Oecher Geocoins als Aquensien fürs Museum?

Dosen im Land der Dominosteine.

Moderator: radioscout

Antworten
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22765
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Oecher Geocoins als Aquensien fürs Museum?

Beitrag von radioscout » Di 6. Jan 2015, 23:20

Hat noch jemand welche von den Oecher Geocoins und will versuchen, eine davon ins Museum zu bringen? Evtl. auch mit sichtbarem Trackingcode, was sicherlich interessante Logs ergibt.

http://aachen.de/DE/stadt_buerger/polit ... emage.html
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Werbung:
Benutzeravatar
Fadenkreuz
Geowizard
Beiträge: 2582
Registriert: Mi 12. Sep 2012, 08:37

Re: Oecher Geocoins als Aquensien fürs Museum?

Beitrag von Fadenkreuz » Di 6. Jan 2015, 23:38

In Aachen ist man immerhin konsequent. Zur falschen Schreibweise in der Überschrift "Centre Charlemage" nimmt man auch den falschen Verzeichnisnamen centre_charlemage.html. Mit der richtigen Schreibweise centre_charlemagne.html bekommt man eine 404-Fehlermeldung.

Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13318
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Oecher Geocoins als Aquensien fürs Museum?

Beitrag von moenk » Mi 7. Jan 2015, 11:27

Offtopic-Bla vom bösen Diktator aus China zensiert.
@Radioscout, lass den Quatsch mal bitte, das nervt wirklich. Wir ändern es sowieso nach Dir wieder in klickbare Links.
Bild Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder