Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Travel-Bug-Hotel am Hauptbahnhof München

Rund um die bajuwarische Metropole an der Isar.

Moderator: Windi

Benutzeravatar
wallace&gromit
Geoguru
Beiträge: 3483
Registriert: Sa 28. Mai 2005, 23:58
Wohnort: Burglengenfeld

Beitrag von wallace&gromit » Mo 17. Okt 2005, 12:54

Ich war vor kurzem auch da, hab nen TB abgelegt, mit dem Owner ein nettes gespräch gehabt und mir ein Buch gekauft.

Damit hab ich kein Problem!
Ich hätte auch nur den TB abgelegt, aber wenn er grad den neuen Potter da hat und ich ihn sowieso kaufen will, so ist es imho Ok, wenn er was dran verdient. Solange keine Kaufpflicht besteht sollte man sich nicht aufregen!

Das sichere TB-Hotel ist jedenfalls klasse!

Grüße Tino

Werbung:
wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Ingress: Enlightened
Wohnort: 49.97118 8.79640

Beitrag von wutzebear » Mo 17. Okt 2005, 19:07

Ich werde vermutlich morgen mal vorbeigucken. Und wenn noch ein interessanter Comic dabei herausspringt, um so besser!
"In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“
Kurt Tucholsky

Benutzeravatar
catboot
Geocacher
Beiträge: 86
Registriert: Mi 29. Dez 2004, 22:38

Beitrag von catboot » Mi 30. Nov 2005, 07:50

Hi ho,

also, ich habe folgendes Problem. Die Herren in grün sind im Karree gesprungen als sie die Filmdose vor meinem Laden gefunden haben. Am Hbf. gehen einige Drogendealer rum, die genau so viele Drogen am Mann tragen, damit sie noch unter eine bestimmte Grenze fallen. In versteckten Filmdöschen lagern sie den Rest und wenn sie ein Verkauf getätigt haben holen sie sich aus ihren Verstecken Nachschub.
Deshalb wäre es der Polizei lieber, wenn ich keine Filmdose mehr rauslege.

Ich habe mir folgendes gedacht:
Ich werde den Cache zu einem Multi umbauen mit dem Laden als Stage 1. Irgendwo im Schaufenster ist der Hinweis auf die Koordinaten des eigentlichen Caches, der irgendwo draußen um den Bahnhof versteckt ist.
In der Cachebeschreibung erwähne ich dann, daß die TBs bei Stage 1 zu den Öffnungszeiten getauscht werden können.

Was haltet ihr davon?

Gruß,
Michael

BlackyV
Geowizard
Beiträge: 1327
Registriert: Di 15. Mär 2005, 17:44
Wohnort: Dickes B

Beitrag von BlackyV » Mi 30. Nov 2005, 09:52

Micro-Dealer! :lol:

dcdasuww

Beitrag von dcdasuww » Mi 30. Nov 2005, 13:02

Die Idee gefällt mir gut.

Benutzeravatar
catboot
Geocacher
Beiträge: 86
Registriert: Mi 29. Dez 2004, 22:38

Beitrag von catboot » Mi 28. Dez 2005, 16:31

Hi ho,

eine kleine Modifikation bei den Modalitäten zum TB-Tausch im TB-Hotel:

ab sofort liegt in der Box mit den TBs eine Liste, in der Datum, Tracking-#, Name des TBs und Name des Mitnehmers/Ablegers eingetragen werden kann.
Es wird kein TB mehr herausgegeben, wenn diese Liste nicht ausgefüllt wird!

Warum diese Massnahme? Es werden immer wieder TBs aus dem Cache rausgenommen, die hinterher nicht geloggt werden. Aktuell sind es 3 Stück. Mit der Liste weiß ich aber, wer diese TBs mitgenommen hat und kann dann nach angemessener Zeit nachfragen, warum die TBs aus dem Cache noch nicht ausgetragen wurden. So geht (hoffentlich) kein TB in meinem Cache verloren.

Gruß,
Michael

Benutzeravatar
Windi
Geoguru
Beiträge: 6338
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 23:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Windi » Mi 28. Dez 2005, 21:26

catboot hat geschrieben: ab sofort liegt in der Box mit den TBs eine Liste, in der Datum, Tracking-#, Name des TBs und Name des Mitnehmers/Ablegers eingetragen werden kann.
Es wird kein TB mehr herausgegeben, wenn diese Liste nicht ausgefüllt wird!
Eine wirklich sinnvolle Idee. Schade dass so etwas unter Geocachern nötig ist aber es geht wohl nicht anders.
Bild

wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Ingress: Enlightened
Wohnort: 49.97118 8.79640

Beitrag von wutzebear » Do 29. Dez 2005, 07:10

catboot hat geschrieben:ab sofort liegt in der Box mit den TBs eine Liste, in der Datum, Tracking-#, Name des TBs und Name des Mitnehmers/Ablegers eingetragen werden kann.
Ergänzungsvorschlag für die Liste: Ziel des TBs. Ich hätte beim Besuch im Oktober was hierher nach Südhessen verschleppt, aber bei den Meisten war nicht zu erkennen, was die machen sollten. Und bevor ich Einen in die falsche Richtung schleppte, ließ ich sie liegen. Der Ableger sollte ja halbwegs wissen, was "seine" TBs wollen.
"In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“
Kurt Tucholsky

Antworten