Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Cachegrossevent zum "lösen" von Mysteries ??

Glück auf! Der Geocacher kommt.

Moderator: Havrix

mark
Geowizard
Beiträge: 2583
Registriert: Fr 9. Jul 2010, 15:39
Wohnort: 70374 Stuttgart

Re: Cachegrossevent zum "lösen" von Mysteries ??

Beitrag von mark » Mi 12. Feb 2014, 14:52

Wie gesagt, im Listing steht "bringt alle Eure Rätsel mit [...] Vielleicht können wir es ja zusammen lösen" und nicht "Laßt uns Koordinaten tauschen". Gut, ich kenne eure Community jetzt nicht, aber diese ewige Schwarzmalerei würde mich nerven.

Werbung:
Benutzeravatar
SharkAttack
Geoguru
Beiträge: 3622
Registriert: Mo 17. Aug 2009, 07:27
Ingress: Enlightened
Wohnort: 45239 Essen
Kontaktdaten:

Re: Cachegrossevent zum "lösen" von Mysteries ??

Beitrag von SharkAttack » Mi 12. Feb 2014, 15:35

Irgendwie reden wir hier aneinander vorbei. Wie willst Mysteries ohne Internet oder PC lösen? Also ICH könnte das nicht.
Bild

mark
Geowizard
Beiträge: 2583
Registriert: Fr 9. Jul 2010, 15:39
Wohnort: 70374 Stuttgart

Re: Cachegrossevent zum "lösen" von Mysteries ??

Beitrag von mark » Mi 12. Feb 2014, 15:40

Team Shark Attack hat geschrieben:Irgendwie reden wir hier aneinander vorbei. Wie willst Mysteries ohne Internet oder PC lösen? Also ICH könnte das nicht.
Wir leben in einer Welt, in der es Mobilfunk gibt, Tablets, Laptops etc. Mal davon abgesehen gibt es auch Mysterys, die man komplett ohne Internet lösen kann.

Bei uns sah das so aus, daß ein Teil eben Geräte dabei hatten, über Tethering online gingen und man eben zu fünft an einem ausgedruckten Mystery gerätselt hat.

Ich hab eben spaßeshalber mal geschaut. Die meisten meiner Mysterys könnte man "auf Papier" lösen.

Benutzeravatar
Admiral Future
Geocacher
Beiträge: 33
Registriert: Mi 17. Feb 2010, 22:55

Cachegrossevent zum "lösen" von Mysteries ??

Beitrag von Admiral Future » Mi 12. Feb 2014, 15:42

Es geht oft genug mit dem Listing und dem richtigen Ansatz. Evtl. haben die Leute ein Smartphone oder eine UMTS karte oder es reicht excel oder Cryptool oder Stego und ein Ansatz...

Geh doch einfach mal hin...

Benutzeravatar
Knollies
Geomaster
Beiträge: 434
Registriert: Mo 1. Sep 2008, 11:38
Wohnort: Essen

Re: Cachegrossevent zum "lösen" von Mysteries ??

Beitrag von Knollies » Mi 12. Feb 2014, 15:47

@Mark:
+1. Ich habe auch einige schwere Mysterys. Aber ich habe kein Problem damit, mal 'nen Tipp zu geben, wenn man mich fragt.
Auch hier reden wir aneinander vorbei. Ich hatte extra im Eingangspost geschrieben, dass ich " habe nichts dagegen (und habe es auch schon selbst gemacht), wenn man sich persönlich einen Tipp zu einem Mystery abholt".
Wir haben selber 3-4 Mysteries unterwegs, die aber eher auf einen AHA-Effekt laufen. Einige haben die sofort, andere fragen nach einem Stubbs, den sie auch immer bekommen. Aber wenn ich wollte, dass alle (oder eine Gruppe ~30 Leute) einen Tipp bekommen, hätte ich den als Owner ins Listing geschrieben.
Und ,@Zweiauge, klar will ich das unsere Caches gefunden werden. Dafür macht man sich die Arbeit. Will ich nur das die Leute vorbeigehen (unser Büchschrank z.B.), lege ich einen Tradi. Bei einem Mystery sollte man, ob mit pers. Stubbs oder ohne, das Rätsel gelöst haben.
-> Und wer das Rästel nicht lösen kann oder will und auch nicht nach einem Tipp fragen möchte, soll den Cache einfach sein lassen und ihn nicht zu einem Statistikpunkt-Tradi degradieren!
Gruß, Andreas

mark
Geowizard
Beiträge: 2583
Registriert: Fr 9. Jul 2010, 15:39
Wohnort: 70374 Stuttgart

Re: Cachegrossevent zum "lösen" von Mysteries ??

Beitrag von mark » Mi 12. Feb 2014, 15:57

Wie gesagt, für mich liest sich das Listing so, als ob man da quasi "Rudellösen" will. Und nicht Tipps verteilen oder Koordinaten tauschen. Was spricht dagegen, zusammen ein Rätsel zu LÖSEN?

Benutzeravatar
Knollies
Geomaster
Beiträge: 434
Registriert: Mo 1. Sep 2008, 11:38
Wohnort: Essen

Re: Cachegrossevent zum "lösen" von Mysteries ??

Beitrag von Knollies » Mi 12. Feb 2014, 16:09

Gegen in der Gruppe lösen spricht immer noch nichts.....
Nur das wird es eben nicht sein ohne Regeln und ohne Infrastruktur...

mark
Geowizard
Beiträge: 2583
Registriert: Fr 9. Jul 2010, 15:39
Wohnort: 70374 Stuttgart

Re: Cachegrossevent zum "lösen" von Mysteries ??

Beitrag von mark » Mi 12. Feb 2014, 16:10

Wie gut, daß du das schon vorher genau weißt :) Einfach locker bleiben, abwarten, was auf dem Event passiert und ggf. DANN meckern.

Benutzeravatar
Fadenkreuz
Geoguru
Beiträge: 3053
Registriert: Mi 12. Sep 2012, 08:37

Re: Cachegrossevent zum "lösen" von Mysteries ??

Beitrag von Fadenkreuz » Mi 12. Feb 2014, 16:18

Knollies hat geschrieben:Gibt es nicht noch ein bisschen Cacheranstand/ehre?
Die Cacherehre sollte es einem verbieten doofe Mysteries zu legen.
Eventlisting hat geschrieben:Jede/r, die/der am Hofener Rätselstammtisch teilnimmt, akzeptiert die angegebenen Regeln. Bei bewußtem Verstoß behält sich der Veranstalter einen Ausschluß vor.
Alleine schon diese Androhung ist lächerlich. Wo bleibt denn da die Cacherehre?

Was macht ihr eigentlich, wenn eurer Mystery von einem größeren Team geloggt wird und nur einer aus dem Team hat das Rätsel gelöst? Da laufen die anderen auch einfach mit und haben keinen Plan, wie das Rätsel gelöst wird. Ich selbst gebe gerne auch einfach die Finalkoordinaten weiter und nehme sie auch gerne an. Ich mache dann aus dem doofen Klugscheißer-Mystery einfach einen Tradi. Spazierengehen im Wald statt Tonwertkorrektur, frische Luft statt Google-Orgien, wandern statt Vigenere.

P.S:: Ich brauche übrigens noch die Lösung von Enigma #1.

Benutzeravatar
Admiral Future
Geocacher
Beiträge: 33
Registriert: Mi 17. Feb 2010, 22:55

Re: Cachegrossevent zum "lösen" von Mysteries ??

Beitrag von Admiral Future » Mi 12. Feb 2014, 16:32

Trollcaching oder Ironie?

Antworten