Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Symposium „Geocaching und Natur“ am 16.07.2011

Glück auf! Der Geocacher kommt.

Moderator: Havrix

Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13324
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Symposium „Geocaching und Natur“ am 16.07.2011

Beitrag von moenk » Do 19. Mai 2011, 13:20

Symposium „Geocaching und Natur“
Datum: Samstag, 16. Juli 2011
Beginn: 14:00 Uhr
Ende: 17:00 Uhr


Moderation: Matthias Bongard
(bekannt durch WDR-Sendungen wie „Servicezeit“, „Westzeit“, „Zwischen Rhein und Weser“, „Stadtgespräch“ und „Montalk“)

***

Dortmund. Das Thema Geocaching gewinnt in unserem Land zunehmend an Bedeutung. Diese neuartige Schatzsuche, bei der das Ziel durch Koordinaten im Internet angegeben wird und mittels GPS-Empfänger in Wald und Feld gesucht werden kann, erfreut sich einer immer größer werdenden Fangemeinde. Nach Angaben einer entsprechenden Internetplattform gibt es alleine in NRW rund 25000 Geocacher und noch mehr Geocaches (also versteckte Schätze) – Tendenz stark steigend.

Während Geocaching für die einen Anlass für Sport und Bewegung im Freien ist, bietet es der Tourismusindustrie neue Chancen für Naturerlebnisangebote.

Land- und Forstwirte aber auch Jäger, Fischer und Naturschützer sehen demgegenüber die Gefahren, die von dieser Trendsportart für Natur, Landwirtschaft, Wald und Wild ausgehen. Gerade Extremformen, bei denen die Caches in geschützten Landschaftsbestandteilen, Wildeinstandsgebieten oder auf Bäumen versteckt werden bzw. der Sport nachts oder mit frei suchenden Hunden betrieben wird, schaden der Natur und bergen erhebliche Gefahren für alle Beteiligten.

Nach dem Motto „Nicht übereinander, sondern miteinander reden!“ veranstaltet der Landesjagdverband NRW daher das Symposium „Geocaching und Natur“ am 16. Juli 2011 gemeinsam mit der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald NRW, dem Waldbauernverband NRW, dem Grundbesitzerverband NRW, dem Verband der Jagdgenossenschaften und Eigenjagden in Westfalen-Lippe, dem Rheinischen Verband der Eigenjagdbesitzer und Jagdgenossenschaften, dem Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftverband, dem Rheinischen Landwirtschaftsverband,
dem Fischereiverband NRW, dem Verband der Fischereigenossenschaften NRW, der Deutsche Wanderjugend NRW, der Internetplattform geoclub.de, der Natur- und Umweltschutz-Akademie NRW und dem Landesbetrieb Wald und Holz NRW.


Programmablauf:

14:00 – 14:05 Uhr Begrüßung
Matthias Bongard (Moderator)
Jochen Borchert (Bundesminister a. D.,
Präsident des Landesjagdverbandes NRW

14:05 – 14:20 Uhr Technische Möglichkeiten des Geocachings
Arno Kaminski (Eifelverein, Wanderjugend NRW)

14:20 – 14:35 Uhr Geocaching aus Sicht der Grundeigentümer
NN

14:35 – 14:50 Uhr Naturschutz und Geocaching
Heiner Langhoff, (NaturFreizeitverbund Niederrhein
[NFN])

14:50 – 15:05 Uhr Geocaching und Jagd
Friedrich von Massow (Deutscher Jagdschutzverband)

15:05 – 15:30 Uhr Pause

15:30 – 17:00 Uhr Podiumsdiskussion unter Beteiligung der
Vertreter der mitwirkenden Verbände und Institutionen


Veranstaltungsort:
Kongresszentrum Westfalenhallen
- Goldsaal -
Rheinlanddamm 200
44137 Dortmund

Kosten:
keine Teilnehmergebühren

Anmeldung:
Landesjagdverband Nordrhein-Westfalen e.V.
Gabelsbergerstr. 2
44141 Dortmund
0231/2868-800
E-Mail: info@ljv-nrw.org
www.ljv-nrw.org
Bild Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?

Werbung:
Benutzeravatar
hanknstone
Geocacher
Beiträge: 193
Registriert: Do 23. Nov 2006, 21:09
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Symposium „Geocaching und Natur“ am 16.07.2011

Beitrag von hanknstone » Do 19. Mai 2011, 13:44

moin ...

wenn ich die Vielzahl der Organisation die da zu Wort kommen sehe, würde ich die Veranstaltung eher mit dem Titel "Geocaching am Pranger" versehen.

my 5ct, vielleicht bin ich ja auch nur zu negativ eingestimmt. :gott:
Gruss - Uwe
Well the more you try to shake the cat
The more the thing will bite and scratch.

davidemce
Geocacher
Beiträge: 83
Registriert: Mo 27. Jul 2009, 13:25

Re: Symposium „Geocaching und Natur“ am 16.07.2011

Beitrag von davidemce » Do 19. Mai 2011, 13:47

...ich hoffe auf das beste, Kommunikation ist das A. und O.
Allerdings seh ich das ganze auch etwas zwiegespalten...
Bild
Bild

Benutzeravatar
SkyTrain
Geowizard
Beiträge: 1041
Registriert: So 3. Mai 2009, 10:04

Re: Symposium „Geocaching und Natur“ am 16.07.2011

Beitrag von SkyTrain » Do 19. Mai 2011, 14:04

davidemce hat geschrieben:...ich hoffe auf das beste, Kommunikation ist das A. und O.
Allerdings seh ich das ganze auch etwas zwiegespalten...
Kommunikation ist gut. Da gebe ich dir voll recht. Nur leider ist auf dieser Veranstalltung nur eine Seite vertreten. Zumindest werden sich dort aber sicher alle schnell einig.

