Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Trackable als verloren melden, - wer soll's/darf's machen

Es geht eine Wanze auf Reisen.

Moderator: schrotthaufen

Antworten
familysearch
Geomaster
Beiträge: 694
Registriert: Mo 16. Mai 2005, 22:01

Trackable als verloren melden, - wer soll's/darf's machen

Beitrag von familysearch » Mi 14. Aug 2013, 22:25

Sorry für die blöde Frage, - obwohl Altcacher - hab ich das Hobby ein wenig vernachlässigt.
Hab mal meine Caches besucht.
Soll ich dort, wo trackable fehlen, das trackable in dessen Profil als "verloren melden".
Etliche Vorsucher schrieben "nur" eine "Note".
Oder ist das "unpassend", wenn ein Cacheowner tbs, die nicht in seinem Cache sind als "verloren" meldet.
Möchte ja niemandem auf die Füße treten....
Lg
fs

Werbung:
Benutzeravatar
Börkumer
Geoguru
Beiträge: 3116
Registriert: Di 24. Apr 2012, 17:29
Wohnort: Nordseeinsel Borkum

Re: Trackable als verloren melden, - wer soll's/darf's mache

Beitrag von Börkumer » Mi 14. Aug 2013, 22:30

Gerade während der Sommermonate laufen durch meine großen Dosen Massen an Trackables. Alles was da länger als 4 Wochen nicht geloggt wurde, fliegt virtuell raus und bekommt noch eine Note dazu, dass der aktuelle Inhaber es noch nicht für nötig hielt zu loggen.
Bild

familysearch
Geomaster
Beiträge: 694
Registriert: Mo 16. Mai 2005, 22:01

Re: Trackable als verloren melden, - wer soll's/darf's mache

Beitrag von familysearch » Mi 14. Aug 2013, 23:23

Ich hab's immer noch nicht kapiert.

Warum haben etliche cachefinder nur eine "Note" verfasst und den tb nicht als "verloren" "gemeldet"?
Ist die "Verloren-Meldung" eines Tbs so etwas wie ein "should be archived" bei Caches, der bei Caches ja auch schon mal als "Affront" empfunden werden kann?

Lg
fs

slowfox
Geowizard
Beiträge: 2788
Registriert: Fr 25. Jun 2010, 20:31
Wohnort: Neuland

Re: Trackable als verloren melden, - wer soll's/darf's mache

Beitrag von slowfox » Mi 14. Aug 2013, 23:50

Einen TB auf "marked missing" setzen kann nur der TB-Owner oder der Cache-Owner in dem der TB eingeloggt ist.
Als Finder eines Caches kann ich nur eine Note schreiben, dass der TB nicht im Cache liegt.

Ein als "marked missing" markierter TB kann jederzeit wieder reaktiviert werden.
Lieber tot als Hochzieher (JackSkysegel)

familysearch
Geomaster
Beiträge: 694
Registriert: Mo 16. Mai 2005, 22:01

Re: Trackable als verloren melden, - wer soll's/darf's mache

Beitrag von familysearch » Mi 14. Aug 2013, 23:55

Danke!
Jetzt habe ich schon mehr kapiert.
Ich "darf" also in meinen Caches tbs als "missed" "melden", ohne dass der "tb-owner" daduch irgendeinen Nachteil hat oder angepisst (sorry) sein dürfte.
Da weiss ich ja jetzt schon mal ein wenig mehr...
Lg
fs

Benutzeravatar
Börkumer
Geoguru
Beiträge: 3116
Registriert: Di 24. Apr 2012, 17:29
Wohnort: Nordseeinsel Borkum

Re: Trackable als verloren melden, - wer soll's/darf's mache

Beitrag von Börkumer » Do 15. Aug 2013, 07:41

ja genau dürfte
die Realität sieht anders aus, darum schreibe ich mittlerweile eine Note dazu.
Noch schlimmer ist es mit Trackables aus Events, da wird man angeschrieben, wo ich die Teile denn verschusselt hätte.
Bild

Antworten