Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Fragen zur Entwicklungsumgebung

Kostenlose Karten für Garmin und Android auf OSM-Basis

Moderator: Teleskopix

Dingo79
Geocacher
Beiträge: 75
Registriert: Mi 1. Okt 2014, 09:59

Fragen zur Entwicklungsumgebung

Beitrag von Dingo79 » So 4. Mär 2018, 17:13

Hallo zusammen,
vorweg die Info: Ich habe den Thread mal etwas allgemein formuliert, weil ich irgendwie die böse Vorahnung habe, dass meine Frage nicht die letzte zu diesem Thema bleiben wird. Bisher habe ich keine Kenntnisse von Pearl oder Java, möchte mich aber langsam dem Bau einer Freizeitkarte via Entwicklungsumgebung widmen, um mir letztendlich auch Karten von Regionen selbst bauen zu können, die unter http://freizeitkarte-osm.de nicht zum Download verfügbar sind.

Mit den unten angegebenen Ressourcen versuche ich, mt.pl aufzurufen, in dem ich auf die Datei doppelt klicke. Für den Bruchteil einer Sekunde öffnet sich die Kommandozeile, verschwindet aber sofort wieder (siehe Screenshot). Was mache ich falsch?

Mein PC:
- Win 7 Pro 64-bit
- Intel Core i3 (Dual Core / 2350 M / 2,3 Ghz / 3 MB Cache)
- 8 GB DDR3 SDRAM 1333 Mhz
- Java heute von https://www.java.com/de/ aktualisiert
- Pearl heute von http://www.activestate.com/activeperl/downloads aktualisiert
- Bitdefender Total Security 2018

Leider kann ich eure Tipps am Rechner heute am späten Abend oder erst wieder am Dienstagabend aktiv nachvollziehen, werde aber Montag und Dienstag tagsüber hier mitlesen und antworten können, sofern das "aus der Ferne" ohne am eigentlichen Rechner zu sein möglich ist.

LG und schon mal vielen Dank für eure Tipps!
Dateianhänge
Screenshot.jpg
Screenshot.jpg (35.29 KiB) 1425 mal betrachtet

Werbung:
Benutzeravatar
SammysHP
Geowizard
Beiträge: 2697
Registriert: Mi 22. Dez 2010, 17:32
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Fragen zur Entwicklungsumgebung

Beitrag von SammysHP » So 4. Mär 2018, 17:39

Eigentlich ist das auf der Webseite recht gut beschrieben: http://freizeitkarte-osm.de/garmin/de/entwicklung.html

Du solltest damit anfangen, die Kommandozeile zu öffnen. Nur mit Klicken wird das nichts, du musst die Befehle schon eintippen.
c:geo-Entwickler

Dingo79
Geocacher
Beiträge: 75
Registriert: Mi 1. Okt 2014, 09:59

Re: Fragen zur Entwicklungsumgebung

Beitrag von Dingo79 » So 4. Mär 2018, 18:53

Hallo!
Danke schon mal für das Feedback, das mich im Selbststudium weitergebracht hat, denn die Anleitung auf den Seiten der Freizeitkarte hatte ich zwar "inhaliert", aber für jemanden, der sonst nicht mit derartigen "Vertiefungen der Informatik" beschäftigt, fehlten mir folgende Hinweise, die mich weitergebracht hätten, auch wenn es sein mag, dass es Kandidaten, die sich sonst erstmals für dieses Thema interessieren, selbstverständlich ist:

1. Öffnen der Eingabeaufforderung über "Start" -> "Ausführen" ([Windows-Taste]+[R]) -> "cmd"
2. Auf die Festplatte wechseln auf der sich mt.pl befindet; wenn es sich auf C: befindet, solange "cd.." eingeben und mit Enter bestätigen, bis da steht: C:\
Wenn es sich auf einer anderen Festplatte befindet, z. B. "cd H:" eingeben und mit Enter bestätigen
3. In den Unterordner mit der mt.pl wechseln mit der Eingabe von z.B. "cd C:\Program Files\fzk-mde-garmin-LATEST\Freizeitkarte-Entwicklung"
4. mt.pl eingeben und mit Enter bestätigen bzw. vorher weitere Befehle anhängen (und an der Stelle setze ich dann am Dienstag fort...)

