Pokemon Go das neue Ingress?

Taschenmonster - Gotta catch 'em all!

Moderator: Capsoni

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7731
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Pokemon Go das neue Ingress?

Beitrag von Zappo » So 24. Jul 2016, 10:59

radioscout hat geschrieben:Und wenn man auf die Dose am Ende verzichtet und das nicht Geocaching nennt, entfallen die für sowas stark einschränkenden Geocaching-Regeln.
Wenn man keinen Ball benutzt und im Bett liegenbleibt, muß man auch keine Abseitsregel beachten :)

Gruß Z.
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Werbung:
Benutzeravatar
storc
Geomaster
Beiträge: 578
Registriert: Mo 23. Jan 2012, 11:11
Ingress: Enlightened
Wohnort: Wetterau

Re: Pokemon Go das neue Ingress?

Beitrag von storc » So 24. Jul 2016, 14:00

Gibt wohl schon Unmut aus der Ingress Gemeinde. Durch den Hype sind einige sensible Stationen nicht nur aus Pokemon Go rausgenommen worden, sondern gleich auch aus Ingress. Jetzt gehen dort teilweise keine Missionen mehr spielen, weil Portale fehlen. Tja, irgendwie erkennt man Parallelen. Wenn etwas ausufert wird reglementiert (siehe T5, LPs).

Sent from my A0001 using Tapatalk

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7731
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Pokemon Go das neue Ingress?

Beitrag von Zappo » So 24. Jul 2016, 14:09

storc hat geschrieben:….Tja, irgendwie erkennt man Parallelen. Wenn etwas ausufert wird reglementiert (siehe T5, LPs). ….
Tja, "Viel" und "groß" ist immer doof. Mit nem kleinen Bus kommt man einfach besser um engere Kurven.

Mir ist im übrigen aufgefallen, daß man Pokemon-Spieler relativ leicht erkennt. Mit dem Händi vor der Nase rennen ja viele durch die Gegend - wenn es aber zwei JUNGENS sind, sind die am Spielen. Sind es zwei Mädels, sind die am Chatten, Twittern und Whatsappen - oder KÖNNTEN sein.
Mehrere Jungs, die gleichzeitig ins Händi gucken sind mir vorher nie aufgefallen.

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

luppolo
Geomaster
Beiträge: 621
Registriert: Di 23. Apr 2013, 08:52
Wohnort: BY

Re: Pokemon Go das neue Ingress?

Beitrag von luppolo » So 24. Jul 2016, 17:48

Zappo hat geschrieben:Mir ist im übrigen aufgefallen, daß man Pokemon-Spieler relativ leicht erkennt. Mit dem Händi vor der Nase rennen ja viele durch die Gegend - wenn es aber zwei JUNGENS sind, sind die am Spielen. Sind es zwei Mädels, sind die am Chatten, Twittern und Whatsappen - oder KÖNNTEN sein.
Mehrere Jungs, die gleichzeitig ins Händi gucken sind mir vorher nie aufgefallen.

Gruß Zappo
Kann ich so nicht bestätigen. Ich habe die Tage eine kleine Gruppe Jungs mitten auf dem Hauptplatz gesehen, die alle eifrig mit ihren Handys beschäftigt waren. Sah mir ganz nach Pokemon Go aus. Plötzlich hat einer mit Tanzschritten angefangen, ein zweiter hat mitgemacht und alles besser gewusst. Danach wieder gemeinsam ins Handy geschaut und das gleiche von vorne. Ein paar Tanzschritte versucht und wieder am Handy nachgesehen und diskutiert. Haben wohl für den Abschlussball geübt?
Die Suchfunktion des Forums ist nicht nur zur Zierde da.

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8539
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Pokemon Go das neue Ingress?

Beitrag von MadCatERZ » So 24. Jul 2016, 20:33

storc hat geschrieben:Gibt wohl schon Unmut aus der Ingress Gemeinde. Durch den Hype sind einige sensible Stationen nicht nur aus Pokemon Go rausgenommen worden, sondern gleich auch aus Ingress. Jetzt gehen dort teilweise keine Missionen mehr spielen, weil Portale fehlen. Tja, irgendwie erkennt man Parallelen. Wenn etwas ausufert wird reglementiert (siehe T5, LPs).
Zum Einen das, dass vor jedem Portal jetzt viel mehr Betrieb als bei Ingress ist, was an sensiblen Orten natürlich für mehr Aufmerksamkeit sorgt: Wenn einmal pro Woche einer an der Dorfkirche kurz mal "aufs Handy schaut", fällt das nicht auf. Wenn Morgens, Mittags und Abends ständig da Leute herumwuseln, schon.
Zum Anderen leidet Ingress darunter, wenn bspw. viele Locals gerade Pokémon spielen, während die Dümpfe einen Multilayer basteln :kopfwand:
Allerdings wenden sich in meinem Umfeld mehr und mehr Spieler wieder von Pogo ab.

Hunnenhorst
Geonewbie
Beiträge: 9
Registriert: Do 25. Jun 2015, 14:29

Re: Pokemon Go das neue Ingress?

Beitrag von Hunnenhorst » Fr 29. Jul 2016, 15:03

Ich muss zugeben vor einer Weile kannte ich weder Pokemon Go noch Ingress. Ich habe dann beides mal runtergladen und habe erst später erfahren dass das eine aus dem Anderen hervorgegangen ist. :kopfwand:

Pokemon Go läuft auf meinem iPhone wie ein Sack Nüsse, ist nicht spielbar denn es hängt sich immer auf wenn man ein Pokemon fangen will. Und auch sonst läuft es sehr instabil. Dabei wird das iPhone recht warm und verbraucht 1-2% Akku pro Minute.
Interessanterweise läuft es bei einem Freund auf einem etwa gleich alten Android Phone.
Ich denke der Hype wird im Herbst vorbei sein. Pokemon Go Spieler sehe ich hier oft und in Massen. Des Nächtens wäre mir beinahe mal einer an der Ampel vor mein stehendes Auto gelaufen. Ich hab im letzten Moment "Pikachu! Donnerschlag!" gerufen und den guten Mann zu tode erschreckt. :D

Ingress läuft viel flüssiger und akkuschonender, da bin ich noch dabei das Spiel zu verstehen. So ganz weiß ich da noch nicht bescheid, in meiner Umgeben scheint es nur eigene Portale zu geben. Naja, entweder ich blicke da irgendwann durch oder ich lasse es.

Benutzeravatar
Börkumer
Geoguru
Beiträge: 3102
Registriert: Di 24. Apr 2012, 17:29
Wohnort: Nordseeinsel Borkum

Re: Pokemon Go das neue Ingress?

Beitrag von Börkumer » Fr 29. Jul 2016, 20:28

MadCatERZ hat geschrieben:Was wirklich fehlt: Eine Chatfunktion, um andere Spieler anschreiben zu können.
sowas hier?
https://play.google.com/store/apps/deta ... nger&hl=de
Bild

baer
Geomaster
Beiträge: 814
Registriert: Di 30. Aug 2005, 19:04

Re: Pokemon Go das neue Ingress?

Beitrag von baer » Sa 30. Jul 2016, 07:46

storc hat geschrieben:Gibt wohl schon Unmut aus der Ingress Gemeinde. Durch den Hype sind einige sensible Stationen nicht nur aus Pokemon Go rausgenommen worden, sondern gleich auch aus Ingress. Jetzt gehen dort teilweise keine Missionen mehr spielen, weil Portale fehlen. Tja, irgendwie erkennt man Parallelen. Wenn etwas ausufert wird reglementiert (siehe T5, LPs).
Der Unterschied ist der, dass es beim Geocaching ca. 10 Jahre gedauert hat, bis die Konflikte losgingen und bei Pokemon Go wenige Tage...

Aber ist doch OK, wenn wir jetzt als Geocacher irgendwo erwischt werden, wo wir nach Meinung des Erwischenden nichts zu suchen haben, brauchen wir doch nur zu sagen, wir spielen Pokemon Go... :D :D :D

Benutzeravatar
Angrab
Geocacher
Beiträge: 143
Registriert: Fr 31. Aug 2012, 16:17
Ingress: Enlightened
Wohnort: an der Müritz

Re: Pokemon Go das neue Ingress?

Beitrag von Angrab » So 31. Jul 2016, 02:47

Im Prinzip wird ja im Moment, eh jeder der mit einem Smartphone durch die Gegend rennt, als Pokemon-Jünger bezeichnet. Gibt's gar nicht wie oft ich das in der letzten Zeit verneinen musste. Ich kann ja nix dafür das die Ingress-Portale nun genau da sind wo die Pokeshops und Arenen sind. :D

Listings vor dem Suchen aktualisieren hilft enorm.

Benutzeravatar
BenOw
Geomaster
Beiträge: 712
Registriert: Mo 1. Jul 2013, 05:09

Re: Pokemon Go das neue Ingress?

Beitrag von BenOw » Sa 13. Aug 2016, 19:47

Zappo hat geschrieben:Wenn man keinen Ball benutzt und im Bett liegenbleibt, muß man auch keine Abseitsregel beachten :)
Kommt drauf an, mit wem Du im Bett liegenbleibst. :D

SCNR

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder