Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Ladenlokal für Geocaching im Raum Dortmund +50km?

Glück auf! Der Geocacher kommt.

Moderator: Havrix

Benutzeravatar
Bravragor
Geocacher
Beiträge: 153
Registriert: Mo 12. Okt 2015, 17:48
Wohnort: Castrop-Rauxel
Kontaktdaten:

Re: Ladenlokal für Geocaching im Raum Dortmund +50km?

Beitrag von Bravragor » Sa 21. Nov 2015, 18:09

hustelinchen hat geschrieben:Für Käufe bieten sich große Events an. Im Sommer ist doch das Giga/Mega osä in Essen.
Von solchen Events bin ich aber nicht der Freund, und wenn ich jetzt was kaufen will, dann will ich bestimmt nicht X Monate auf ein Event warten.
Und wie gesagt, ich bin ein Freund von Ladenlokalen.
Bild

Ich logge NM, NA und DNF, und das ist gut so!

Werbung:
Benutzeravatar
Marschkompasszahl
Geowizard
Beiträge: 2025
Registriert: So 25. Jul 2010, 23:27
Wohnort: Mainz

Re: Ladenlokal für Geocaching im Raum Dortmund +50km?

Beitrag von Marschkompasszahl » Sa 21. Nov 2015, 19:10

Geocaching lohnt für den stationären Handel kaum.
Kugelschreiber, China-Kladden und Frischhaltedosen bekommt man auch bei Karstadt/ Kaufhof;
Angelwesten und Umhängetaschen von MIL-TEC bei jedem x-beliebigen Militaria-Händler;
Ausstattung für die Dosen finden sich im 1.-6. Ü-Ei...
...

Klar wäre das ideal, einen Händler vor Ort zu haben, wo man nach der Arbeit mal eben ein neues Logbuch nachkaufen kann oder den FTF-Deckel.
wo man sich das neue GARMIN xy2000 anschauen kann; dutzende von Coins auch mal in die Hand nehmen kann...

Aber wieviel Umsatz muss solch ein Laden wohl machen, um sich halten zu können?
Ladenmiete 2000 EUR, plus "Gehalt" (inkl. AG-Anteil)... das sind dann mal locker 5 T-EUR Fixkosten.
Ich glaube kaum, dass man an einem TB oder einer Coin viel verdient (das greift GS selber ab); zuschlagen könnte man eher bei Logbüchern (z.B. für PETlinge), die man günstig drucken/ herstellen lässten und dann auch mindestens zum doppelten Preis verkauft.
Wieviele Logbücher und Bleistifte muss man also verkaufen, um die Fixkosten reinzukriegen?

Hier in Mainz hatte sich auch mal der GEOCOINSHOP.de mit einer Dependance versucht.
Hielt leider nur ein paar Monate. Die Location war schlecht gewählt - kein "Drive-in" möglich und auch nicht "mitten" in der Stadt, als dass es auf dem normalen Weg des Stadtbummels läge.

Aber auch gleich neben Potsdamer Platz (Berlin), auf der Reeperbahn (Hamburg), am Viktualienmarkt (München), am Kölner Dom, am Römer (Frankfurt/M.),... selbst wenn einem die Immobilie/ das Ladenlokal sowieso schon gehört, bezweifle ich, dass dort genügend Traffic vorhanden ist, um alleine die Personalkosten reinzuholen.

Benutzeravatar
Bravragor
Geocacher
Beiträge: 153
Registriert: Mo 12. Okt 2015, 17:48
Wohnort: Castrop-Rauxel
Kontaktdaten:

Re: Ladenlokal für Geocaching im Raum Dortmund +50km?

Beitrag von Bravragor » Sa 21. Nov 2015, 19:34

Aber es könnte ja durchaus sein, dass der eine oder andere Outdoorladen so etwas führt.
Ein reiner GC Laden ist so Sinnvoll wie eine Spanferkelbraterei in Anatolien.
Bild

Ich logge NM, NA und DNF, und das ist gut so!

Benutzeravatar
hustelinchen
Geoguru
Beiträge: 5592
Registriert: Di 23. Okt 2007, 00:58
Wohnort: NRW

Re: Ladenlokal für Geocaching im Raum Dortmund +50km?

Beitrag von hustelinchen » Sa 21. Nov 2015, 21:01

Mario Be hat geschrieben:.. und wenn ich jetzt was kaufen will, dann will ich bestimmt nicht X Monate auf ein Event warten.
Ok, dann läufts doch auf Internetshops hinaus.
Herzliche Grüße
Michaela

Benutzeravatar
Fadenkreuz
Geowizard
Beiträge: 2641
Registriert: Mi 12. Sep 2012, 08:37

Re: Ladenlokal für Geocaching im Raum Dortmund +50km?

Beitrag von Fadenkreuz » Sa 21. Nov 2015, 21:06

Mitten in Castrop-Rauxel gibt es Ebay, Amazon und tausende anderer Geschäfte. Rund um die Uhr geöffnet und man kann alles in Ruhe ansehen und vergleichen.

Benutzeravatar
Bravragor
Geocacher
Beiträge: 153
Registriert: Mo 12. Okt 2015, 17:48
Wohnort: Castrop-Rauxel
Kontaktdaten:

Re: Ladenlokal für Geocaching im Raum Dortmund +50km?

Beitrag von Bravragor » So 22. Nov 2015, 11:52

Fadenkreuz hat geschrieben:Mitten in Castrop-Rauxel gibt es Ebay, Amazon und tausende anderer Geschäfte. Rund um die Uhr geöffnet und man kann alles in Ruhe ansehen und vergleichen.
Wie kann man als Mensch, der in der Lage ist im Internet zu sufen und in Foren zu schreiben, so einfache Texte nicht verstehen?
Bild

Ich logge NM, NA und DNF, und das ist gut so!

Benutzeravatar
Fadenkreuz
Geowizard
Beiträge: 2641
Registriert: Mi 12. Sep 2012, 08:37

Re: Ladenlokal für Geocaching im Raum Dortmund +50km?

Beitrag von Fadenkreuz » So 22. Nov 2015, 23:25

Mario Be hat geschrieben: Wie kann man als Mensch, der in der Lage ist im Internet zu sufen und in Foren zu schreiben, so einfache Texte nicht verstehen?
Den Satz verstehe ich nicht. :D

Benutzeravatar
HeikoS
Geocacher
Beiträge: 30
Registriert: Di 14. Mai 2013, 10:22
Wohnort: NRW

Re: Ladenlokal für Geocaching im Raum Dortmund +50km?

Beitrag von HeikoS » Mo 23. Nov 2015, 09:40

Paladium's creative cache labs (http://www.cc-labs.de) aus Gelsenkirchen (OnlineShop) hat in Essen auch ein Ladenlokal

Benutzeravatar
Bravragor
Geocacher
Beiträge: 153
Registriert: Mo 12. Okt 2015, 17:48
Wohnort: Castrop-Rauxel
Kontaktdaten:

Re: Ladenlokal für Geocaching im Raum Dortmund +50km?

Beitrag von Bravragor » Mo 23. Nov 2015, 19:20

Ok, dass wären schon mal zwei Läden, das ist gut.
Da ich da auch beruflich öfter in der Gegend bin passt das schon.

Dank euch.
Bild

Ich logge NM, NA und DNF, und das ist gut so!

huckeputz
Geowizard
Beiträge: 1034
Registriert: Di 22. Jun 2010, 21:47
Wohnort: Münster

Re: Ladenlokal für Geocaching im Raum Dortmund +50km?

Beitrag von huckeputz » Di 24. Nov 2015, 18:23

Falls Münster nicht zu weit sein sollte, frag mal bei Terracamp nach. http://www.terracamp.de/

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder