Seite 5 von 7

Verfasst: So 21. Aug 2005, 17:01
von ingo_3
Na dann wird es doch was mit einem sicheren Hafen für die TB´s in München. Zentraler geht es ja uch kaum.

Dank an die Offiziellen.

Verfasst: Di 23. Aug 2005, 12:44
von GdE-||-Striker
So mal als andere Idee. Was ist, wenn das TB Hotel vor dem Laden steht und jeden Abend rein gestellt wird? Evtl. mit Codeschloss gesichert (Code auf Webseite), so dass nicht jeder Muggel in die Box rein schauen kann. Dann wäre der Cache a) nicht im Laden und b) ziemlich sicher. Ist halt etwas Arbeit jeden Morgen rein und raus stellen. Die 20% kannste ja trotzdem geben :-)

Sascha

Verfasst: Di 23. Aug 2005, 15:52
von catboot
GdE-||-Striker hat geschrieben:So mal als andere Idee. Was ist, wenn das TB Hotel vor dem Laden steht und jeden Abend rein gestellt wird? Evtl. mit Codeschloss gesichert (Code auf Webseite), so dass nicht jeder Muggel in die Box rein schauen kann. Dann wäre der Cache a) nicht im Laden und b) ziemlich sicher. Ist halt etwas Arbeit jeden Morgen rein und raus stellen. Die 20% kannste ja trotzdem geben :-)
Dann wäre der Cache ja auch nur zu den Öffnungszeiten erreichbar und genau das ist ja nicht erlaubt. Mit der neuen Lösung ist der Cache immer erreichbar, lediglich das Tauschen der TBs nur zu bestimmten Uhrzeiten möglich.

Die 20% würde ich ja gerne geben, wenn ich nicht an die Buchpreisbindung gebunden wäre... In Ausnahmefällen kann ich ja mal schauen, was geht.

Verfasst: Di 23. Aug 2005, 16:18
von ingo_3
Wann ist es denn so weit ?
Einige TB´s warten schon auf den Einzug ins Hotel.

Verfasst: Di 23. Aug 2005, 16:34
von alaric11
@catboot: Da hast Du ja meinen mühsam übersetzten Text gar nicht mehr gebraucht? *grin*

Alaric

Verfasst: Di 23. Aug 2005, 16:51
von Bilbowolf
@catboot: guckst du:
Aber die Sache mit den Öffnungszeiten sind ApproV und ich nochmal durchgegangen. Die Richtlinien besagen in der Tat nicht, dass ein Cache 24/7 erreichbar sein muß.

Verfasst: Di 23. Aug 2005, 23:47
von laogai
catboot hatte bei mir angefragt, ob ein Cache an der Außenfassade seines Ladens ok. wäre.

Dabei ist mir folgende Idee gekommen (vorausgesetzt, die Außenfassade lässt das zu!):
Einen per Nummernschloß verschlossenen Briefkasten (von G. O. Cacher) anbringen. Der Zahlencode steht in der Cache-Beschreibung. Somit könnte jeder Cacher jederzeit Travel Bugs dort tauschen.

Ist jedoch sehr kostenaufwendig. Aber es gibt ja eine aktive Gemeinde in München, die das gemeinsam finanzieren könnte...

Verfasst: Mi 24. Aug 2005, 12:12
von catboot
Laogai hat geschrieben: Einen per Nummernschloß verschlossenen Briefkasten (von G. O. Cacher) anbringen.
Leider macht die Bahn da einen Strich durch die Rechnung. An die Außenfassade darf nichts angebracht werden. Die Post bekommen wir über ein spezielles Postfach an einer zentralen Stelle im Hbf. Ansonsten wäre diese Idee genial und am einfachsten umzusetzen.

Der Cache ist jetzt gelegt und wartet nur noch darauf, freigeschaltet zu werden :-) Dann könnt Ihr loslegen.

Gruß,
Michael

Verfasst: Mi 24. Aug 2005, 13:14
von catboot
So, der Cache ist nun freigeschaltet worden:

http://www.geocaching.com/seek/cache_de ... ?wp=GCQ95P


Danke an Laogai und ApproV fürs Möglichmachen. Ihr macht einen tollen Job. Umso mehr tut es mir leid, daß ich bei der Ablehnung der ersten Version des TB-Hotels so emotional reagiert habe.

Gruß,
Michael

Verfasst: Mi 24. Aug 2005, 13:45
von laogai
catboot hat geschrieben:Danke an Laogai und ApproV fürs Möglichmachen. Ihr macht einen tollen Job.
*rotwerd*

Aber was ist mit den 20% Rabatt für Cacher? Ach mist, ich vergaß die Buchpreisbindung :(
Jetzt fehlt nur noch eine englische Beschreibung, damit unsere foreign Octoberfest friends auch ihre Travel Bugs tauschen können :wink:

Übrigens habe ich den Typ auf Multi geändert, die angegebenen Koordinaten sind ja nicht die des Caches.