Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Reinzoomen in Freizeitkarte

Kostenlose Karten für Garmin und Android auf OSM-Basis

Moderator: Teleskopix

Die Bergischen
Geocacher
Beiträge: 83
Registriert: Mi 23. Apr 2008, 09:34

Re: Reinzoomen in Freizeitkarte

Beitrag von Die Bergischen » Mi 26. Jun 2019, 20:13

Danke für den Link.
Werde mir das anschauen und dann installieren.

Werbung:
Benutzeravatar
toc-rox
Geomaster
Beiträge: 575
Registriert: Mi 10. Aug 2011, 07:37

Re: Reinzoomen in Freizeitkarte

Beitrag von toc-rox » Do 27. Jun 2019, 07:57

Aussehen sollte die Karte mit dem passenden Theme dann in etwa so (Screenshot am PC (mit Cruiser) erstellt):
Bildschirmfoto 2019-06-27 um 07.55.27.png
Bildschirmfoto 2019-06-27 um 07.55.27.png (382.01 KiB) 377 mal betrachtet

Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 6110
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Re: Reinzoomen in Freizeitkarte

Beitrag von hcy » Do 27. Jun 2019, 10:27

Was mich auch etwas wenig überzeugt bei der Freizeitkarte auf dem Handy (in c:geo) sind die ganzen unterschiedlichen Linientypen und -farben. Ich weiß immer nicht ist das jetzt ein Weg, eine Straße oder was ganz anderes. Immer mal ändert sich bei einem Weg z.B. spontan das Aussehen, aus schwarz durchgezogen wird auf einmal gestichelt o.ä. ohne dass in der Realität irgend was anders ist.
Bei der OSM-Online Karte ist mir das noch nicht so aufgefallen.

Gibt es irgendwo eine Legende? Ich verwende Design fzk-outdoor-contrast.
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL

Die Bergischen
Geocacher
Beiträge: 83
Registriert: Mi 23. Apr 2008, 09:34

Re: Reinzoomen in Freizeitkarte

Beitrag von Die Bergischen » Do 27. Jun 2019, 11:29

Ich hab mich jetzt zuerst mal für das Design fzk-outdoor-contrast und der Karte deu+west entschieden.
Der Hinweis auf die verschiedenen Designs war sehr hilfreich.

In Bezug auf eine Legende hab ich das gefunden

https://www.freizeitkarte-osm.de/garmin/de/legende.html

Benutzeravatar
Hynz
Geocacher
Beiträge: 86
Registriert: Fr 31. Mär 2006, 14:00
Wohnort: Wien

Re: Reinzoomen in Freizeitkarte

Beitrag von Hynz » Do 27. Jun 2019, 12:20

SwissPoPo hat geschrieben:
Mi 26. Jun 2019, 19:55
Danke für den Screenshot.
Schau hier:

https://www.freizeitkarte-osm.de/android/de/design.html

"Um die Freizeitkarten korrekt anzuzeigen, ist ein passendes Design (Theme) zu installieren und dessen Nutzung in der Karten-App zu konfigurieren. Wurde das Design der Freizeitkarte nicht installiert bzw. aktiviert, so wird von den Karten-Programmen meist auf ein Basisdesign zurück gegriffen. Die Darstellung wird dann von den Musterdarstellungen auf dieser Webseite stark abweichen und viele Kartenelemente werden fehlen."
Hoffentlich nicht allzu off-topic:

Vielleicht hat jemand einen gut verstaendlichen Link der das (gerne auch auf englisch) besser erklaert.
Was mir bis heute nicht gelungen ist herauszufinden bzw. zufriedenstellend zu verstehen und anzuwenden ist folgendes:

Ist mit "Design" bzw. "Theme" bzw. "Typ File" usw. immer das gleiche gemeint und ist das etwas das nur mit "der Karte selbst" zu tun hat oder ist das etwas, das speziell auf das Programm das man benutzt um die Karte anzuzeigen zugeschnitten ist? Die oben pro "Design" angebotenen Downloads (PC, Locus, Orux) deuten ja eher auf letzteres hin.

Was ich gern haette: Ich installiere in *einem* Ordner auf meinem Smartphone verschiedene Karten und verwende mehrere Programme (Locus, GDAK, c:geo) um diese Karten anzuzeigen. Grundsaetzlich funktioniert das auch. Vor allem aber mit der Anzeige bei GDAK spiesst es sich (wenn ich mir temporaer neue Karten von Urlaubsregionen installiere) immer wieder bezueglich der angezeigten Details in der Karte. Ich kann jetzt aber auch nicht genau sagen was ich schon probiert habe bzw. bei welchen Karten es Probleme mit der Anzeige gibt.
Jedenfalls ist mir (am Beispiel GDAK) nie klar was fuer ein File *genau* sich das Programm erwartet wenn es mir anbietet ein "external Map Theme" zu installieren.

