Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Kurzvorstellung

Dosen im Land der Dominosteine.

Moderator: radioscout

Nachteule
Geocacher
Beiträge: 22
Registriert: Mi 28. Apr 2004, 17:50
Wohnort: 52070 Aachen
Kontaktdaten:

Kurzvorstellung

Beitrag von Nachteule » Do 29. Apr 2004, 20:39

Hi zusammen,

für die, die mich noch nicht kennen:

Ich bin die Nachteule, jage den Schätzen seit ca einem Jahr hinterher.
Ich werde 61 Jahre jung und freue mich dass es noch so geht.
Mein Name ist Karlheinz ( ohne Bindestrich ) :lol:


Grüße aus Aachen

Karlheinz

Werbung:
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23049
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Fr 30. Apr 2004, 03:16

Ich heiße Tobias und suche seit Januar 2003 mit dem GPS-Gerät nach versteckten Dosen, sehr oft gemeinsam mit der Nachteule oder dem James Bond-Gegner Scaramanga.

Benutzeravatar
Captain Cook
Geocacher
Beiträge: 188
Registriert: Mi 28. Apr 2004, 17:36
Wohnort: 52076 Aachen

Re: Kurzvorstellung

Beitrag von Captain Cook » Fr 30. Apr 2004, 07:23

Wir (Karin und Franz Josef) sind Captain Cook, 58 und 59 Jahre alt,
seit dem 7. 7. 2002 auf Schatzsuche.
Wir lieben schwierige Rechen-Caches à la enduromaniac,
unsere eigenen Caches haben nur kurze Wege und einfache Schwierigkeiten, aber nach Möglichkeit einem interessanten Cache-Ort.

Karin :D

Benutzeravatar
HoPri
Geomaster
Beiträge: 496
Registriert: Do 29. Apr 2004, 08:56
Wohnort: Herzogenrath

Beitrag von HoPri » Fr 30. Apr 2004, 09:30

Priska, Arved und Holger, zusammen als HoPri unterwegs, gehen seit Januar 2003 auf Dosen-Suche. Priska und ich sind altersmäßig in der zweiten 30iger Hälfte, Arved wird bald 2 Jahre... Unser Kleiner war bei fast allen Caches mit dabei und kann schon GPS sagen.. :wink:

Wir sind öfter mit Freunden unterwegs, die aber nur Gelegenheits-Cacher sind. Eigentlich finden wir anspruchsvolle Multis sehr reizvoll, und auch komplizierte Rätsel schrecken uns nicht. Doch gerade mit unserem Knirps wissen wir die Flexibilität zu schätzen, die mehrere kurze Multis oder Traditionals statt eines langen Mega-Multis bieten (und die genauso schön sein können): Man kann zwischendurch abbrechen und hat trotzdem ein Erfolgserlebnis... :)

Holger

Dances with Gekos
Geocacher
Beiträge: 245
Registriert: Mi 28. Apr 2004, 16:28
Wohnort: Aachen-Eilendorf

Re: Kurzvorstellung

Beitrag von Dances with Gekos » Fr 30. Apr 2004, 10:36

Das ist das Team "Dances with Gekos":
Bild

Von links nach rechts:
Bärbel (39H 8)), Dauffy (50), Calli (fast 8 ), Mike (fast 15) und Dennis (14, Freund von Mike).

Wir suchen seit September 2003 Caches. Zwei Tage vor unserem Urlaub in Schweden habe ich mir einen Geko 201 gekauft, damit wir bei längeren Waldtouren unser Auto wieder finden können. Da ich schon früher, in der aktuellen Stunde, etwas über Geocaching gehört hatte, habe ich noch schnell ein paar Caches in der Nähe unseres Urlaubsortes ausgedruckt.
So kamen wir zu unserem ersten "Not Found" :oops: Komosse.
Aber wir hatten in Schweden auch unsere ersten Erfolge.

Die Entstehung unseres Team Namens ist ganz lustig.
Als ich mir den Geko 201 gekauft hatte, entdeckte Mike das Spiel Geko-Smash darauf und musste es natürlich gleich ausprobieren. Er rannte also mit starrem Blick auf einen kleinen, gelben Kasten auf der Wiese rum. Vorwärts, rückwärts, links, rechts, es sah ziemlich witzig aus.
Bärbel und ich meinten: "Ja, ja, der mit dem Geko tanzt!" Analog zum Film "Der mit dem Wolf tanzt" hatten wir dann auch gleich die Übersetzung:
"Dances with Gekos" und damit uneren Team Namen.

Am liebsten sind uns Caches mit ungewöhnlichen Aufgaben: 4 Mills, Berg im Tal oder De shat van Strijthagen. Wenn die dann noch in interessanter Umgebung liegen: Perfekt! :D

Bei einem vierer Team geht der Trend hin zum Zweit-GPS :). Deshalb habe ich mir jetzt einen Geko 301 bestellt, er müßte eigentlich nächste Woche ankommen ... Wieso ist eigentlich noch nicht nächste Woche :!:

Soviel zu uns. Viele Grüße

Dauffy

Shirokuma
Geocacher
Beiträge: 60
Registriert: Mi 28. Apr 2004, 17:55
Wohnort: Stolberg / Berlin
Kontaktdaten:

Kurzvorstellun

Beitrag von Shirokuma » Fr 30. Apr 2004, 13:25

Hi
Dann stell ich mich auch mal hier kurz vor. Mein Name ist Andreas.Wohnhaft in Alsdorf . Seit Mitte 2003 bin ich dem Geocaching verfallen. Mein Nick war Nanook2908.
Nanook bedeutet in der Eskimosprache "Eisbär" Nanook war der Name meines Hundes der leider nach 13 Jahren verstorben ist. Seit Einiger Zeit nenne ich mich Shirokuma. Der Name bedeutet nichts anderes als Weißer Bär. Also Eisbär und kommt aus der japanischen Sprache.
Unterwegs bin ich meistens allein und benutze als GPS Gerät einen Geko 201.
Gruss
Andreas
Zuletzt geändert von Shirokuma am Di 8. Nov 2005, 10:10, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Scaramanga
Geocacher
Beiträge: 14
Registriert: Do 6. Mai 2004, 19:03
Wohnort: Aachen

Beitrag von Scaramanga » Do 6. Mai 2004, 21:25

Hallo!

Scaramanga, das sind Michael und May. Wir cachen seit April 2004. Mittlerweile bleibt uns kaum noch Zeit, uns um unseren Filmgegner James Bond zu kümmern.
Am liebsten sind uns kurze Multis und Traditionals. Knifflige Aufgaben und Rätsel reizen uns ganz besonders.

Gruß
Scaramanga

Benutzeravatar
HoPri
Geomaster
Beiträge: 496
Registriert: Do 29. Apr 2004, 08:56
Wohnort: Herzogenrath

Beitrag von HoPri » Fr 7. Mai 2004, 09:30

Scaramanga hat geschrieben:Hallo!
Wir cachen seit April 2004.


Scaramanga, der alte Tiefstapler (fast 500 founds)! :wink:
Das sollte sicher heißen "Wir cachten auch im April 2004..." :lol:

SCNR,
Holger
Zuletzt geändert von HoPri am Fr 7. Mai 2004, 15:43, insgesamt 1-mal geändert.

Gast

Beitrag von Gast » Fr 7. Mai 2004, 10:12

HoPri hat geschrieben:Scaramanga, der alte Tiefstabler (fast 500 founds)! :wink:
Das sollte sicher heißen "Wir cachten auch im April 2004..." :lol:


:shock: Hoppla, 2003 wäre richtig gewesen. :D

2whiskers
Geonewbie
Beiträge: 2
Registriert: Do 29. Apr 2004, 11:10
Wohnort: Kohlscheid

Beitrag von 2whiskers » Fr 7. Mai 2004, 13:36

Mein alias hat mit meinen beiden Mitbewohnern zu tun... :twisted: Jeweils ein (aufgesammeltes) Schnurrbarthaar ist auch auf dem log-Heft von Coalhenge aufgeklebt, falls Ihr es bemerkt habt.

Ich cache seit August 02, sehr oft mit Dr. Surf, Kapitaen Blaubaer, &company, manchmal sind auch CyberJu, Pusemal und Cantabria dabei. Cachen hat sich bei mir als erstaunlich regelmaessiges Hobby etabliert, finde ich. Endlich Spazierengehen mit Ziel/Grund. 'Drowning by numbers' (moeglichst viele Caches machen) gibt mir allerdings nix.
Ich finde klasse, im Urlaub in anderen Laendern tolle Stellen durch caching zu entdecken oder TBs woanders hin zu verlagern (z.B. im Februar TB Cactus Jack 8) harhar).

Sehr nett, Euch alle letztens endlich mal zu sehen!

TNLN
Ute

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder