Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Grundsatzfrage in die Runde: Wie handhabt ihr es mit LPs?

Rund um die bajuwarische Metropole an der Isar.

Moderator: Windi

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7795
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Grundsatzfrage in die Runde: Wie handhabt ihr es mit LPs

Beitrag von Zappo » Mo 1. Dez 2014, 14:29

badnerland hat geschrieben:...Wir sind als Cacher auf längere Sicht die Geschädigten, wenn es Ärger mit Außenstehenden gibt. Zum Beispiel dadurch, daß Groundspeak die Spielregeln verschärft. Oder wenn Kommunen großflächig Caches verbieten. Diesen Zusammenhang kapieren aber einige einfach nicht.
Den Zusammenhang kapieren aber auch Leute nicht, die flächendeckend Dosen raushauen, komplette Wälder mit Mustern versehen, in urbanen Bereich Anwohner belästigen und anderes mehr. Oder sie leugnen den sogar.

Der Anteil von LPs, wie ich sie erlebe, hat mit "Ärger mit Aussenstehenden" so garnix zu tun. Und /oder es ist ein Leichtes, das abzustellen.

Großflächige Verbote werden ausgesprochen, wenn den Leuten der GESAMTE Trafic im Gebiet auf den Keks geht - und nicht, weil sich Geocacher im alten Bahnhof rumtreiben. Da löst nämlich ein Verbot nur das Problem mit den Geocachern - das mit Spayern, Fotografen, Touristen, Obdachlosen, Metalldieben und Jugendlichen löst das nämlich nicht.

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Werbung:
Benutzeravatar
KreuterFee
Geomaster
Beiträge: 711
Registriert: So 21. Aug 2011, 09:45
Wohnort: Hannover

Re: Grundsatzfrage in die Runde: Wie handhabt ihr es mit LPs

Beitrag von KreuterFee » Mo 1. Dez 2014, 16:39

Was ist den ein LP?
Ist ein LP-Cache strenger zu kontrollieren, weil das Kürzel LP im Cachenamen steht oder von einem verlassenden Gelände gesprochen wird?
Und vorallendingen, warum gelten für einen LP-Cache (wie immer er auch als illegal identifiziert wird) andere Grundsätze als für alle anderen Dosen?
Die Zukunft ist auch nicht mehr das, was sie mal war.
XD

Benutzeravatar
eifriger Leser
Geomaster
Beiträge: 916
Registriert: Fr 4. Mai 2012, 19:14

Re: Grundsatzfrage in die Runde: Wie handhabt ihr es mit LPs

Beitrag von eifriger Leser » Di 2. Dez 2014, 22:00

Ich weiss, falsches Unterforum, Thema, etcetra - kam grad im Fernsehen und war sehr interessant und informativ.
Die Beelitz-Heilstätten: http://www.rbb-online.de/geheimnisvolle ... etten.html

Take nothing but pictures. Leave nothing but footprints. Kill nothing but time.
Eine Diskussion ist oft genug Brainstorming ohne Brain.
© Erhard Blanck (*1942), deutscher Heilpraktiker, Schriftsteller und Maler

Benutzeravatar
RSKBerlin
Geowizard
Beiträge: 1011
Registriert: So 1. Jan 2012, 21:18
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Grundsatzfrage in die Runde: Wie handhabt ihr es mit LPs

Beitrag von RSKBerlin » Di 2. Dez 2014, 22:19

eifriger Leser hat geschrieben:Take nothing but pictures. Leave nothing but footprints. Kill nothing but time.
Da liegen längst wieder Caches. Nicht der PETling auf GS, sondern richtige. Wie man so dermaßen behämmert sein kann, ein schwer bewachtes Gelände zu bedosen, entzieht sich meiner Vorstellungskraft. Zumal man dort auch ganz legal reinkommt. Aber einigen Spezialisten scheint das ja nicht zu genügen.

Benutzeravatar
eifriger Leser
Geomaster
Beiträge: 916
Registriert: Fr 4. Mai 2012, 19:14

Re: Grundsatzfrage in die Runde: Wie handhabt ihr es mit LPs

Beitrag von eifriger Leser » Di 2. Dez 2014, 22:47

RSKBerlin hat geschrieben:
eifriger Leser hat geschrieben:Take nothing but pictures. Leave nothing but footprints. Kill nothing but time.
Da liegen längst wieder Caches. Nicht der PETling auf GS, sondern richtige. Wie man so dermaßen behämmert sein kann, ein schwer bewachtes Gelände zu bedosen, entzieht sich meiner Vorstellungskraft. Zumal man dort auch ganz legal reinkommt. Aber einigen Spezialisten scheint das ja nicht zu genügen.
Huch, mein Link hat jetzt nichts mit geocachen zu tun, sondern sollte einfach über einen interessanten Fernsehbeitrag informieren. Nicht jeder kennt die Heilstätten bzw. war schon dort. Es gibt Leute, die haben sich schon vor dem Geocachen für LPs interessiert und tun das weiterhin, ob da jetzt ein Cache liegt oder nicht. Offensichtlich ist aber der Kommerz in den Heilstätten angekommen Stichwort "ganz legal reinkommen"... :(
Eine Diskussion ist oft genug Brainstorming ohne Brain.
© Erhard Blanck (*1942), deutscher Heilpraktiker, Schriftsteller und Maler

Benutzeravatar
RSKBerlin
Geowizard
Beiträge: 1011
Registriert: So 1. Jan 2012, 21:18
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Grundsatzfrage in die Runde: Wie handhabt ihr es mit LPs

Beitrag von RSKBerlin » Di 2. Dez 2014, 23:02

eifriger Leser hat geschrieben:Offensichtlich ist aber der Kommerz in den Heilstätten angekommen Stichwort "ganz legal reinkommen"... :(
Weshalb genau ist das offensichtlich?

Benutzeravatar
eifriger Leser
Geomaster
Beiträge: 916
Registriert: Fr 4. Mai 2012, 19:14

Re: Grundsatzfrage in die Runde: Wie handhabt ihr es mit LPs

Beitrag von eifriger Leser » Di 2. Dez 2014, 23:18

RSKBerlin hat geschrieben:
eifriger Leser hat geschrieben:Offensichtlich ist aber der Kommerz in den Heilstätten angekommen Stichwort "ganz legal reinkommen"... :(
Weshalb genau ist das offensichtlich?
Hast du den von dir eingestellten Link mal angeschaut? Mit 30 € pro Person ist man da dabei - bei GS für ein Jahr und bei Beelitz für 2 Std. :roll: Schade, dass das Place nicht (mehr) Lost ist.
Eine Diskussion ist oft genug Brainstorming ohne Brain.
© Erhard Blanck (*1942), deutscher Heilpraktiker, Schriftsteller und Maler

Benutzeravatar
JackSkysegel
Geoguru
Beiträge: 5307
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 10:25

Re: Grundsatzfrage in die Runde: Wie handhabt ihr es mit LPs

Beitrag von JackSkysegel » Di 2. Dez 2014, 23:22

So schade ist das vielleicht gar nicht, nur langweiliger. ;)
Unechter Cacher (Tm)

Benutzeravatar
RSKBerlin
Geowizard
Beiträge: 1011
Registriert: So 1. Jan 2012, 21:18
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Grundsatzfrage in die Runde: Wie handhabt ihr es mit LPs

Beitrag von RSKBerlin » Di 2. Dez 2014, 23:43

eifriger Leser hat geschrieben:Hast du den von dir eingestellten Link mal angeschaut? Mit 30 € pro Person ist man da dabei - bei GS für ein Jahr und bei Beelitz für 2 Std. :roll: Schade, dass das Place nicht (mehr) Lost ist.
Ich habe mir nicht das Link angeschaut, ich habe mir die Heilstätten angeschaut. Gemessen an den Informationen, die man im Rahmen der Touren erhält, sind €30 nicht übertrieben - da kostet ja ein Glas durchschnittlichen Weins mehr.

Außerdem sollte man den Jungs dankbar sein, dass es ihnen gelungen ist, diese Führungen mit dem Eigentümer auszuhandeln. Sonst wären die Heilstätten legal nämlich gar nicht mehr betretbar. Und nochmal: Der Wachschutz da meint es wirklich ernst, und das kann ich auch sehr gut verstehen.

Benutzeravatar
JackSkysegel
Geoguru
Beiträge: 5307
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 10:25

Re: Grundsatzfrage in die Runde: Wie handhabt ihr es mit LPs

Beitrag von JackSkysegel » Di 2. Dez 2014, 23:49

RSKBerlin hat geschrieben: Der Wachschutz da meint es wirklich ernst, und das kann ich auch sehr gut verstehen.
Wieso?
Unechter Cacher (Tm)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder