Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Riesenbärenklau-Event. Helfer dringend gesucht.

Rund um die bajuwarische Metropole an der Isar.

Moderator: Windi

vossibaer
Geomaster
Beiträge: 522
Registriert: So 15. Jul 2007, 13:16
Wohnort: München

Riesenbärenklau-Event. Helfer dringend gesucht.

Beitrag von vossibaer » Mi 9. Sep 2015, 01:55

Am Freitag, 18.09. findet ab 16:00 Uhr im Taxetforst bei Poing die Wiederholung des Riesenbärenklau-Events statt. Details dazu unter http://coord.info/GC6001X . Das erste Event ist schon archiviert und findet sich unter http://coord.info/GC5ZPHZ - dort gibt es Fotos und den Link auf ein Video von _SoP_. Schaut mal rein.

Beim ersten Event wurden wir fast überrannt, diesmal ist die Teilnahmefreude sehr begrenzt. Liegt das daran, dass es damals ein Souvenir gab und diesmal nicht? Schade, wenn es manchen Cachern nur noch um D/T-Statistiken und Souvenirs ginge.

Das Problem daran: Wenn sich für das Event zu wenige Teilnehmer finden, hätte das für uns Geocacher keine besonders gute Aussenwirkung. Denn der Initiator der Events ist das Forstamt Niederseeon, das am 27.09. den diesjährigen Waldbesitzertag (mit)veranstaltet. Mit diesen Aktionen können wir unseren Ruf bei den Waldbesitzern und Förstern deutlich verbessern - so nach dem Motto "Cacher machen nichts kaputt, sondern sie können auch helfen."

Es wäre schön, wenn wir uns beim Event treffen würden!

Andi (vossibär)
Bild

Werbung:
Benutzeravatar
baer2006
Geowizard
Beiträge: 2862
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:51

Re: Riesenbärenklau-Event. Helfer dringend gesucht.

Beitrag von baer2006 » Mi 9. Sep 2015, 16:53

vossibaer hat geschrieben:Beim ersten Event wurden wir fast überrannt, diesmal ist die Teilnahmefreude sehr begrenzt. Liegt das daran, dass es damals ein Souvenir gab und diesmal nicht? Schade, wenn es manchen Cachern nur noch um D/T-Statistiken und Souvenirs ginge.
Die Notes von b13s im Event-Listing sagen dazu doch alles :/ .

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22825
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Riesenbärenklau-Event. Helfer dringend gesucht.

Beitrag von radioscout » Mi 9. Sep 2015, 23:41

T=5 wegen einfacher Schutzkleidung, die man auch noch dort bekommt? Was sagt denn die Cacher-Elite dazu, daß dort jeder einen T=5-Punkt geschenkt bekommt, den man sich sonst hart erarbeiten muß?

Warum nur D=3? Man muß die Pflanzen unterscheiden können. Dafür benötigt man spezielle Kenntnisse. Also D=5. Oder D=4.5 denn das ist angeblich seltener. Und warum nicht während des Road-Trips? Man hätte mehrere Souvenirs mit einem Event bekommen können. 10 FP und noch einen Ratehaken und man hätte alle Souvenirs.

Und warum werden die schönen Pflanzen kaputtgemacht? Die blühen so schön.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

vossibaer
Geomaster
Beiträge: 522
Registriert: So 15. Jul 2007, 13:16
Wohnort: München

Re: Riesenbärenklau-Event. Helfer dringend gesucht.

Beitrag von vossibaer » Do 10. Sep 2015, 01:17

radioscout hat geschrieben:T=5 wegen einfacher Schutzkleidung, die man auch noch dort bekommt?
Nach den Einstufungsrichtlinien von GS bedeutet T=5 "Sonderausrüstung notwendig". Das kann eine simple Ausziehleiter oder ein Sattelzug voll Kletterequipment oder ein U-Boot sein. Aber auch ein simples Ganzkörperkondom und Atemmaske und Schutzbrille.
radioscout hat geschrieben:Was sagt denn die Cacher-Elite dazu, daß dort jeder einen T=5-Punkt geschenkt bekommt, den man sich sonst hart erarbeiten muß?
Welche Elite :???: ? Wer definiert denn überhaupt was "die Cacher-Elite" ist? Sie selber? <Riesen Selbst-Weihrauchwolke>
Und wenn die Elitecacher sooo gut sind, dann können sie ja auch mal was für die Umwelt tun statt nur mit ihren Punktelorbeeren herum zu werfen. :motz: Dann bekommen auch sie ihren "wertvollen" Punkt.
radioscout hat geschrieben:Warum nur D=3? Man muß die Pflanzen unterscheiden können. Dafür benötigt man spezielle Kenntnisse.
Schon aus Sicherheitgründen gibt es eine ausführliche Einweisung zu Beginn des Events. Da wird er ausführlich erklärt. Und der RBK ist so markant, den erkennt auch schon ein Volksschüler nachdem er die Beschreibung gehört und die Bilder gesehen hat. Also Nix mit Spezialkenntnissen... :D
radioscout hat geschrieben:Also D=5. Oder D=4.5 denn das ist angeblich seltener.
Stimmt - 4.5 ist ein seltener Wert. Aber das entscheide nicht ich. Abgesehen davon hätte ich dann schon Präferenzen.
radioscout hat geschrieben:Und warum nicht während des Road-Trips? Man hätte mehrere Souvenirs mit einem Event bekommen können. 10 FP und noch einen Ratehaken und man hätte alle Souvenirs.
GUTEN MORGEN! Auch schon aufgewacht? Das ERSTE Event brachte, wenn man es richtig anstellte, gleich zwei Souvenirs. Hast halt ganz klassisch verpennt...
radioscout hat geschrieben:Und warum werden die schönen Pflanzen kaputtgemacht? Die blühen so schön.
Alleine die Frage zeigt schon, dass DU Dich mit der Pflanze noch nicht im Geringsten beschäftigt hast. Die ist im Prinzip schon eine Chemiewaffe. Such mal ein bisschen im Netz! Die Information ist kaum zu verfehlen.
Die invasiven Neophyten "Indisches Springkraut" und "Japanischer Staudenknöterich" sind dagegen nur Babyspielzeug und einfach nur extrem lästig.
Bild

Benutzeravatar
JackSkysegel
Geoguru
Beiträge: 5311
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 10:25

Re: Riesenbärenklau-Event. Helfer dringend gesucht.

Beitrag von JackSkysegel » Do 10. Sep 2015, 07:22

Wenn ich, als Elite, auch mal was dazu sagen dürfte.
Es ist kein T5er da die Schutzausrüstung nicht zwingend notwendig ist. :p
Unechter Cacher (Tm)

Benutzeravatar
Herados84
Geomaster
Beiträge: 598
Registriert: So 12. Jan 2014, 19:32
Wohnort: Varel

Re: Riesenbärenklau-Event. Helfer dringend gesucht.

Beitrag von Herados84 » Do 10. Sep 2015, 07:35

T5 ist gerechtfertigt. Schutzausrüstung ist zwingend erforderlich und muss über Stunden getragen werden. Da kommste mehr ins schwitzen, als bei so manchem Baumklettercache. Eine höhere D-Wertung ist Blödsinn. Ich muss schließlich nicht besonders meinen Kopf anstrengen um Pflanzen auszubuddeln.

Der Riesenbärenklau ist nicht zu unterschätzen. Besonders die asiatische Variante! Ohne Schutzausrüstung besteht bei starkem Kontakt mit der Pflanze sogar Lebensgefahr.

Gruß
Herados84

Benutzeravatar
Svensson
Geomaster
Beiträge: 408
Registriert: Do 16. Jan 2014, 21:52
Wohnort: DDR
Kontaktdaten:

Re: Riesenbärenklau-Event. Helfer dringend gesucht.

Beitrag von Svensson » Do 10. Sep 2015, 09:31

radioscout hat geschrieben:[...]
Erkennen Sie die Ironie?
Magst du Annanass oder Trocken?

Benutzeravatar
bremsassistent
Geocacher
Beiträge: 238
Registriert: Di 24. Aug 2010, 19:52

Re: Riesenbärenklau-Event. Helfer dringend gesucht.

Beitrag von bremsassistent » Do 10. Sep 2015, 10:50

Wow! Das sind hier ja ernsthafte Probleme! Souvenirs, T3 oder T5, "Elite". Anstatt es einfach als gegeben hinzunehmen, dass hier ein Event mit einem Ziel geplant ist. Und ich lese, dass nicht jeder Ironie erkennt und die Gefahr dieser Pflanze wohl unterschätzt. Aber deswegen solch eine Diskussion? Man, echte Weltprobleme!
Gesendet vom FeTAp 611

Benutzeravatar
Herados84
Geomaster
Beiträge: 598
Registriert: So 12. Jan 2014, 19:32
Wohnort: Varel

Re: Riesenbärenklau-Event. Helfer dringend gesucht.

Beitrag von Herados84 » Do 10. Sep 2015, 11:21

Weltprobleme werden in der grünen Hölle eh nicht besprochen. Da biste hier falsch.

Benutzeravatar
bremsassistent
Geocacher
Beiträge: 238
Registriert: Di 24. Aug 2010, 19:52

Re: Riesenbärenklau-Event. Helfer dringend gesucht.

Beitrag von bremsassistent » Do 10. Sep 2015, 11:47

Ah, das dachte ich, dass hier so manches falsch ist ;-)
Gesendet vom FeTAp 611

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder