Schnitzeljagden und Motocross schädigen Wald in Thüringen

Das Grüne Herz Deutschlands.

Moderator: Daimonion

Guido-30
Geowizard
Beiträge: 1516
Registriert: Mo 7. Nov 2005, 09:22
Wohnort: Salzgitter

Re: Schnitzeljagden und Motocross schädigen Wald in Thüringe

Beitrag von Guido-30 » Mo 14. Jan 2013, 21:50

Wenn solche Hobbys nicht erwünscht sind, dann sollten wir vielleicht mal mit sinnvolleren Sachen anfangen. :D

Werbung:
Benutzeravatar
Sejerlänner
Geowizard
Beiträge: 1552
Registriert: Mi 9. Jan 2008, 19:10

Re: Schnitzeljagden und Motocross schädigen Wald in Thüringe

Beitrag von Sejerlänner » Di 15. Jan 2013, 13:42

O.K. bin dabei :p
Liebe Grüße
Sejerlänner

Troll71
Geonewbie
Beiträge: 5
Registriert: Fr 10. Aug 2012, 15:50
Wohnort: Ilmenau

Re: Schnitzeljagden und Motocross schädigen Wald in Thüringe

Beitrag von Troll71 » Di 18. Mär 2014, 18:09

Ich bin vor einigen Jahren von einem Jäger beschimpft worden als ich im Wald Pilze
sammeln war. Ich würde das Wild stören...
...der Jäger kam lautstark mit einem großen Geländewagen angebraust!

Ich halte diesen "Umweltschutz" für scheinheilige Lügen!
Pilzsucher und Geocacher zu Fuß sind böse aber Jäger im Geländewagen gut?
Autobahn, ICE-Trasse, Hochspannungsleitungen und die Baustellen dazu sind OK, aber
Wanderer sollen bitte nicht vom Weg abgehen?
Wildschweine und Rücketraktoren dürfen den Boden umgraben, aber wehe es ist eine
Reifenspur von einem Motorrad zu erahnen?

Hier wollen wohl eher Lobbygruppen den Wald für sich haben,
die letzten Jahrtausende in denen der Mensch durch den Wald getrampelt ist,
scheinen jedenfalls keinen Schaden angerichtet zu haben.

Ich hoffe nur, daß der Wald weiterhin für alle da ist - auch für normale Menschen!

Benutzeravatar
KunstDieb
Geocacher
Beiträge: 155
Registriert: Fr 4. Sep 2009, 09:05
Wohnort: in the middle of nowhere

Re: Schnitzeljagden und Motocross schädigen Wald in Thüringe

Beitrag von KunstDieb » Mi 19. Mär 2014, 08:08

Gibt es unter den Geocachern "normale Menschen"? Ich meine unter den Pilzsammlern klar, aber unter Cachern? Mir ist da noch keiner begenet. ;) :D

Einen schönen Tag
KunstDieb
Auf jede kluge Frage gibt es auch eine blöde Antwort :D

WhitePawn
Geocacher
Beiträge: 185
Registriert: So 13. Sep 2009, 16:37

Re: Schnitzeljagden und Motocross schädigen Wald in Thüringe

Beitrag von WhitePawn » Mi 19. Mär 2014, 11:12

Seid ich ein paar Mal durch Waldstücke gekommen bin, wo kurz zuvor Holz mit einem Harvester geerntet wurde, kann ich das Gejamere nicht mehr wirklich ernst nehmen. :irre:

KGE
Geocacher
Beiträge: 147
Registriert: Do 12. Jul 2012, 12:46

Re: Schnitzeljagden und Motocross schädigen Wald in Thüringe

Beitrag von KGE » Do 20. Mär 2014, 10:07

Das Problem ist nur das die Harvester auf der richtigen Seite der allgemeinen Akzeptanzgrenze stehen.
Und Geocacher eben auf der anderen.
Und Pilzesucher auch, ebenso Hundehalter

Benutzeravatar
KMundS
Geomaster
Beiträge: 577
Registriert: Di 15. Jan 2013, 07:43

Re: Schnitzeljagden und Motocross schädigen Wald in Thüringe

Beitrag von KMundS » Do 20. Mär 2014, 10:16

"allgemeine Akzeptanzgrenze". Mal vom Schwafelfaktor abgesehen liegt die sicher wo anders.

M
Mit Jägern gibt es kein Miteinander.

Irrtümer über die Jagd: http://forum.geoclub.de/viewtopic.php?p ... 0#p1174810

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7782
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Schnitzeljagden und Motocross schädigen Wald in Thüringe

Beitrag von Zappo » Do 20. Mär 2014, 10:35

KMundS hat geschrieben:"allgemeine Akzeptanzgrenze". Mal vom Schwafelfaktor abgesehen liegt die sicher wo anders.....
Weiß nicht. Wenn der Poster damit meint, daß der Harvester nur zu sagen braucht "Muss eben so sein, wir brauchen Holz/warm/whatever" und ein Großteil der Bevölkerung hat dafür Verständnis*, hat er wahrscheinlich recht. Ob das allerdings RICHTIG ist, steht auf einem anderen Blatt. Oder siehst du das jetzt irgendwie anders?

Gruß Zappo

*die Mehrheit der Bevölkerung hat eh für die merkwürdigsten Sachen Verständnis :D
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
eifriger Leser
Geomaster
Beiträge: 916
Registriert: Fr 4. Mai 2012, 19:14

Re: Schnitzeljagden und Motocross schädigen Wald in Thüringe

Beitrag von eifriger Leser » Do 20. Mär 2014, 10:39

Die allgemeine Akzeptanzgrenze liegt da wo die Lobbyarbeit am besten funktioniert.
Eine Diskussion ist oft genug Brainstorming ohne Brain.
© Erhard Blanck (*1942), deutscher Heilpraktiker, Schriftsteller und Maler

Benutzeravatar
KMundS
Geomaster
Beiträge: 577
Registriert: Di 15. Jan 2013, 07:43

Re: Schnitzeljagden und Motocross schädigen Wald in Thüringe

Beitrag von KMundS » Do 20. Mär 2014, 10:54

Die allgemeine Akzeptanzgrenze liegt zwischen "Häh?" und "Mir doch egal."

Ich schätze nur, dass ein halbwegs normaler "Bürger" eher nichts gegen einen kleinen Cache hätte als gegen die Mondlandschaften, die die Waldwirtschafter hinterlassen, wenn man direkt fragen würde.

Aber ihr habt natürlich insofern Recht, als dass man dem "Bürger" mit den richtigen Buzzwords alles verkaufen kann.

M
Mit Jägern gibt es kein Miteinander.

Irrtümer über die Jagd: http://forum.geoclub.de/viewtopic.php?p ... 0#p1174810

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder