Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Vorstellung: CaAlARo - Caches Along A Route

Geocaching-Programme für Windows.

Moderator: Christian und die Wutze

tacticus
Geocacher
Beiträge: 20
Registriert: Fr 20. Mär 2009, 14:07

Vorstellung: CaAlARo - Caches Along A Route

Beitrag von tacticus » Mi 8. Apr 2009, 20:17


Ich würde euch gern ein neues Tool vorstellen:


CaAlARo - Caches Along A Route.


Wie man anhand des Namens schon erahnen kann, sucht das Programm Caches innerhalb eines vorgegebenen Abstand zur Strecke.

Die Grundidee entstand daraus, dass dieses Feature nur Premium-Mitgliedern von geocaching.com zur Verfügung steht und ich finde es sollte der Allgemeinheit zur Verfügung stehen.

Als Datenbasis dienen die GCxxxx.db Dateien. Diese können automatisch aus dem Internet heruntergeladen oder von Hand geöffnet werden
CaAlARo spidert keine Daten von geocaching.com!


Version 0.8.0 beta bietet folgende Features:

  • graphische Darstellung der Route und Caches
  • Suchabstand um die Route frei wählbar
  • Zoomfunktionalität
  • Import von Koordinaten in Form von GPX, KML, TXT und CSV Dateien
  • gefunde Caches als TXT-Datei (CSV) speichern
  • Berechnung des kürzesten Abstand zur Route
  • Caches nach Cachetyp ein- und ausblenden
  • Cache-Beschreibung durch Doppelklick im Browser öffnen
  • herunterladen der aktuellsten Cache-Datenbank
[/b]

Bilder sagen mehr als tausend Worte. Zwei Screenshots:
Bild Bild


So kommt ihr zu euren Caches:

1. Ladet euch zuerst die für eure Route entsprechende Cache-Datenbank aus dem Internet herunter
. Alternativ könnt ihr eine bereits existierende öffnen (GCxxxx.db). Bsp.: führt die Route durch Deutschland benötigt ihr die "GCgermany.db" Datei.

2. Importiert eure Route. Akzeptiert werden Koordinaten aus GPX, KML, TXT und CSV Dateien.
Meine Empfehlung: Bentutzt für die Routenplanung Gmaps Pedometer und für die anschließende Konvertierung in eine GPX-Datei GMapToGPX.
Der riesen Vorteil von Gmaps Pedometer ist, dass für jeden Knick des Streckenverlaufs ein Koordinatenpaar geliefert wird. D.h. der Straßenverlauf wird sehr genau abgebildet. Während Google Maps und Google Earth nur bei einem Straßen- oder Richtungswechsel Koordinaten liefert. Bei z.B. langen Autobahnfahrten führt das zu erheblichen Ungenauigkeiten.

3. Legt den gewünschten Suchabstand fest und los gehts...

4. Gefundene Caches können in einer Textdatei gespeichert werden. Die Daten wie z.B. Cachename, -typ, -größe, Koordinaten,... werden durch ein Trennzeichen getrennt, so dass diese Daten mit Excel o.a. Programmen weiterverarbeitet werden können.



Über euer Feedback (Probleme, Kritik, Anregungen, neue Ideen, Verbesserungsvorschläge,...) würde ich mich sehr freuen!!

Download: HIER
[/size]
Zuletzt geändert von tacticus am Mi 8. Apr 2009, 23:20, insgesamt 2-mal geändert.

Geocaching Tool: Caalaro - Get Caches Along Your Route

Werbung:
Benutzeravatar
waws
Geomaster
Beiträge: 364
Registriert: Di 23. Aug 2005, 20:00
Wohnort: Neumünster

Re: Vorstellung: CaAlARo - Caches Along A Route

Beitrag von waws » Mi 8. Apr 2009, 22:04

Hallo,
hier fallen mir zunächst mal zwei Dinge auf:
1. Es muss "eure" heissen und nicht "euere".
2. Eine Strecke hat keinen Radius, man könnte hier "Abstand oder Entfernung von der Route" schreiben.
Gruß
Werner
Bild

tacticus
Geocacher
Beiträge: 20
Registriert: Fr 20. Mär 2009, 14:07

Re: Vorstellung: CaAlARo - Caches Along A Route

Beitrag von tacticus » Mi 8. Apr 2009, 23:22


Danke für den Hinweis. Ist korrigiert!

Geocaching Tool: Caalaro - Get Caches Along Your Route

manufrankfurt
Geonewbie
Beiträge: 2
Registriert: Mi 8. Apr 2009, 23:47

Re: Vorstellung: CaAlARo - Caches Along A Route

Beitrag von manufrankfurt » Mi 8. Apr 2009, 23:50

Hey !

Das Tool ist wirklich genial :D
Habe es eben gerade mal getestet und bin begeistert.
Weiter so !

Bin begeisterter Radfahrer und Student - daher
hatte ich nie die finanziellen Mittel für einen Premium-Account.
Dein Tool füllt diese Lücke. Einfach super.

Mit Deiner Software wird meine nächste Tour am Main
wesentlich schöner und abwechslungsreicher.

Freue mich schon auf die GMaps-Integration.

Weiter so !