Wünsche euch noch einen schönen Restsonntag!
LG

Dingo79
Geocacher
Beiträge: 75
Registriert: Mi 1. Okt 2014, 09:59

Re: Fragen zur Entwicklungsumgebung

Beitrag von Dingo79 » Mo 5. Mär 2018, 18:06

Hallo zusammen,
wie vermutet, bin ich es mal wieder, denn auch beim nächsten Schritt stoße ich auf eine Hürde, die ich nicht selbst bewältigen kann...
Nach meinem gestrigen Start möchte ich nun dasKommando "perl mt.pl bootstrap" ausführen, um die bounds- und sea-Dateien in die Entwicklungsumgebung zu integrieren. Das hat zunächst nicht geklappt und endete mit der Fehlermeldung, dass die Ordner "work" und dessen Unterordner "bootstrap" nicht gefunden werden konnten. Diese habe ich händisch angelegt, sodass es weitergehen kann und mit folgendem Auszug (nur die letzten Zeilen) endet:

Extracting bounds_3400000_6200000.bnd

Everything is Ok

Files: 18167
Size: 1912547783
Compressed: 987459445

Elapsed, System-RC, Action-RC: 106, 0, 0
mkdir C:/Programme/fzk/Freizeitkarte-Entwicklung/sea: Permission denied; Zugriff verweigert at mt.pl line 5332.

C:\Programme\fzk\Freizeitkarte-Entwicklung>


Ich vermute mal, das das irgendwas mit Adminrechten zu tun haben muss?! Denn sonst hätte wohl auch bereits das Erstellen der o.g. Ordner funktioniert?
Könnt ihr mir helfen? Ich sage schon mal vorab DANKE!
LG

Benutzeravatar
SammysHP
Geowizard
Beiträge: 2697
Registriert: Mi 22. Dez 2010, 17:32
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Fragen zur Entwicklungsumgebung

Beitrag von SammysHP » Mo 5. Mär 2018, 18:54

Mache das ganze bitte in einem Ordner, bei dem du der Eigentümer bist, also zum Beispiel in "Eigene Dateien".
c:geo-Entwickler

Dingo79
Geocacher
Beiträge: 75
Registriert: Mi 1. Okt 2014, 09:59

Re: Fragen zur Entwicklungsumgebung

Beitrag von Dingo79 » Mo 5. Mär 2018, 22:56

Hallo SammysHP,
dein Hinweis war für mich wertvoll und nun hat zumindest der Schritt der Integration der bounds- und sea-Dateien in die Entwicklungsumgebung wunderbar geklappt! An dieser Stelle geht es leider erst morgen Abend für mich weiter (Blick auf die Uhr)... Aber ich bin sehr motiviert! Danke für deine Hilfe!
LG

Dingo79
Geocacher
Beiträge: 75
Registriert: Mi 1. Okt 2014, 09:59

Re: Fragen zur Entwicklungsumgebung

Beitrag von Dingo79 » Do 8. Mär 2018, 10:56

Hallo zusammen,
ein paar Fragen hab ich noch. Zunächst aber kann ich freudig vermelden, dass das Erstellen einer Test-IMG-Datei von Hamburg ohne weitere Vorkommnisse super geklappt hat. Eine ganz feine Sache diese Entwicklungsumgebung! Ganz herzlichen Dank an die Erfinder, die hier vielleicht mitlesen!
Da das Ganze so gut geklappt hat, möchte ich nun mein eigentliches Ziel angehen und mir für Reisen Karten zusammenstellen. Damit ich das Ganze am Besten verstehen lerne, hab ich mir mal beispielhaft drei in einer Karte zu bündelnde Regionen herausgesucht, die nicht im Quellcode in der Entwicklungsumgebung vorgesehen sind:
- Massachusetts, 227 MB bei Geofabrik
- Virginia, 248 MB bei Geofabrik
- Texas, 315 MB bei Geofarbik

Ziel: Eine IMG-Datei fürs Garmin

Lösung 1:
Da die drei US-Staaten nicht in der mt.pl angelegt sind, müsste ich nach Zeile 400 im Quellcode der mt.pl folgendes einfügen:

Code: Alles auswählen

[ 9863, 'Freizeitkarte_US_Massachusetts',	'https://download.geofabrik.de/north-america/us/massachusetts-latest.osm.pbf',	'US_Massachusetts',	'en',	'no_old_name',	3,	'NA'],
[ 9864, 'Freizeitkarte_US_Virginia',	'https://download.geofabrik.de/north-america/us/virginia-latest.osm.pbf',			'US_Virginia',	'en',	'no_old_name',	3,	'NA'],
[ 9865, 'Freizeitkarte_US_Texas',	'https://download.geofabrik.de/north-america/us/texas-latest.osm.pbf',			'US_Texas',	'en',	'no_old_name',	3,	'NA' ],
Damit sollte es funktionieren, oder? Die Höhenlinien werden vermutlich automatisch geladen? Wofür steht eigentlich das vorletzte Argument der Kette, Type=3 und wo ist der Unterschied zu Type=1 und Type=2?

Lösung 2:
Wenn ich von den drei Extrakten nur einzelne Städte brauche, würde es in Sachen Schnelligkeit des Bauens und der erheblich reduzierten Kartengröße einfacher sein, wenn ich mir - wie hier beschrieben (https://geoclub.de/forum/viewtopic.php? ... öhenlinien) - das Kartenmaterial über bbbike viel kleiner zusammenschneide. Das mit den dann vielleicht fehlenden Höhenlinien habe ich jedoch nicht so ganz verstanden. Kann mir das jemand einfach verständlich erklären? Ist die PBF dort nicht von derselben Daten-Qualität wie die der Geofabrik?

Ganz vielen Dank schon mal fürs Mitdenken und euer Feedback!
LG

RainerSurfer
Geowizard
Beiträge: 2078
Registriert: Fr 4. Jun 2004, 11:56
Wohnort: Südfranken
Kontaktdaten:

Re: Fragen zur Entwicklungsumgebung

Beitrag von RainerSurfer » Do 8. Mär 2018, 11:43

Dingo79 hat geschrieben:
Do 8. Mär 2018, 10:56

Ziel: Eine IMG-Datei fürs Garmin
Warum? Montana, Oregon, usw können hervorragend mit mehreren Images umgehen.

Und so aus dem Bauch heraus würde ich keine Karten erstellen, die Lücken haben.
Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Oregon

keenonkites
Geocacher
Beiträge: 88
Registriert: So 26. Jan 2014, 15:52

Re: Fragen zur Entwicklungsumgebung

Beitrag von keenonkites » Do 8. Mär 2018, 15:30

Einige Antworten:
Type=1,2 oder 3
- Es gibt verschiedene Kartentypen: Karten, die direkt als extrakt heruntergeladen werden können, wie zum Beispiel DEU oder CHE
- Es gibt Karten, die wir aus grösseren sogenannten 'Eltern-Karten' selbst ausschneiden: wie zum Beispiel DEU+ oder CHE+, die werden aus EUROPE ausgeschnitten (Herunterladen von ganz Europa und Zuschnitt ist ziemlich zeit- und resourcenintensiv)
... da haben wir die drei verschiedenen typen.... weiss leider nicht mehr auswendig, was was ist, aber das ist ja mit dieser Info im mt.pl ersichtlich

Höhenkurven
- für unsere Karten (die direkt im mt.pl ohne Anpassungen unterstützt werden) haben wir die entsprechenden Höhenlinien gebaut und auf unserem server http://develop.freizeitkarte-osm.de zur Verfügung gestellt.
- für neue, nicht von uns eingebaute Karten existieren die entsprechenden Höhenlinien Dateien natürlich nicht. Eine solche 'eigene' Karte ist baubar, enthält aber keine Höhenlinien
- die Höhenlinien für solche eigenen Karten könnte man selbst bauen, ist aber etwas komplizierter als das Bedienen der Entwicklungsumgebung.

Ziel eine IMG Datei
Es gibt doch tools, die mehrere IMG Dateien in eine einzige IMG Datei 'zusammenpappen'... da kommt mir das GMapTool in den Sinn.... aber wie schon angemerkt: die meisten heutigen GPS können mit mehreren IMG Dateien umgehen.

Hoffe das klärt (ein wenig) auf...

Gruss Patrik

Dingo79
Geocacher
Beiträge: 75
Registriert: Mi 1. Okt 2014, 09:59

Re: Fragen zur Entwicklungsumgebung

Beitrag von Dingo79 » Do 8. Mär 2018, 15:58

Hallo Patrik,
das bedeutet also, dass es hinsichtlich der nicht in der mt.pl erwähnten Staaten quasi egal ist, woher ich die PBF beziehe (ob von der Geofabrik oder von bbbike)? Die Höhenlinien wären in beiden Fällen nicht automatisch mit dabei.
Ich müsste mir also Gedanken machen, habe ich genügend Speicher und zeitliche Ressourcen auf dem Rechner und dem Garmin-GPS habe, um eine entsprechend große US-Region mit einer Größe von 3 GB zu bauen, die dann automatisch auch die Höhenlinien enthält, oder ob ich über bbbike nur die drei für mich relevanten Städte ohne Höhenlinien ausschneide. Ist wie gesagt diesmal nur ein Beispiel, damit ich das Ganze begreife und auch für die Zukunft Bescheid weiß, weil ich viel reise.
Danke schon mal ganz herzlich an alle, die mir geantwortet haben!
LG

Antworten