Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Gibt es einen Nachtcache am Lousberg?

Dosen im Land der Dominosteine.

Moderator: radioscout

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23124
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Gibt es einen Nachtcache am Lousberg?

Beitrag von radioscout » Do 28. Nov 2013, 22:57

Es gibt zumindest einen Abstandskonflikt. Und bei nur ca. 30 Metern Abstand wird eine Ausnahme nicht wahrscheinlich sein.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Werbung:
Benutzeravatar
Fadenkreuz
Geowizard
Beiträge: 2689
Registriert: Mi 12. Sep 2012, 08:37

Re: Gibt es einen Nachtcache am Lousberg?

Beitrag von Fadenkreuz » Do 28. Nov 2013, 23:08

Den Abstandskonflikt gibt es bisher nur für dich, denn es soll sich ja nur ein roter Reflektor in weniger als 161 m Entfernung zur Station eines anderen Caches befinden. Die Frage, ob ein Reflektor überhaupt als SoaM anzusehen ist, wurde ja hier schon mal erörtert. In der Praxis kann man davon ausgehen, dass kein NC-Owner die Reflektoren in den Waypoints als SoaM angibt. Und soweit ich weiß, hat das bisher auch kein Reviewer verlangt.

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23124
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Gibt es einen Nachtcache am Lousberg?

Beitrag von radioscout » Fr 29. Nov 2013, 00:49

Ich war gerade nochmal da und habe die zu dem Reflektor gehörende Stage gefunden.
Scheint ja ganz interessant zu sein.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
Kalleson
Geowizard
Beiträge: 1799
Registriert: Fr 3. Jul 2009, 17:25
Ingress: Enlightened
Wohnort: Fast Ostfriesland

Re: Gibt es einen Nachtcache am Lousberg?

Beitrag von Kalleson » Fr 29. Nov 2013, 07:35

radioscout hat geschrieben:Sofern keine Sondergenehmigung vorliegt, wird es kein bei Geocaching.com gelisteter Cache sein.
Wieso lese ich in diesem Satz eigentlich ein: "Ich vermute, es könnte sich eben doch um einen bei Geocaching.com gelisteten Cache handeln, der sich als Ratehaken tarnt und bei dem zu Waypoints u.U. falsche Angaben gemacht wurden." ? ;)
Bild

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23124
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Gibt es einen Nachtcache am Lousberg?

Beitrag von radioscout » Mi 8. Jan 2014, 00:16

Nach langer Suche habe ich ihn heute gefunden. Aber leider nicht wie vorgesehen. Nach meinem Stage-Zufallsfund habe ich weiter gesucht und ohne Hinweise und GPS alles bis zur (vermutlich) letzten Stage vor dem Final gefunden. Mit den Hinweisen konnte ich nichts anfangen denn sie sind so schlecht lesbar, daß der Online-Dekoder die Fotos nicht lesen konnte.
Auf dem Rückweg habe ich dann alles bis zum Reflektor von Stage (vermutlich) fünf gefunden.
Heute habe ich Stage eins gesucht aber nach über zwei Stunden nicht gefunden. Um nicht noch mehr Muggels, die befürchteten, daß ich ihre Autos aufbrechen will, erklären zu müssen, daß ich nur einen verlorenen Schlüssel suche bin ich dann auf verschiedenen Wegen in Richtung Stage (vermutlich) fünf gegangen und habe Stage vier gefunden. Und nach mehrstündiger Suche nach den Stages habe ich dann nach Erweiterung des Suchradius endlich und mehr zufällig den kaum findbar versteckten Cache gefunden. Jetzt muß ich nur noch die ersten drei Stages finden aber mit viel Licht und Ausdauer wird das auch noch gelingen.

@Owner: Du solltest die Hinweise in den Logs ernst nehmen und zumindest die letzten beiden Stages verlegen. Es macht keinen Spaß, dort mit der Taschenlampe zu suchen wenn man weiß, was in den Autos passiert und was passieren wird, wenn sich jemand von denen beobachtet fühlt.
An schönen Sommernächten wird der Cache nicht leicht zu finden sein.
Und ein Hinweis für Stage eins wäre hilfreich. Wenn dort ständig Leute zwischen den Autos rumleuchten, könnte es bald zu Problemen kommen.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

nah&fern
Geocacher
Beiträge: 143
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 23:05

Re: Gibt es einen Nachtcache am Lousberg?

Beitrag von nah&fern » Mi 8. Jan 2014, 12:52

@radioscout: aus deinen Textbaustein-Logs bei OC bzw. nur dem TFTC bei GC kann der Owner etwaige Probleme ohne Telepathie ziemlich sicher nicht herauslesen...

Schreib ihn/sie doch besser an.

PS: Den Cache sollte man von Stage 1 an machen und mit den QR-Codes, dann hat man auch was von der gut gemachten Story/Atmosphäre.

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23124
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Gibt es einen Nachtcache am Lousberg?

Beitrag von radioscout » Mi 8. Jan 2014, 20:39

nah&fern hat geschrieben: aus deinen Textbaustein-Logs bei OC
Das ist alles individuell geschrieben. Irgendwann werde ich meine Englischkenntnisse verbessern um schönere Logs schreiben zu können.
nah&fern hat geschrieben: kann der Owner etwaige Probleme ohne Telepathie ziemlich sicher nicht herauslesen...
Bevor ich nicht alles gefunden habe kann ich den Cache nicht beurteilen. Mir fehlen die ersten drei und evtl. auch die letzten Stages.
Und auf die problematischen Stellen haben andere User bereits hingewiesen.
nah&fern hat geschrieben: PS: Den Cache sollte man von Stage 1 an machen und mit den QR-Codes, dann hat man auch was von der gut gemachten Story/Atmosphäre.
Das habe ich vor und habe auch heute wieder fast zwei Stunden nach Stage eins gesucht.
Den Logs nach ist die auch nicht leicht zu finden.
Wenn ich die und dann hoffenlich auch die Stages zwei und drei habe, versuche ich, evtl. bei Tageslicht, auswertbare Fotos der QR-Codes zu machen, online zu dekodieren, die Inhalte auszudrucken und dann nochmal die komplette Strecke nachts abzulaufen.
Ich mag Nachtcaches und will mir den kompletten Nachtcache nur ungern entgehen lassen.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
SOKO GC
Geowizard
Beiträge: 1345
Registriert: Do 16. Aug 2012, 18:54
Ingress: Resistance
Wohnort: Eifel
Kontaktdaten:

Re: Gibt es einen Nachtcache am Lousberg?

Beitrag von SOKO GC » Mi 8. Jan 2014, 21:49

Warum loggst du eigentlich nur auf Englisch?
+++ NEU +++ NEU +++ Geotrashing, der neue, ultimative Frust für die ganze Familie... +++ NEU +++ NEU +++

Runterzieher

Benutzeravatar
DonCarlos
Geomaster
Beiträge: 436
Registriert: Do 5. Apr 2007, 21:45

Re: AW: Gibt es einen Nachtcache am Lousberg?

Beitrag von DonCarlos » Mi 8. Jan 2014, 21:50

radioscout hat geschrieben: Das ist alles individuell geschrieben. Irgendwann werde ich meine Englischkenntnisse verbessern um schönere Logs schreiben zu können.
Warum schreibst du denn auf Englisch? Hat der Cache denn so internationales Publikum?

Benutzeravatar
Fadenkreuz
Geowizard
Beiträge: 2689
Registriert: Mi 12. Sep 2012, 08:37

Re: Gibt es einen Nachtcache am Lousberg?

Beitrag von Fadenkreuz » Mi 8. Jan 2014, 21:50

Ich weiß jetzt schon, dass auf diese Frage keine vernünftige Antwort kommen wird. Radioscout ist nicht nur ein komischer Typ, er will auch einer sein.

Antworten