Seite 3 von 3

Re: Riesenbärenklau-Event. Helfer dringend gesucht.

Verfasst: Mi 16. Sep 2015, 15:51
von vossibaer
JackSkysegel hat geschrieben:Das soll wer verstehen? Finden sich in den Reihen der Jägerschaft keine die das "Problem" angehen wollen?
Gute Frage, aber da weiss ich die Antwort auch nicht. Villeicht scheuen sie den erhblichen Aufwand?
JackSkysegel hat geschrieben:Was hat das Beseitigen irgendwelcher Pflanzen damit zu tun ob man uns Geocacher akzeptiert oder nicht?
Ich weiss nicht, wo Du lebst - möglicherweise in einer waldfreien Umgebung. Aber bei uns haben Cacher bei vielen Waldbesitzern keinen so guten Ruf: "Brechen in die Schonungen ein", "Zerstören Zäune", "Ignorieren Fahrverbote etc.", "Nägel / Schrauben in Bäumen", "Klettern auf alle Bäume und wenn sie runter fallen habe ich das Problem", "Verstören das Wild", ... Vorurteile gegen uns gibt es da viele. Seltsamerweise gehen Schwammerlsucher, die auf der Suche nach dem letzten Fliegenpilz in jede Schonung eindringen, leer aus.
Mit den Events haben wir die Möglichkeit zu zeigen, dass wir nicht Alle die bösen Buben sind. Dass sich Manche bei der Jagd nach dem FTF nicht an die Spielregeln halten wollen und mit dem dicken Geländewagen in den Wald brechen (leider selbst erlebt), ist auch klar.
JackSkysegel hat geschrieben:Wie kommen da Leitplanken- und Filmdosencaches ins Spiel?
Was bleibt übrig, wenn wir nicht mehr in die Wälder dürfen? Sub-Nano am Grashalm?
JackSkysegel hat geschrieben:Das erscheint mir alles ein wenig zu sehr gezwungen.
Es zwingt Dich Keiner, mal etwas globaler über das GPS-Display hinaus zu denken.

Re: Riesenbärenklau-Event. Helfer dringend gesucht.

Verfasst: Mi 16. Sep 2015, 16:30
von JackSkysegel
Also sind Geocacher die Riesenbärklau entfernen keine bösen Buben?
Sorry, aber vielleicht solltest du mal über deinen Tellerrand schauen?

Re: Riesenbärenklau-Event. Helfer dringend gesucht.

Verfasst: Fr 25. Sep 2015, 20:29
von Die Schatzforscher
Wenn ich auch mal was sagen darf. Die Aktion verdient wirklich allerhöchste Anerkennung. Die D/T-Wertung ist gerechtfertigt. - Letztendlich ist mir es aber auch egal. - Die Pflanzen sind wirklich nicht ohne. Hier können wirklich alle Leute glücklich sein, die sich nicht an den Pflanzen verletzen, weil sich Leute hier große Mühe geben diese zu beseitigen. Das ist wirklich eine richtig spitzenmässige Aktion. Ich glaube, dass hier auch keiner die Sinnhaftigkeit in Frage stellt. Vor allen Dingen, wenn man selber im Wald unterwegs ist. Einfach mal ein richtiges großes Dankeschön an alle fleissigen Teilnehmer.