Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Nochmals Schwabylon

Rund um die bajuwarische Metropole an der Isar.

Moderator: Windi

Benutzeravatar
Inder
Geowizard
Beiträge: 2452
Registriert: Di 27. Feb 2007, 17:31

Re: Nochmals Schwabylon

Beitrag von Inder » Mi 20. Jul 2011, 17:26

Je mehr ich vom Schwabylon mitkriege, desto bedauerlicher finde ich, dass dieses geniale Objekt zerstört wurde.

Hier noch ein paar Quellen:

Urbanauten
Dahinden
Logbuch erstellt mit Geolog.
Bekennender DNF-Logger

Werbung:
Benutzeravatar
Inder
Geowizard
Beiträge: 2452
Registriert: Di 27. Feb 2007, 17:31

Re: Nochmals Schwabylon

Beitrag von Inder » Do 21. Jul 2011, 20:35

Herr Professor Dahinden Link zu den Kontaktdaten hat mir freundlicherweise noch drei Bilder der Innenansicht zur Verfügung gestellt. Bitte beachten, dass das Copyright für die Bilder bei ihm liegt und er als Inhaber immer zu nennen ist!

Schade, dass ich das nie im Original sehen konnte. Damit kann sich so manche moderne Architektur lange nicht messen

Eishalle:
Bild

Eishalle (Treppenkonstruktion):
Bild

Schwimmbad:
Bild

Copyright der Bilder: Prof. Dr. Justus Dahinden, Kienastenwiesweg 38, CH-8053 Zürich
Logbuch erstellt mit Geolog.
Bekennender DNF-Logger

Astarix
Geonewbie
Beiträge: 7
Registriert: Do 14. Jul 2011, 13:06

Re: Nochmals Schwabylon

Beitrag von Astarix » Mo 25. Jul 2011, 11:54

Das war eine Tolle Sache da steckt noch Liebe zum Detail drin
Es sind halt noch Rundungen drin Heute ist alles viel eckiger

lottoheini
Geonewbie
Beiträge: 1
Registriert: Mo 25. Jul 2011, 12:16

Re: Nochmals Schwabylon

Beitrag von lottoheini » Mo 25. Jul 2011, 15:18

Ich bin rein zufällig auf das Schwabylon gestoßen !!!!!
Erstens würde es mich auch brennend intressieren in das Bad zu kommen. Ich war früher als Teenager oft mit meinem Bruder in dem Bad. Hier war unter anderem auch 2 Billardtische sowie Kickertische vorhanden, mein 12 Jahre älterer Bruder wurde arm mit mir :lachtot:
Habe das Bad auch genauso in Erinnerung. Hatten früher auch Kontakt zu dem Betreiber vom Kiosk. Dies war ein Ehepaar. Vielleicht kann die wer recherchieren?
Übrigends nach der Schliessung des Schwabylons existierte das das Bad noch eine Weile, Jedoch kann ich nicht mehr sagen wie lange. Gefühlsmäßig noch 2-3 jahre.
Man ging damals durch das verlassene Gebäube (war fast schon unheimlich) in den Keller zum Schwimmbad. Die Eislaufhalle war da schon längst geschlossen.
Das Bad war allerdings damals supi.
In München gibt es noch ein fast vergessenes Freibad. Die Floriansmühle in Freimann.
Dieses war früher ein Promibad und eines der ersten wo oben ohne geduldet war. Gäste u.a. Schwarzenegger, Helmut Fischer.........
Der Eisbachkanal hat heute noch die Badeleitern montiert und man kann übers ein anderes Grundstück im Isarwasser schwimmen.

Grüsse Lottoheini

ver(w)irrt
Geonewbie
Beiträge: 2
Registriert: Sa 3. Sep 2011, 01:26

Re: Nochmals Schwabylon

Beitrag von ver(w)irrt » Sa 3. Sep 2011, 01:33

Hallo zusammen,

bin eher zufällig auf das Thema gestoßen und da ich ein großer Fan von lost places bin, übt auch das Schwabylon auf mich eine große Faszination aus.
Vielen Dank an alle, die hier Bilder eingestellt haben.
Was mich interessieren würde: Gibt es auch Bilder vom Tropengarten oder vom Yellow Submarine im "Ur-Zustand"?
Was ist eigentlich mit den Haien und den Pflanzen aus dem Tropengarten passiert? Weiß das jemand?

Grüße

Benutzeravatar
dewib
Geocacher
Beiträge: 186
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 14:15
Wohnort: bei Bad Tölz

Nochmals Schwabylon

Beitrag von dewib » Sa 3. Sep 2011, 14:17

Die Haie sind, soviel ich weiß, gestorben. An nicht-artgerechten Haltungsbedingungen. :(
Ever noticed that anybody going slower than you is an idiot, and anyone going faster than you is a maniac? :D

Benutzeravatar
snowboarddude
Geocacher
Beiträge: 93
Registriert: Mi 26. Nov 2008, 17:43

Re: Nochmals Schwabylon

Beitrag von snowboarddude » So 4. Sep 2011, 10:17

Neueste Info aus der SZ vom 03.09.11 im München Teil:
das Gebäude vom Yellow Submarine Club das ja noch steht( wusste ich gar nicht) wird demnächst abgerissen, weil hier -wieder mal-ein supermodernes Stadtquartier mit Hotels Wohnungen und Büros namens Schwabinger Tor entstehen soll. Max Zeidler der Sohn des Max Zeidler, der in den 70ern eine Presseagentur betrieb, die der Jun. jetzt geerbt hat, die seinerzeit die Öffentlichkeitsarbeit für das Schwabylonprojekt geleistet hat, möchte das Yellow Submarine retten. Abrissgenehmigung aber bereits erteilt :???:

Artikel ist online leider nicht zu haben, aber von Michael Tibudd( immer schön mit Quellenangabe gell?)


Gruss Max( nicht Zeidler)

vossibaer
Geomaster
Beiträge: 522
Registriert: So 15. Jul 2007, 13:16
Wohnort: München

Re: Nochmals Schwabylon

Beitrag von vossibaer » So 4. Sep 2011, 22:27

Doch, er ist online: http://www.sueddeutsche.de/muenchen/clu ... -1.1138593

Leider gibt es in dem Artikel keine Bilder vom Schwabylon.
Bild

ver(w)irrt
Geonewbie
Beiträge: 2
Registriert: Sa 3. Sep 2011, 01:26

Re: Nochmals Schwabylon

Beitrag von ver(w)irrt » Do 8. Sep 2011, 21:09

Ich finde es immer schade, wenn die "Relikte" aus alten Zeiten entsorgt werden. Ich hätte es mir gerne mal angeschaut. Wird wohl jetzt nix mehr :-(
Naja, in 40 Jahren oder später sind dann die ach so tollen Büroräume neue lost places zum Bestaunen ;)

Benutzeravatar
snowboarddude
Geocacher
Beiträge: 93
Registriert: Mi 26. Nov 2008, 17:43

Re: Nochmals Schwabylon

Beitrag von snowboarddude » Do 8. Sep 2011, 21:21

laut dem artikel kann man die räume( bis wann?) übers holiday inn sogar mieten.

@windi: wär das nicht was für einen LP-Cache- Abschluss event oder sowas?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder