Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Garmin TOPO Deutschland

Geocaching-Programme für Windows.

Moderator: Christian und die Wutze

tandt

Garmin TOPO Deutschland

Beitrag von tandt » Mo 3. Jan 2005, 09:15

Huhu,

weiß jemand von euch, wie ich eine bereits registrierte Version der Garmin TOPO Deutschland (Nord) auf zwei Rechnern zum Laufen bringen kann? Ich habe es auf meinem Notebook installiert, möchte es aber ganz gerne auf meinen Desktop-Compi übertragen... :?:

Werbung:
HHL

Beitrag von HHL » Mo 3. Jan 2005, 09:31

mach es wie mit jeder anderen datei auch: kopieren.
das löpt.

tandt

Beitrag von tandt » Mo 3. Jan 2005, 09:41

Ich bin nur der Meinung, irgend etwas in der Richtung gehört zu haben, daß das Programm bei der Installation einen Hardwaregebundenen Code generiert und diesen in der Registry verankert? Die Kartenkacheln werden dann (beim einfachen Kopieren auf einen anderen Rechner) nicht mehr korrekt ans GPS übertragen, da dieser Code nicht mehr passt... (Boah, ich merke gerade, wie wenig Ahnung ich von der Materie eigentlich habe... :oops: )

wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Ingress: Enlightened
Wohnort: 49.97118 8.79640

Beitrag von wutzebear » Mo 3. Jan 2005, 13:06

TandT hat geschrieben:Die Kartenkacheln werden dann (beim einfachen Kopieren auf einen anderen Rechner) nicht mehr korrekt ans GPS übertragen, da dieser Code nicht mehr passt.
AFAIR steigt Mapsource beim Starten schon mit einer Fehlermeldung aus. Einfaches Kopieren reicht nicht aus. So, das war hart genug am Rande der Legalität (bevor Moenk einschreiten muss).

Es gibt andere Quellen, wo Du nachlesen kannst. (Hint: Google)
"In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“
Kurt Tucholsky

tandt

Beitrag von tandt » Mo 3. Jan 2005, 13:21

Legalität hin oder her, das ist schon klar, daß das Kopieren ab einem gewissen Grad nicht mehr zulässig/legal ist. Ich möchte das Programm ja auch nicht weitergeben, sondern einfach nur weiter nutzen können (z.B. wenn der Rechner mal wieder endgültig abkackt und das böse "format c:" fällig wird).
Ich habe irgendwo gelesen, daß Garmin für solche Fälle aber Support liefern kann, hat da evtl. jemand Erfahrung mit (Re-Installation nach totalem Blackout)? Sind die da kulant, oder muß man dann gleich eine neue Lizenz erwerben?
(Fragen über Fragen........*stutzigsei*)

HHL

Beitrag von HHL » Mo 3. Jan 2005, 13:23

wutzebear hat geschrieben:So, das war hart genug am Rande der Legalität (bevor Moenk einschreiten muss).
hier geht es aber um das legale kopieren einer bezahlten software. wo ist das problem? mapsource steigt nur aus, wenn man vergessen hat das regfile vom alten rechner mit zu kopieren und auf dem neuen rechner den pfad anzupassen. wenn man das macht klappt es auch mit dem nachbarn.
happy hunting.

wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Ingress: Enlightened
Wohnort: 49.97118 8.79640

Beitrag von wutzebear » Mo 3. Jan 2005, 13:27

TandT hat geschrieben:Ich möchte das Programm ja auch nicht weitergeben, sondern einfach nur weiter nutzen können (z.B. wenn der Rechner mal wieder endgültig abkackt und das böse "format c:" fällig wird).
Solange die Hardware die Gleiche bleibt, ermittelt das Setup-Programm die gleiche Hardware-Prüfsumme und Du kannst das Programm nochmal installieren. Problematisch wird es erst, wenn Du irgendwas prüfsummen-relevantes austauschst. Was alles dazugehört? Keine Ahnung, hier lebt die erste Installation noch.
"In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“
Kurt Tucholsky

wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Ingress: Enlightened
Wohnort: 49.97118 8.79640

Beitrag von wutzebear » Mo 3. Jan 2005, 13:29

hhl hat geschrieben:hier geht es aber um das legale kopieren einer bezahlten software. wo ist das problem? mapsource steigt nur aus, wenn man vergessen hat das regfile vom alten rechner mit zu kopieren und auf dem neuen rechner den pfad anzupassen.
AFAIK ist das nach den EULAs aber nicht mehr legal, da Du nur die Lizenz für den bestimmten Rechner erwirbst, nicht jedoch für den Nachfolger. Was jetzt juristisch korrekt ist, da sollen sich die Gerichte mit herumkloppen. Ich gehe davon aus, dass das irgendwann kommt.
"In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“
Kurt Tucholsky

tandt

Beitrag von tandt » Mo 3. Jan 2005, 13:35

Hmmm, besser die Fingerdavonlass...! :!:

Benutzeravatar
kapege.de
Geomaster
Beiträge: 408
Registriert: Mo 8. Mär 2004, 14:21
Wohnort: München-Ebenau
Kontaktdaten:

Re: Garmin TOPO Deutschland

Beitrag von kapege.de » Di 18. Jan 2005, 15:48

TandT hat geschrieben:Huhu,

weiß jemand von euch, wie ich eine bereits registrierte Version der Garmin TOPO Deutschland (Nord) auf zwei Rechnern zum Laufen bringen kann? Ich habe es auf meinem Notebook installiert, möchte es aber ganz gerne auf meinen Desktop-Compi übertragen... :?:
Hatten wir das Thema nich schon mal?

Wo hast Du denn registrieren lassen? Auf .de? Da hast Du ja nur den Kaufcode angegeben und einen anderen Code bekommen, ohne virtuell die Hosen runtergelassen zu haben.

Meines Wissens (bin aber kein gelernter Rechtsverdreher) darf man ein Programm durchaus mehrmals installieren, nur gleichzeitig laufen darf es nicht auf mehreren Rechnern.


Peter
Peter

KaPeGe: Mit der Lizenz zum Klugscheißen.
[url=callto://kpg-de]Bild[/url]Bild

Antworten