Regeln beim Cachen

Das Grüne Herz Deutschlands.

Moderator: Daimonion

Antworten
compispezi
Geocacher
Beiträge: 13
Registriert: Di 13. Nov 2012, 22:07

Regeln beim Cachen

Beitrag von compispezi » Mi 28. Jun 2017, 14:19

Ich erlaube mir, einen Link, den ich in der Jenaer Gruppe gefunden habe, hier reinzustellen.

https://wiki.groundspeak.com/pages/view ... d=10617346

Hier hat sich unser langjähriger Reviewer Servatius Sebaldus sehr viel Arbeit gemacht und die Regularien ganz lobenswert für uns alle aufgedröselt.
Vielen Dank dafür, Richtlinien sind in so einer großen und bunten Gruppe unerläßlich. In unserer Muttersprache geschrieben, liest es sicher auch so mancher. Außerdem ist es sehr interessant zu sehen, wir der Rest der Welt zum GC steht.

Trotzdem bleibt für mich der Beigeschmack, im Namen des Commerz will man Geocaching in diesem Land nicht mehr (das ist nur mein persönliches Gefühl und keine Wertung).
War das nicht mal als Spaß, Unternehmung, Freizeitgestaltung, Gemeinschaft..... gedacht?

Werbung:
compispezi
Geocacher
Beiträge: 13
Registriert: Di 13. Nov 2012, 22:07

Re: Regeln beim Cachen

Beitrag von compispezi » So 2. Jul 2017, 20:32

Dies ist auf die Thüringer Cacher gemünzt. Hat da irgendeiner Mitspracherecht gehabt? In einer Community / Gemeinschaft sollte das meiner Meinung nach sein. Wozu gibt es Stammtische und Treffen? Es ist anders. Wir bezahlen oft einen Premiumaccount und werden wie in einer Diktatur gesteuert. Aber nun ja, das möglicherweise ist der nicht vorhandene Lobbyismus.

Gonzo2000
Geocacher
Beiträge: 12
Registriert: Do 29. Sep 2016, 16:30

Re: Regeln beim Cachen

Beitrag von Gonzo2000 » So 2. Jul 2017, 23:20

compispezi hat geschrieben:
So 2. Jul 2017, 20:32
Dies ist auf die Thüringer Cacher gemünzt. Hat da irgendeiner Mitspracherecht gehabt? In einer Community / Gemeinschaft sollte das meiner Meinung nach sein. Wozu gibt es Stammtische und Treffen? Es ist anders. Wir bezahlen oft einen Premiumaccount und werden wie in einer Diktatur gesteuert. Aber nun ja, das möglicherweise ist der nicht vorhandene Lobbyismus.
Ist ja immer wieder lustig, dass Leute meinen, sie hätten irgendwelche großartigen Rechte, nur weil sie ein Produkt gekauft haben - nicht anderes ist eine Premiummitgliedschaft.
Niemand käme auf die Idee, einem Autohersteller ins Design des nächsten Autos reinreden zu wollen, nur weil man gerade ein aktuelles gekauft hat :kopfwand:

baer
Geomaster
Beiträge: 814
Registriert: Di 30. Aug 2005, 19:04

Re: Regeln beim Cachen

Beitrag von baer » Mo 3. Jul 2017, 12:48

Ich kenne die Situation in Thüringen nicht, aber ist es denn nicht wichtiger, dass mit den Naturschutzbehörden gesprochen wird, als wer das tut?

Wobei ein Reviewer ja die Problematik kennen sollte.

Das Ergebnis kann sich ja auch sehen lassen. In Rheinland-Pfalz ist die Situation jedenfalls restriktiver. Hier sind z.B. Höhlencaches ganzjährig ohne Ausnahme verboten.

Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 5788
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Re: Regeln beim Cachen

Beitrag von hcy » Mo 3. Jul 2017, 13:25

baer hat geschrieben:
Mo 3. Jul 2017, 12:48
IHier sind z.B. Höhlencaches ganzjährig ohne Ausnahme verboten.
Mit welcher Begründung eigentlich? Ist auch das Betreten von Höhlen ganzjährig ohne Ausnahme verboten?
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7733
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Regeln beim Cachen

Beitrag von Zappo » Mo 3. Jul 2017, 14:30

hcy hat geschrieben:
Mo 3. Jul 2017, 13:25
Mit welcher Begründung eigentlich? Ist auch das Betreten von Höhlen ganzjährig ohne Ausnahme verboten?
Nein. Aber betreten oder dort Caches auslegen, das sind zwei verschiedene Paar Schuhe.

Man sollte sich im Klaren sein, daß unser Tun maximal GEDULDET wird. Als Goodwill. Wenn das auch die neue Cachergesellschaft wohl nicht mehr in die Birne kriegen wird. Es gibt kein Recht darauf, Dosen auf fremden Grundstücken auszulegen. Und wenn es da Probleme gibt - oder auch keine, aber den Bürgermeister/Förster/Verwaltung mags halt nicht - dann wird das gestoppt. Die Duldung zurückgezogen.

Ganz einfach.

Diese Tatsache allein sollte EIGENTLICH selbst dem vollpfostigsten Vollpfosten automatisch ein Verhalten abverlangen bzgl. Dosen legen und - suchen, was im Gegensatz zu dem steht, was man draussen so sieht bzw. sehen muß.

Eventuell hätte man sich vor 8-10 Jahren ein weitergehendes und ernstzunehmendes Anliegen mit entsprechendem Respekt erwerben können, wenn man den Nutzen des Geocaching in Form von Natur- Geschichts- und Heimatkunde-Wissensvermittlung o.ä. ein wenig gerecht geworden wäre. Hat man eben nicht genutzt, die Chance.

SO ist eben Geocaching was für schmerzbefreiete Id*ten, die ihren doofen Schnulli machen, sinnlos und nicht nutzbringend für andere. Das kann also beim ersten Anzeichen von Problemen - ob das Naturschutz- oder andere Gründe sind - weg. Ersatzlos.

Gruß zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

baer
Geomaster
Beiträge: 814
Registriert: Di 30. Aug 2005, 19:04

Re: Regeln beim Cachen

Beitrag von baer » Mo 3. Jul 2017, 15:10

hcy hat geschrieben:
Mo 3. Jul 2017, 13:25
baer hat geschrieben:
Mo 3. Jul 2017, 12:48
Hier sind z.B. Höhlencaches ganzjährig ohne Ausnahme verboten.
Mit welcher Begründung eigentlich?
Siehe dazu die seinerzeitigen Reviewer-Logs (alle gleich), z.B. dieser hier: https://www.geocaching.com/seek/log.asp ... 4373c5f560

Am Rande: Man sieht dort auch, dass es eine kleine, aber in der Praxis irrelevante Ausnahme gibt. Mir ist kein Cache bekannt, der davon Gebrauch gemacht hätte.

compispezi
Geocacher
Beiträge: 13
Registriert: Di 13. Nov 2012, 22:07

Re: Regeln beim Cachen

Beitrag von compispezi » Mi 5. Jul 2017, 14:59

Gonzo2000, ich freue mich, Dich erheitert zu haben. Und ich hoffe, nichts verpaßt zu haben, weil ich die Premiummitliedschaft habe, um Funktionen bei GS nutzen zu können.
Wenn Du es so verstanden hast, daß ich Anspruch auf einen Quadratzentimeter Wald erhebe, dann kann ich nur sagen: Es war nicht meine Absicht, Dich irrezuführen :-)
Eigentlich wollte ich nur die Zusammenstellung der Ordnung als Link verteilen, weil sie recht gut ist und von jedem gelesen werden sollte. Alles andere war doch nur meine persönliche Meinung - und die darf ich haben, das muß niemand zerpflücken.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder