Beim aktualisieren nur einen Teil der Caches auswählen. Es können Speicherprobleme sein oder auch ganz andere Dinge. c:geo ist nicht dafür gedacht, so viele Caches zu aktualisieren. Alles, was über 100 Caches liegt, würde ich mir eh nicht zutrauen, da es eine Chance gibt, dass Groundspeak früher oder später sowas unterbindet.
c:geo-Entwickler
Benutzeravatar
Michelwald
Geocacher
Beiträge: 46
Registriert: Mo 2. Okt 2006, 22:19
Wohnort: Tübingen

Re: C:geo und aktualisieren der cache-Datenbank

Beitrag von Michelwald »

Hallo Sammy

Hab Dank für Deine Antwort, auch wenn ich davon nicht klüger wurde :???:

Ich bin viel im Ausland, möchte dort cachen und habe dann keine onlineverbindung, deshalb sollten meine To_Do_Gegend1, To_Do_Gegend2 cache-Listen möglichst aktuell sein, können aber trotzdem viele caches enthalten, dauerhaft will ich die Listen/Datenbanken nicht weiter aufsplitten, dann verliere ich den Überblick.

Hast Du einen Tip, wie ich eine cache-Datenbank mit ca. 1.600 caches zum Aktualisieren in kleinere Happen unterteilen kann, gibt es z.B. einen Trick, caches nicht nur manuell auszusuchen / anzuhaken, sondern z.B. einen Befehl: markiere die nächsten 100 caches in der Liste oder markiere die xxx ältesten caches in der Liste?

Oder könnte man die Aktualisierungsroutine bewußt verlangsamen, so in der Art: Aktualisiere alle zwei Minuten einen cache aus der Liste, um die Serverbelastung bei GC.com klein zu halten, dann kann das Smartphone nachts gemütlich am Ladegerät hängend vor sich hin arbeiten (sollte dann halt nicht abstürzen).

Beste Grüße

Michelwald
"Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Dir nicht gefallen, habe ich auch noch andere!"
Groucho Marx

Bild
Benutzeravatar
SammysHP
Geowizard
Beiträge: 2843
Registriert: Mi 22. Dez 2010, 17:32
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: C:geo und aktualisieren der cache-Datenbank

Beitrag von SammysHP »

Idealerweise nimmst du Pocket-Queries. Ansonsten bleibt dir nichts anderes übrig als wenige Caches auszuwählen und dann zu aktualisieren.
c:geo-Entwickler
badnerland
Geomaster
Beiträge: 697
Registriert: Fr 31. Aug 2012, 13:10
Wohnort: Bodensee

Re: C:geo und aktualisieren der cache-Datenbank

Beitrag von badnerland »

Mit GCTour (ein Greasmonkey-Skript) geht es ähnlich auch, dessen GPX-Export holt aktuelle Listingdaten von vorher festgelegten Caches (Zusammenstellung als Tour). Die Umkreissuche ist jedoch ziemlich schlicht, kommt nicht an die Möglichkeiten bei PQs heran, braucht aber dafür keinen Premium Account.
Benutzeravatar
SammysHP
Geowizard
Beiträge: 2843
Registriert: Mi 22. Dez 2010, 17:32
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: C:geo und aktualisieren der cache-Datenbank

Beitrag von SammysHP »

Dann doch lieber CacheWolf. Das ist zum Laden der Caches als Basic-Member immer noch die beste Software.
c:geo-Entwickler
Benutzeravatar
arbor95
Geoguru
Beiträge: 5976
Registriert: So 4. Jan 2009, 20:28
Wohnort: 72800 Eningen u.A.
Kontaktdaten:

Re: C:geo und aktualisieren der cache-Datenbank

Beitrag von arbor95 »

SammysHP hat geschrieben:Dann doch lieber CacheWolf. Das ist zum Laden der Caches als Basic-Member immer noch die beste Software.
Hatte ich hier nicht mal irgendwo gelesen, dass c:geo ursprünglich für den Offline - Betrieb und Nicht - PMs konzipiert sei. Ich hab das nicht weiter verfolgt, sondern bin auch obiger Meinung.
Bild
Benutzeravatar
ra_sch
Geomaster
Beiträge: 437
Registriert: So 18. Okt 2009, 23:39

Re: C:geo und aktualisieren der cache-Datenbank

Beitrag von ra_sch »

arbor95 hat geschrieben:Hatte ich hier nicht mal irgendwo gelesen, dass c:geo ursprünglich für den Offline - Betrieb und Nicht - PMs konzipiert sei.
Das würde ich so nicht sagen. Ursprünglich war es eher ein online-tool, das mit höheren Anzahlen von Caches in der Datenbank durchaus Probleme hatte, keine Offline-maps kannte, etc.
Die Offline-Dinge kamen eigentlich erst später, insofern hat c:geo auch keine ausgefeilten Funktionen für die Verwaltung und Aktualisierung großer Mengen von Caches in der DB.

ra_sch

PS: CacheWolf kenne ich bisher noch nicht. Ist das ein Windows/Linux/Android/Multi-Platform tool?
Benutzeravatar
arbor95
Geoguru
Beiträge: 5976
Registriert: So 4. Jan 2009, 20:28
Wohnort: 72800 Eningen u.A.
Kontaktdaten:

Re: C:geo und aktualisieren der cache-Datenbank

Beitrag von arbor95 »

ra_sch hat geschrieben:
arbor95 hat geschrieben:Hatte ich hier nicht mal irgendwo gelesen, dass c:geo ursprünglich für den Offline - Betrieb und Nicht - PMs konzipiert sei.
Das würde ich so nicht sagen. Ursprünglich war es eher ein online-tool, das mit höheren Anzahlen von Caches in der Datenbank durchaus Probleme hatte, keine Offline-maps kannte, etc.
Die Offline-Dinge kamen eigentlich erst später, insofern hat c:geo auch keine ausgefeilten Funktionen für die Verwaltung und Aktualisierung großer Mengen von Caches in der DB.

ra_sch
Dann wäre das ja mal geklärt.
ra_sch hat geschrieben:PS: CacheWolf kenne ich bisher noch nicht. Ist das ein Windows/Linux/Android/Multi-Platform tool?
Das ist ein schon recht betagtes Tool, daher auch nicht für Android, für mehrere Plattformen / Geräte auf Basis Java (1.3), das eine virtuelle Maschine namens EWE nutzt. Es lässt bezüglich Cachen, Import und Export fast keine Wünsche offen. ...
Bild
Antworten