Gluecklicherweise ist fuer mich das Smartphone nur Notnagel fuer das Anzeigen einer Karte aber ich wuerde die Thematik gerne etwas besser verstehen.

Benutzeravatar
SwissPoPo
Geocacher
Beiträge: 160
Registriert: Mo 2. Sep 2013, 22:38
Wohnort: Switzerland

Re: Reinzoomen in Freizeitkarte

Beitrag von SwissPoPo » Do 27. Jun 2019, 13:17

Die oben erwähnte Legende ist nur für die Garmin Version. Für die Android Version bitte dies verwenden:

https://www.freizeitkarte-osm.de/androi ... trast.html
https://www.freizeitkarte-osm.de/androi ... karte.html

hcy: Die Übergänge zu einer anderen Signatur ist natürlich den OSM Daten geschuldet. Vielleicht kannst du ein Beispiel bzw. ein Ort angeben.

Hynz: Design ist ein Oberbegriff für das Aussehen der Karte. Bei Android (mapsforge engine) wird das dann Theme genannt. Bei Garmin Typ File.
Beide Elemente sind nur mit der dafür bestimmten Karte brauchbar.

Mit deinen 3 verwendeten Apps ist es seit der Kartenausgabe 16.06 einfacher machbar was du vor hast. Weil zusammen mit dem Locus Update 3.38 sind die speziellen Locus-Themen überflüssig geworden. D.h. es werden nun durchgängig für alle Apps die v5 Themes verwendet. Wenn du Locus als Map-Downloader App verwendest (Das ist die einzige der 3 App, welche das kann. Daneben kann es noch Orux und Cachebox) werden die Karte + die 3 Themes runtergeladen. Anschliessend nur noch das Karten & Theme Verzeichnis von GDAK und c:geo auf das Locus Verzeichnis umbiegen.
Bei GDAK musst das entsprechende XML im Theme Unterverzeichnis auswählen. Also freizeitkarte-v5.xml, fzk-outdoor-contrast-v5.xml oder fzk-outdoor-soft-v5.xml.

Benutzeravatar
Hynz
Geocacher
Beiträge: 86
Registriert: Fr 31. Mär 2006, 14:00
Wohnort: Wien

Re: Reinzoomen in Freizeitkarte

Beitrag von Hynz » Do 27. Jun 2019, 15:38

SwissPoPo hat geschrieben:
Do 27. Jun 2019, 13:17
Mit deinen 3 verwendeten Apps ist es seit der Kartenausgabe 16.06 einfacher machbar was du vor hast. Weil zusammen mit dem Locus Update 3.38 sind die speziellen Locus-Themen überflüssig geworden. D.h. es werden nun durchgängig für alle Apps die v5 Themes verwendet. Wenn du Locus als Map-Downloader App verwendest (Das ist die einzige der 3 App, welche das kann. Daneben kann es noch Orux und Cachebox) werden die Karte + die 3 Themes runtergeladen. Anschliessend nur noch das Karten & Theme Verzeichnis von GDAK und c:geo auf das Locus Verzeichnis umbiegen.
Bei GDAK musst das entsprechende XML im Theme Unterverzeichnis auswählen. Also freizeitkarte-v5.xml, fzk-outdoor-contrast-v5.xml oder fzk-outdoor-soft-v5.xml.
Danke fuer den Versuch einer Erklaerung ;-)
Ich werde mal das was du schreibst in den naechsten Tagen durchspielen.

Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 6110
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Re: Reinzoomen in Freizeitkarte

Beitrag von hcy » Do 27. Jun 2019, 15:54

SwissPoPo hat geschrieben:
Do 27. Jun 2019, 13:17
hcy: Die Übergänge zu einer anderen Signatur ist natürlich den OSM Daten geschuldet. Vielleicht kannst du ein Beispiel bzw. ein Ort angeben.
Ja klar aber da sind offenbar geringe Unterschiede in der Realität größeren Unterschieden im Layout zugeordnet.
Bsp.: Beim Cachen bin ich zu Fuß unterwegs. Da interessiert mich weniger ob jemand einen Weg als Fußweg, Radweg, Reitweg, Fuß- und Radweg etc. gemappt hat - ist alles ein Weg. Die jeweiligen Wege in der Freizeitkarte unterscheiden sich oft aber recht stark, in der "normalen" OSM Karte ist mir das weniger aufgefallen. Da sehen alle Wege fast gleich aus.
Beispiel hab ich jetzt keins weil ich die Freizeitkarte ja nur auf dem Handy habe.
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL

Benutzeravatar
toc-rox
Geomaster
Beiträge: 575
Registriert: Mi 10. Aug 2011, 07:37

Re: Reinzoomen in Freizeitkarte

Beitrag von toc-rox » Do 27. Jun 2019, 16:03

Reine Rad- und Reitwege solltest du als Fußgänger eher nicht benutzen.

Antworten