Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Blaumilchkanal

Rund um die bajuwarische Metropole an der Isar.

Moderator: Windi

monsterbox
Geocacher
Beiträge: 214
Registriert: Di 26. Jun 2007, 00:07
Wohnort: 81476 München

Re: Blaumilchkanal

Beitrag von monsterbox »

Hi Fritz!
Fritz-aus-Bayern hat geschrieben:Ganz ruhig bleiben. Es dürfte doch allgemein bekannt sein, dass Fotologs nicht erlaubt sind. Gleiches gilt ebenfalls für Aufrufe im Listing, dass Fotologs erlaubt sind. Im textlich erheblich geänderten Listing steht u.a. "ihre Anwesenheit vor Ort mit einem Foto belegt".

Somit bleibt nur noch dies übrig: :warn:

Wie es weitergeht, entscheidet der Owner.
Sorry, aber so zur Gänze stimmt das nicht! Grundsätzlich stimme ich natürlich zu, daß ein Fotolog nicht statthaft ist, wenn man eigentlich hätte loggen können, man also die Dose z.B. einfach nur nicht erreicht hat.

Ist es einem Cacher aber praktisch unmöglich zu loggen, weil beispielsweise das Logbuch so naß ist, daß nix mehr geht oder aber die Dose einfach nur komplett festgefroren ist, sehe nicht nur ich sondern auch Groundspeak da kein Problem. Selbst erlebt und mein entsprechendes Log wurde von GS akzeptiert und gesperrt, damit der Owner es nicht wieder löschen konnte.

Und sei mir nicht böse, aber ich werde (bei einem normalen Cache!) jederzeit einem Cacher sein Fundlog erlauben, wenn er mir das genaue Versteck beschreiben kann, aber die Dose nicht mehr da ist. Ein nochmaliges Vor-Ort-Schicken empfinde ich da eher als reine Schikane. Reicht schon, daß ich selbst wieder hin muß, um eine Ersatzdose zu legen :-)

Im Falle eines Powertrails erwarte ich dagegen einen DNF bzw. das Anbringen einer Ersatzdose, wie es da nun einmal Usus ist.

Servus,
Christian
Benutzeravatar
Fritz-aus-Bayern
Geocacher
Beiträge: 97
Registriert: Sa 17. Mär 2007, 10:22

Re: Blaumilchkanal

Beitrag von Fritz-aus-Bayern »

Grundsätzlich gilt "finde den Cache, trage Dich ins Logbuch ein und logge dann online auf der Listingseite". Wenn bei einem defekten Cache ein oder zwei Fotologs kommen, da der Owner noch keine Wartung durchgeführt hat, ist dies zwar unschön, aber was solls. Wenn ein derartiges Listing zufällig wieder in den Blickbereich kommt (z.B. Abstandsprüfung bei einem neuen Cache), gibt es eine R-Note mit dem Hinweis die Dose zeitnah neu auszulegen und keine Fotologs zu erlauben.

Wird jedoch eine Dose mehrfach gemuggelt, der Owner will keine neue Dose auslegen und danach kommen über Wochen und Monate nur noch Fotologs, dann ist Schluss mit Lustig. Gleiches gilt auch für neue Listings, bei denen von Anfang an zu Fotologs aufgerufen wird und dadurch die Wahrscheinlichkeit sehr gross ist, dass überhaupt keine Dose ausgelegt wurde.
monsterbox
Geocacher
Beiträge: 214
Registriert: Di 26. Jun 2007, 00:07
Wohnort: 81476 München

Re: Blaumilchkanal

Beitrag von monsterbox »

Hi Fritz,
Fritz-aus-Bayern hat geschrieben:Grundsätzlich gilt "finde den Cache, trage Dich ins Logbuch ein und logge dann online auf der Listingseite". Wenn bei einem defekten Cache ein oder zwei Fotologs kommen, da der Owner noch keine Wartung durchgeführt hat, ist dies zwar unschön, aber was solls.
Na sowas meine ich doch. Ich sehe, wir sind da durchaus einer Meinung!

Servus,
Christian
Benutzeravatar
Bilbowolf
Geowizard
Beiträge: 2019
Registriert: Mi 25. Feb 2004, 09:23
Kontaktdaten:

Re: Blaumilchkanal

Beitrag von Bilbowolf »

Kürzlich an einer Station des BMK entdeckt. :/

Das ist ein Photo von der Rückseite eines Strassenschildes...
Dateianhänge
log_auf_schi0001.jpg
log_auf_schi0001.jpg (116.72 KiB) 556 mal betrachtet
Cache On 'n Cache Hard --> CacheWolf
Benutzeravatar
rettsan_wf
Geocacher
Beiträge: 236
Registriert: Mi 16. Jul 2008, 11:50
Wohnort: 10m im Off
Kontaktdaten:

Re: Blaumilchkanal

Beitrag von rettsan_wf »

Genial! Mehr "Spiel nicht verstanden" geht ja gar nicht.... mein Beileid an diese Leute... :hilfe:
Benutzer 22831 gelöscht

Re: Blaumilchkanal

Beitrag von Benutzer 22831 gelöscht »

ihr glaubt es nicht aber ich hatte schonmal, dass das schild logbuch war.. hier war auf dem schild eine beschreibbare folie aufgezogen.. naja :) size war dann natuerlich undefined... "dose" ist mitlerweile aber archiviert
Benutzeravatar
baer2006
Geoguru
Beiträge: 3023
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:51

Re: Blaumilchkanal

Beitrag von baer2006 »

psilo hat geschrieben:ihr glaubt es nicht aber ich hatte schonmal, dass das schild logbuch war.. hier war auf dem schild eine beschreibbare folie aufgezogen.. naja :) size war dann natuerlich undefined... "dose" ist mitlerweile aber archiviert
Klar, so einen Cache kenne ich auch, und der ist auch noch aktiv. Aber bei einem gemuggelten Cache sein Log einfach auf einem passenden(?) Gegenstand der Umgebung zu kleben/schreiben/stempeln, ist nur noch Panne :irre: ! Und bis jetzt hat mir auch noch kein Powertrail-Fan erklären können, was so schlimm daran wäre, bei - sagen wir mal - 379 gesuchten Caches keine 379 Funde zu loggen, sondern nur 378 und einen DNF. Und selbst wenn es nur 364 Funde und 15 DNFs sind - so what?! Sehr viele Funde an einem Tag (und um was anderes geht es beim Powertrailing ja nicht) sind es so oder so.
Benutzeravatar
Barkley
Geocacher
Beiträge: 252
Registriert: Do 27. Aug 2009, 11:32
Wohnort: 48°14.500 12°41.000

Re: Blaumilchkanal

Beitrag von Barkley »

Als ich mal nen Teil des BMK machte, haben wir 150 gefunden und 10 nicht. Da fällt mir doch kein Zacken aus der Krone, 10 DNFs zu loggen.

Aber dazu müsste man sich die Mühe machen, die Caches zu notieren, die man nicht gefunden hat, oder wo was nicht passt. Die meisten merken sich wahrscheinlich nur Start: Dose Nummer X, Ende: Dose Nummer Y, und dann werden einfach alle geloggt.
Grüße,
Barkley
Merkur
Geomaster
Beiträge: 328
Registriert: Fr 30. Sep 2011, 23:48

Re: Blaumilchkanal

Beitrag von Merkur »

Soll doch jeder so loggen wie er mag. In meine Caches kann sich jeder online reinschreiben - selbst wenn er seine Couch nicht verlassen hat. Er hat dann halt eine andere Spielvariante wie ich. Stört keinen und er hat seinen Spass. Also was soll ich da den großen Regelreiter spielen. Es ist ein Individualsport und kein Wettkampf. Fürs joggen gibts auch keine Regeln.
Benutzeravatar
junico
Geocacher
Beiträge: 92
Registriert: Di 29. Apr 2008, 22:49

Re: Blaumilchkanal

Beitrag von junico »

Merkur hat geschrieben:Soll doch jeder so loggen wie er mag. In meine Caches kann sich jeder online reinschreiben - selbst wenn er seine Couch nicht verlassen hat. Er hat dann halt eine andere Spielvariante wie ich. Stört keinen und er hat seinen Spass. Also was soll ich da den großen Regelreiter spielen. Es ist ein Individualsport und kein Wettkampf. Fürs joggen gibts auch keine Regeln.
Da muß ich Dir widersprechen. Das Loggen auf dem Verkehrsschild ist im weitesten Sinne Sachbeschädigung - wärst Du auch noch so kulant, wenn der Cache in der Nähe Deines Gartenzauns hinge und dann halt auf Deinem Zaun geloggt würde? Oder der Travelbug an Deiner Heckscheibe per Edding auf dem Kotflügel? Es gibt im Übrigen durchaus Regeln für das Loggen, nur weichen die langsam auf, weil viel zu selten gelöscht wird, wenn sich einer nicht dran hält (und da faß ich mich als Owner grade mal heftig an die eigene Nase und gelobe Besserung).

Grüße
Julia
Though this be madness, yet there is method in 't Shakespeare
Antworten