Lieben Gruß aus Frankfurt
Manuel

Benutzeravatar
Carsten
Geowizard
Beiträge: 2844
Registriert: Di 23. Aug 2005, 13:20

Re: Vorstellung: CaAlARo - Caches Along A Route

Beitrag von Carsten » Do 9. Apr 2009, 07:13

tacticus hat geschrieben:CaAlARo spidert keine Daten von geocaching.com!
Genau, es lässt andere für sich spidern. Oder meinst du, die *.db-Dateien fallen einfach so vom Himmel?

tacticus
Geocacher
Beiträge: 20
Registriert: Fr 20. Mär 2009, 14:07

Re: Vorstellung: CaAlARo - Caches Along A Route

Beitrag von tacticus » Do 9. Apr 2009, 08:05

Carsten hat geschrieben:
tacticus hat geschrieben:CaAlARo spidert keine Daten von geocaching.com!
Genau, es lässt andere für sich spidern. Oder meinst du, die *.db-Dateien fallen einfach so vom Himmel?

Wie lange gibt's die Datenbank und wie lange gibt's das Programm?
Ich mein die Datenbank wird unabhängig vom Programm erstellt, ob es das Programm nun gibt oder nicht. Deswegen würde ich nicht behaupten, dass es da einen direkten Zusammenhang gibt.

Es wird kein nicht regelkonformer Traffic bei geocaching.com erzeugt!


Geocaching Tool: Caalaro - Get Caches Along Your Route

Benutzeravatar
KoenigDickBauch
Geoguru
Beiträge: 3166
Registriert: Mo 9. Jan 2006, 17:06
Ingress: Enlightened

Re: Vorstellung: CaAlARo - Caches Along A Route

Beitrag von KoenigDickBauch » Do 9. Apr 2009, 09:07

tacticus hat geschrieben:
Carsten hat geschrieben:
tacticus hat geschrieben:CaAlARo spidert keine Daten von geocaching.com!
Genau, es lässt andere für sich spidern. Oder meinst du, die *.db-Dateien fallen einfach so vom Himmel?
Wie lange gibt's die Datenbank und wie lange gibt's das Programm?
Ich mein die Datenbank wird unabhängig vom Programm erstellt, ob es das Programm nun gibt oder nicht. Deswegen würde ich nicht behaupten, dass es da einen direkten Zusammenhang gibt.
In meinen jungen Jahren lernte ich mal einen Satz: "Stell dir vor es gäbe Krieg und keiner geht hin!"
Übertragen auf diese Sachlage: "Stell dir vor es gibt eine Datenbank und keiner nutzt sie."

Du solltest schon ein besseres Argument suchen, warum dein Programm zu nutzen ist im Gegensatz zu einer PM.
tacticus hat geschrieben:Es wird kein nicht regelkonformer Traffic bei geocaching.com erzeugt!
Ich würde sogar sagen, es werden weniger Traffic bei geocaching.com durch dein Programm erzeugt, da ja die Daten nur einmal für die DB geholt wurden und das im nicht Premium Member Bereich. Dadurch werden nicht so viel Werbung angezeigt und dies bedeutet ein Verlusst. Deine Funktion steht in direkter Konkurrenz einer Funktion von geocaching.com und bedeutet für sie einen Einnahmeverlust.

KDB
.
"Di fernunft siget!" (J.J.Hemmer 1790 Mannheim)
Bild

MiK
Geoguru
Beiträge: 5214
Registriert: Sa 25. Nov 2006, 01:11
Ingress: Resistance
Wohnort: 64293 Darmstadt / Kleinwallstadt
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung: CaAlARo - Caches Along A Route

Beitrag von MiK » Do 9. Apr 2009, 11:27

tacticus hat geschrieben:1. Ladet euch zuerst die für eure Route entsprechende Cache-Datenbank aus dem Internet herunter[/i]. Alternativ könnt ihr eine bereits existierende öffnen (GCxxxx.db). Bsp.: führt die Route durch Deutschland benötigt ihr die "GCgermany.db" Datei.
Gibt es dafür eigentlich auch einer Quelle für die USA?

tacticus
Geocacher
Beiträge: 20
Registriert: Fr 20. Mär 2009, 14:07

Re: Vorstellung: CaAlARo - Caches Along A Route

Beitrag von tacticus » Do 9. Apr 2009, 12:18


Die Cache Datenbank stammt nicht von mir.
Aber so wie es aussieht gibt es nur Quellen für Teile Europas.


Geocaching Tool: Caalaro - Get Caches Along Your Route

Ruhrcacher
Geowizard
Beiträge: 1226
Registriert: So 22. Apr 2007, 21:22
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung: CaAlARo - Caches Along A Route

Beitrag von Ruhrcacher » Do 9. Apr 2009, 12:44

Die Leider unterschiedlich veraltet... ähhh... aktuell sind.
Das ist der Grund, warum ich die DB und den Geocachescanner schon lange nicht mehr benutze.
Ich spidere nur noch semimanuell einzelne Caches oder lade direkt eine PQ herunter.

Aber wenn ich das Tool auf meinen lokalen Datenbestand anwenden könnte, wäre das ne feine Sache.
Die Ruhrcacher-Homepage mit Blog & Shop

The world's problem is stupidity. Why don't we just take the safety labels off of everything and let the problem solve itself?

Antworten