Sonst fällt mir dazu nur ein das sich mal wieder Leute unterhalten die alle wenig mit dem Geocachen zu tun haben, aber dafür ihre Meinung im Vorfeld schon aus diversen Beiträgen in der Regenbogenpresse gebildet haben.

Benutzeravatar
Mille1404
Geowizard
Beiträge: 1030
Registriert: Do 20. Jan 2011, 18:01
Wohnort: Bottrop

Re: Symposium „Geocaching und Natur“ am 16.07.2011

Beitrag von Mille1404 » Do 19. Mai 2011, 14:46

Vertue ich mich da jetzt oder ist das nicht die Podiumsdiskusion für die Geocacher gesucht wurden.
Da gab es doch ein ausführlichen Thread hier im Forum?!!?
Weiss noch jemand wie der hieß?
Ich kann im Moment nicht suchen!

Aber dann könnte man das mal vergleichen!

Denn dann dürfen wir uns nicht beschweren wenn dort keine Gegenseite da ist...

JoergKS(eh.DWJ_Bund)
Geomaster
Beiträge: 961
Registriert: Mi 21. Sep 2005, 10:11
Wohnort: Nahe Kassel

Re: Symposium „Geocaching und Natur“ am 16.07.2011

Beitrag von JoergKS(eh.DWJ_Bund) » Do 19. Mai 2011, 14:51

davidemce hat geschrieben:...ich hoffe auf das beste, Kommunikation ist das A. und O.
Allerdings seh ich das ganze auch etwas zwiegespalten...
tja, was ich dem guten Veranstalter auch schon schrieb:
...
Momentan erscheint das Symposium derzeit als eine Veranstaltung ohne echte Partizipation der Gruppe, um die es ja geht.
...
Wenn es da nicht noch ne offen ausgesprochene Einladung an "echte Geocacher" zum Mitdiskutieren gibt, dann kann da nicht viel bei rauskommen...

Schade, wäre eine vertane (Kommuniktions)Chance.


@Mille1404: Nein das war die Sache mit dem Hessischen Waldbesitzerverband (http://www.geoclub.de/viewtopic.php?p=852155#p852155).
Die haben offen eingeladen und da sind echte Dialoge zu erwarten.
Wer einen Schreibfehler findet, darf ihn behalten.

Benutzeravatar
Mille1404
Geowizard
Beiträge: 1030
Registriert: Do 20. Jan 2011, 18:01
Wohnort: Bottrop

Re: Symposium „Geocaching und Natur“ am 16.07.2011

Beitrag von Mille1404 » Do 19. Mai 2011, 15:14

Danke, genau das meinte ich!

Benutzeravatar
adorfer
Geoguru
Beiträge: 7235
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 12:41
Wohnort: Germany

Re: Symposium „Geocaching und Natur“ am 16.07.2011

Beitrag von adorfer » Do 19. Mai 2011, 15:34

Tja, da wollen halt Leute aus RL1.0 Claims abstecken, die nicht verstehen wollen, dass es in Zeiten von UserGeneratedContent, Blogs und Web2.0 im Allgemeinen weder organisierte Presse, noch Vereine braucht, um eine Gemeinschaft (neudeutsch: Community) auf die Beine zu stellen.

Kann ja schliesslich nicht sein, dass so schnell etwas so grosses entsteht und es da weder Vorsitzende, noch xyz-Beauftragte gibt. Noch nicht mal ordentliche Mitglieder...
Adorfer
--
"Die Statistikcacher machen das Cachen kaputt, weil die Muggle die Nase voll haben!" (König Dickbauch)

Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13324
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Symposium „Geocaching und Natur“ am 16.07.2011

Beitrag von moenk » Do 19. Mai 2011, 15:42

hanknstone hat geschrieben:wenn ich die Vielzahl der Organisation die da zu Wort kommen sehe, würde ich die Veranstaltung eher mit dem Titel "Geocaching am Pranger" versehen.
Wir können ja Ortsvereine der Geocacher gründen und auch jeweils den Vorsitzenden eine Rede halten lassen.
Bild Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?

Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13324
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Symposium „Geocaching und Natur“ am 16.07.2011

Beitrag von moenk » Do 19. Mai 2011, 15:44

DWJ_Bund hat geschrieben:Wenn es da nicht noch ne offen ausgesprochene Einladung an "echte Geocacher" zum Mitdiskutieren gibt, dann kann da nicht viel bei rauskommen...
Das soll wohl die Einladung sein. Ging mir deswegen zu.
Ich warte mal ab ob wir eine Aufzeichnung von dem ganzen Symposium bekommen können.
Jetzt könnten die Blogger aus der Gegend mal was sinnvolles tun!
Bild Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder