Took, took, took.

Es geht eine Wanze auf Reisen.

Moderator: schrotthaufen

Benutzeravatar
waws
Geomaster
Beiträge: 359
Registriert: Di 23. Aug 2005, 20:00
Wohnort: Neumünster

Re: Took, took, took.

Beitrag von waws » So 12. Nov 2017, 21:21

Took it to-Logs oder nicht, der eine mags, der andere nicht. Ich finde diese Took-it-to-Logs auch oberdämlich und vollkommen überflüssig. Andere finden sie toll. Ich möchte nicht wissen, an welchem Cache mein TB vorbeigetragen wurde, ich möchte nur wissen, wo er "übernachtet" hat. Andere möchten auch wissen, wenn ihr TB an einem Cache vorbeigetragen wurde ohne die Tasche des befördernden Cachers verlassen zu haben.

Ich möchte hier noch einmal auf eine Idee von mir hinweisen, die ich schon mehrfach kundgetan habe: Ist es nicht möglich, auf der Listing-Seite eines jeden TB eine Auswahlmöglichkeit zu programmieren: Took-it-to-Logs zulassen oder nicht zulassen.
Es muss Groundspeak doch möglich sein, so etwas einzubauen, hat jemand einen guten Draht dorthin? Wenn auf diese Weise der TB-Owner entscheiden kann, ob Took-it-to-Logs möglich sind oder nicht, dann müssten doch alle zufrieden sein. Möchte er keine Took-it-to-Logs zulassen, dann erscheint diese Auswahlmöglichkeit garnicht bei den Logmöglichkeiten.

Wie kann man denn Groundspeak dazu bringen, mal über sowas nachzudenken. Diese Idee ist nicht geschützt, jeder darf sie an Groundspeak (auch gern als seine eigene) herantragen. Wichtig ist nur, das diese Auswahlmöglichkeit endlich geschaffen wird, letztendlich spart sie ja bei Groundspeak Speicherplatz.
Gruß
Werner (Waws)
Bild

Werbung:
baer
Geomaster
Beiträge: 849
Registriert: Di 30. Aug 2005, 19:04

Re: Took, took, took.

Beitrag von baer » Mo 13. Nov 2017, 04:10

waws hat geschrieben:
So 12. Nov 2017, 21:21
Ich möchte hier noch einmal auf eine Idee von mir hinweisen, die ich schon mehrfach kundgetan habe: Ist es nicht möglich, auf der Listing-Seite eines jeden TB eine Auswahlmöglichkeit zu programmieren: Took-it-to-Logs zulassen oder nicht zulassen.
Das ist eine hervorragende Idee! Ich würde das bei meinen Trackables auch nutzen, um Took eben nicht zuzulassen.

Die Frage ist nur, wie man das bei Groundspeak so "eingekippt" bekommt, dass es unter der Menge von Input, die dort "aufschlägt", nicht untergeht und dann an die richtigen Personen geleitetet wird (Entscheider, Programmierer).

Ich würde empfehlen, es über das Groundspeak-eigene Forum im (englischsprachigen) Webseiten-Bereich zu machen.

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22786
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Took, took, took.

Beitrag von radioscout » Mo 13. Nov 2017, 23:46

Es würde schon reichen, wenn man diese Logs ausblenden könnte.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Sillytoppi
Geocacher
Beiträge: 188
Registriert: Sa 10. Mär 2012, 09:45
Wohnort: Westmünsterland

Re: Took, took, took.

Beitrag von Sillytoppi » Di 14. Nov 2017, 05:17

waws hat geschrieben:
So 12. Nov 2017, 21:21
Took it to-Logs oder nicht, der eine mags, der andere nicht. Ich finde diese Took-it-to-Logs auch oberdämlich und vollkommen überflüssig. Andere finden sie toll.
Ich denke, wenn man einen TB auf Reisen schickt will man solche Logs nicht sehen. Immerhin sind sie von den Email Benachrichtigungen ausgenommen.
Ich habe aber den Eindruck, dass viele (die meisten?) TB nicht reisen, sondern lediglich seinen Besitzer dauerhaft begleiten, sei es als Armband oder T-Shirt mit Tracking Code. Über Sinn und Unsinn ist hier im Forum bestimmt schon debattiert worden....
Ich denke, dass viele Cacher dadurch eine Art von persönlicher Landkarte "Wann bin ich wo gewesen?" erzeugen möchten. In solchen Fällen wären die Took-it Logs sinnvoll. Aber ich stimme meinem Vorschreiber zu:
radioscout hat geschrieben:
Mo 13. Nov 2017, 23:46
Es würde schon reichen, wenn man diese Logs ausblenden könnte.

kerberos187
Geocacher
Beiträge: 197
Registriert: So 21. Aug 2011, 21:59

Re: Took, took, took.

Beitrag von kerberos187 » Di 14. Nov 2017, 15:40

Mal ein Gegenbeispiel, um zu verdeutlichen, dass es auch andersherum gewünscht sein kann, wie mir selbst geschrieben wurde, als ich mal "Took, took, took" gespielt habe:

"We just wanted to say "Thank You" for showing our little bee so much of Germany!!! Since we can't travel there as soon as we'd like to, it's nice to "see" the world through the bee's eyes.

Vielen dank!!!"

Unabhägnig davon wäre eine Option für den Owner, das ausblenden zu können, natürlich schon sinnvoll.

Benutzeravatar
waws
Geomaster
Beiträge: 359
Registriert: Di 23. Aug 2005, 20:00
Wohnort: Neumünster

Re: Took, took, took.

Beitrag von waws » Do 16. Nov 2017, 18:45

Ich nochmal: Wer meint, einen TB in jedem von ihm besuchten Cache took-it-to loggen zu müssen, der soll das tun. Ich finde es blöd und bin gaaaaanz fest überzeugt davon, das diese Cacher auch dann took-it-to loggen, wenn sie den TB zu Hause vergessen haben. Und dann ist es nicht nur blöd, sondern auch albern.
Gruß von Waws
Bild

Gonzo2000
Geocacher
Beiträge: 18
Registriert: Do 29. Sep 2016, 16:30

Re: Took, took, took.

Beitrag von Gonzo2000 » Do 16. Nov 2017, 23:24

waws hat geschrieben:
Do 16. Nov 2017, 18:45
Ich nochmal: Wer meint, einen TB in jedem von ihm besuchten Cache took-it-to loggen zu müssen, der soll das tun. Ich finde es blöd und bin gaaaaanz fest überzeugt davon, das diese Cacher auch dann took-it-to loggen, wenn sie den TB zu Hause vergessen haben. Und dann ist es nicht nur blöd, sondern auch albern.
Gruß von Waws
Oh, ein Provokateur :lachtot:

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22786
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Took, took, took.

Beitrag von radioscout » Fr 17. Nov 2017, 00:44

kerberos187 hat geschrieben:
Di 14. Nov 2017, 15:40
Unabhägnig davon wäre eine Option für den Owner, das ausblenden zu können, natürlich schon sinnvoll.
Das sollte für jeden Leser der Logs möglich sein.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

baer
Geomaster
Beiträge: 849
Registriert: Di 30. Aug 2005, 19:04

Re: Took, took, took.

Beitrag von baer » Fr 17. Nov 2017, 04:17

radioscout hat geschrieben:
Mo 13. Nov 2017, 23:46
Es würde schon reichen, wenn man diese Logs ausblenden könnte.
Ja, das ist eigentlich sogar die allerbeste Idee. Dann können die einen machen, was sie wollen, und die anderen müssen es nicht sehen... :D

Benutzeravatar
storc
Geomaster
Beiträge: 584
Registriert: Mo 23. Jan 2012, 11:11
Ingress: Enlightened
Wohnort: Osthessen

Re: Took, took, took.

Beitrag von storc » Fr 17. Nov 2017, 16:45


kerberos187 hat geschrieben: Unabhägnig davon wäre eine Option für den Owner, das ausblenden zu können
Email-Filter einrichten als Lösung?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder