Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

GPX-Format

Geocaching-Programme für Windows.

Moderator: Christian und die Wutze

Antworten
serverlan

GPX-Format

Beitrag von serverlan » So 31. Okt 2004, 15:03

Moin!

da ich keine Lust habe 30$ im jahr dafür auszugeben bei geocaching.com gpx-Dateien zu erhalten, dachte ich mir ich mach mir einfach selber welche. Ziel soll es sein die GPx-Dateien auf dem Palm meines Freundes und meinem Ipaq anzeigen zu lassen. Weiteres Ziel ist es dann das Programm anderen kostenlos zugänglich zu machen.

Also habe ich ein kleines Progrämmchen geschrieben, welches mir alle weiteren Informationen zu Geocaches in einer .loc-Datei von der entsprechenden Internet-Seite besorgt. Diese ganzen Informationen habe ich dann versucht ins GPX-Format zu bringen.

Jetzt läßt sich das ganze prima in ein Palm-taugliches Format umwandeln (CacheMate FileConverter und cotoGPS) aber meine GPXViewer auf dem Ipaq versagen ihren Dienst. Auch gsak spinnt bei den Datein rum und macht aus einem Cache mit entsprechendem Waypooint 2 Caches.

Ich habe eine Beispiel Datei mit nur 2 Geocaches mal online gestellt, vielleicht kann mir ja jemand bei der Fehlersuche den entscheidenden Tipp geben.

Zu finden ist die Datei hier: http://www.serverlan.de/geocaching/

Vielen Dank schonmal vorweg!

Tanja

Werbung:
Benutzeravatar
Bilbowolf
Geowizard
Beiträge: 2019
Registriert: Mi 25. Feb 2004, 09:23
Kontaktdaten:

Beitrag von Bilbowolf » So 31. Okt 2004, 18:54

Das Rad hättest Du nicht neu erfinden müssen :D Die Informationen von der Website grabben GeoToad und CacheWolf. CacheWolf stellt das ganze noch recht nett dar. Ein Export nach GPX sollte nicht mehr die Welt sein.

serverlan

Beitrag von serverlan » So 31. Okt 2004, 20:06

Das Rad hättest Du nicht neu erfinden müssen

Die 2 Räder die Du vorgeschlagen hast, haben für mich aber noch zu viele Ecken. Selbst als "Frau vom Fach" fand ich die Bedienung zu kompliziert.
Mein Programm soll eher was für Dummies werden.

Tanja

Benutzeravatar
die-piraten
Geomaster
Beiträge: 909
Registriert: Mi 28. Jul 2004, 21:11

Beitrag von die-piraten » So 31. Okt 2004, 20:51

serverlan hat geschrieben:
Das Rad hättest Du nicht neu erfinden müssen

Die 2 Räder die Du vorgeschlagen hast, haben für mich aber noch zu viele Ecken. Selbst als "Frau vom Fach" fand ich die Bedienung zu kompliziert.
Mein Programm soll eher was für Dummies werden.

Tanja


Hört Hört!
Bild

Ich brauch einen Uhrenbeweger!

Benutzeravatar
Bilbowolf
Geowizard
Beiträge: 2019
Registriert: Mi 25. Feb 2004, 09:23
Kontaktdaten:

Beitrag von Bilbowolf » Mo 1. Nov 2004, 07:45

Ok... zu viele Ecken... :shock:

Was machst Du mit den Daten, wenn Du sie im GPX Format hast? Du wirst dann immer noch ein "Front-End" benötigen.

serverlan

Beitrag von serverlan » Mo 1. Nov 2004, 07:54

Moin!

Ja, richtig ich benötige ein Frontend. Aber da gibt es ja genügende, die sehr einfach zu bedienen sind.

Für den IPaq gibt es GPXSonar, GPXView und CacheDragon. Alle können GPX-Dateien anzeigen.

Für den Palm kann man GPX-Datei für CacheMate umwandeln lassen.

Inzwischen klappt es übrigens das ganze mit GPXSonar anzeigen zu lassen. Jetzt werde ich das ganze noch ein bißchen erweitern (z.B. Logs) und etwas hübscher gestalten.

Tanja

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder