Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Discovern, Grabben und völlig Ignoranz

Es geht eine Wanze auf Reisen.

Moderator: schrotthaufen

D-Buddi

Discovern, Grabben und völlig Ignoranz

Beitrag von D-Buddi » Di 12. Feb 2008, 09:13

Hi,

wie sind eure Erfahrungen? Ich habe einige Coins/TBs ausgesetzt und DEUTLICH vermerkt das ich kein Discovern möchte, entweder transportieren oder ignorieren. 2 Tage hat es gedauert bis der erste Blinde dennoch discovered hat, was jetzt immer wieder mal vorkommt... Nun gut, die paar hab ich gelöscht und fertig :?

Jetzt versuchen die "ganz intelligenten" es indem sich einer den Coin schnappt und die andern grabben ihn jetzt von denjenigem :shock:

Welche verzweifelte Dummheit treibt einen eigentlich zu solch dümmlichen Vorgehen, ist der Eintrag auf der TB-Seite so wichtig das alles und jeder ignoriert wird nur um den zu bekommen???
:roll:
MfG Jörg

Werbung:
Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13326
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von moenk » Di 12. Feb 2008, 09:41

Jäger und Sammler - haben die Coins vielleicht seltene Icons?
Suchst Du noch oder loggst Du schon?

D-Buddi

Beitrag von D-Buddi » Di 12. Feb 2008, 10:21

moenk hat geschrieben:Jäger und Sammler - haben die Coins vielleicht seltene Icons?
naja, zur Zeit noch, sind die ersten Hamburger Coins :D aber was bringts, ich hab deutlich geschrieben das ich alles andere als Transportlogs löschen werde, daher erschreckt mich wirklich diese völlige Ignoranz...

MfG Jörg

Die Baumanns
Geowizard
Beiträge: 1907
Registriert: So 3. Okt 2004, 16:59
Wohnort: N 51°34,2' E 7°18,1 Castrop-Rauxel

Beitrag von Die Baumanns » Di 12. Feb 2008, 10:29

Mh, ich persönlich halte mich in der Regel an solchen Einschränkungen, sofern sie eindeutig am Travelbug zu erkennen sind.
Vom Grundprinzip her, finde ich diese Einschränkungen etwas kindisch.
Geocaching.com gibt die Möglichkeit TB und Coins zu discovern. Warum soll ich da eine Extrawurst braten. Genauso bei einigen Tradis die Bildpflicht, schön wenn da einer Fotos macht, aber wenn da einer nicht will, sollte man das auch akzeptieren. Es geht ja ums Dosensuchen und nicht ums Fotographieren.
Anders sieht das natürlich bei Earthcaches und die restlichen Virtuals bzw. die restlichen Caches ohne Dose aus, da ist das natürlich Pflicht. Schließlich brauche ich ja da den Anwesenheitsbeweis.

Gruß Guido
Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten! (Dieter Nuhr)
Bild

D-Buddi

Beitrag von D-Buddi » Di 12. Feb 2008, 10:57

Die Baumanns hat geschrieben:Mh, ich persönlich halte mich in der Regel an solchen Einschränkungen, sofern sie eindeutig am Travelbug zu erkennen sind. Vom Grundprinzip her, finde ich diese Einschränkungen etwas kindisch.
und Discovern findest du sinnvoll :shock: ok, gibt halt verschiedene Ansichten, ist ja auch ok, aber es sollte doch dem Owner überlassen sein was er möchte, was ist daran so schwer zu respektieren, das ist es was ich nicht verstehen.
Die Baumanns hat geschrieben:Geocaching.com gibt die Möglichkeit TB und Coins zu discovern. Warum soll ich da eine Extrawurst braten.
ganz einfach, weil ich die Geocaching.com Regelung hohl finde und dir ja auch nicht verbieten will die Coin zu transportieren aber da es meine Coin ist ihr Regeln mitgeben kann. Und wem das nicht gefällt muß ja nix machen, somit brauchst du auch gar nix braten... Mir geht es nur auf den Keks wenn ich den Lauf meiner Coin anhand der Logs anschauen möchte und da unzählige "Discovered" zwischen sind.
Die Baumanns hat geschrieben:Genauso bei einigen Tradis die Bildpflicht, schön wenn da einer Fotos macht, aber wenn da einer nicht will, sollte man das auch akzeptieren.
also für mich ist das eher ein Verdrehung, wenn einem die Bildpflicht nicht gefällt muß er den Cache doch nicht machen?!

MfG Jörg

HHL

Beitrag von HHL » Di 12. Feb 2008, 11:09

@ D-Buddi: wenn dir so viele sachen bei groundspeak nicht passen, warum ziehst du dann nicht leine? nur opencachen soll ja auch ganz hübsch sein. oder die kurpfalz.

Happy Hunting – The Old Fashioned Way

D-Buddi

Beitrag von D-Buddi » Di 12. Feb 2008, 11:21

HHL hat geschrieben:@ D-Buddi: wenn dir so viele sachen bei groundspeak nicht passen, warum ziehst du dann nicht leine? nur opencachen soll ja auch ganz hübsch sein. oder die kurpfalz.

Happy Hunting – The Old Fashioned Way
welche "vielen Sachen"? Discovern ist Eine...

Jörg

HHL

Beitrag von HHL » Di 12. Feb 2008, 11:23

D-Buddi hat geschrieben:… welche "vielen Sachen"? Discovern ist Eine...

Jörg
ich müßte dazu urlalt-freds hochholen. dazu habe ich aber im moment keine lust.

frohes schaffen.

Die Baumanns
Geowizard
Beiträge: 1907
Registriert: So 3. Okt 2004, 16:59
Wohnort: N 51°34,2' E 7°18,1 Castrop-Rauxel

Beitrag von Die Baumanns » Di 12. Feb 2008, 11:26

Discovern ist eine Sache für sich, ich habe einen Personal-Coin der jeder loggen darf, der mich unterwegs beim Cachen trifft, also hier okay.
Es gibt Leute die Sammeln Icons und freuen sich wenn da besonders viele Icons stehen, andere Freuen sich über alle Logs, weil die Masse zählt.
Solange ich bei Geocaching.com logge habe ich mich den allgemeinen Regeln (zwar etwas einseitung) zu unterwerfen :!: . Da brauche ich keine zusätzlichen Regeln.
Unbenommen sind Aufgaben der B und Coin, da ist ja wohl Ehrensache dem Ziel des TB oder Coin weiterzuhelfen.
Aber discovern verbieten finde ich trotzdem albern?!

Gruß Guido
Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten! (Dieter Nuhr)
Bild

D-Buddi

Beitrag von D-Buddi » Di 12. Feb 2008, 11:29

HHL hat geschrieben:ich müßte dazu urlalt-freds hochholen. dazu habe ich aber im moment keine lust.
also kurz und gut, inhaltlich zum Thema nix zu sagen, wieder mal ein wenig rumgerüpelt, damit die eigene Posting-Statistik angehoben und damit glücklich, ist doch auch schön :D

Jörg

Antworten