Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Baumkletterkurse im Rhein-Main-Gebiet

Hightech und Äppelwoi.

Moderator: S!roker

Isebar
Geocacher
Beiträge: 134
Registriert: Do 15. Feb 2007, 10:04
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Baumkletterkurse im Rhein-Main-Gebiet

Beitrag von Isebar » Di 16. Aug 2011, 16:14

Mupfelchen und ich haben am letzten Sonntag (14.08.) bei Pro Line Sports in Rimbach/Odenwald den T5-Grundkurs gemacht. Insgesamt waren wir 7 Teilnehmer, einige hatten schon T5er gemacht.
Die Trainer - Frank ist Industriekletterer, Markus ist bekennender T5 Cacher :gott: - waren in allen Bereichen sehr kompetent und verstanden es, auch schwierige Abläufe einfach darzustellen .
In kurzer Zeit hatten wir die Theorie absolviert, Frank und Markus wechselten sich dabei ab, wobei sie viel Geduld mit uns bewiesen.
Dann ging's raus zum Klettern an zwei Birken und einem Schornstein. Es zeigte sich auch hier der bekannte Unterschied zwischen Theorie und Praxis:
...("ähm, wo und wie rum kommt jetzt dieser blöde Karabiner hin, und wie war das schnell noch mal mit dem Prusik?") ... ;)
Als es anfing zu schütten, die blaugrauen Wolken hatten wir schon einige Zeit argwöhnisch beäugt, zogen wir unter das Hallenvordach und konnten uns wie in einem LP fühlen, als wir dann unter einem T-Träger hingen.

Der Kurs hat Spass gemacht. Insgesamt sehr gelungen und aus meiner Sicht uneingeschränkt empfehlenswert. :D

Isebar

Werbung:
Benutzeravatar
Nerre
Geowizard
Beiträge: 1376
Registriert: Fr 3. Jul 2009, 22:51

Re: Baumkletterkurse im Rhein-Main-Gebiet

Beitrag von Nerre » Mi 25. Nov 2015, 01:53

Da einiges immer noch nach Kursen schauen: Ich gebe ab und an Anfängerschnupperkurse für 15 Euro pro Person. Bisher waren sie meistens Sonntag und dauerten etwa 6 Stunden, also auch nicht wirklich kürzer als die meisten teureren Kurse. Minimum sind 6 Personen, Maximum etwa 12, Zuschauer nicht mitgerechnet.

Das ganze habe ich angefangen, weil ich immer wieder beim T5-Klettern Leute antraf, die vom Tuten und Blasen und erst recht vom Klettern keine Ahnung hatten, aber trotzdem blauäugig einfach online Matrial gekauft haben, und losgezogen sind. Als könnte beim Klettern nichts schiefgehen, nichts Schlimmes passieren. Einigen waren die Kursanbieter zu weit weg (Pro Line Sports im Odenwald, Geoclimbing hinter Heilbronn, KSE hinter Hanau), andern zu teuer, oder es war ihnen einfach zuviel Aufwand uns sie "wollten es nur mal ausprobieren".

Vom Thema her klappere ich alles ab was man am Anfang wirklich wissen muss und geh auch auf mögliche Probleme ein. Ich erkläre während ich die Schritte vorführe, danach dürfen die Leute betreut klettern. Wir haben immer drei Seile, zwei zum üben, eins für mich zum Retten bzw. helfen falls jemand Probleme haben sollte, sowie Gurte und Aufstiegsgeräte für drei Personen.
Mitlerweile habe ich schon 9 solcher Kurse gehalten. Die Kurse kamen gut an und die Leute fühlten sich danach sicherer, wußten aber auch mehr über die Risiken und was es noch alles zu lernen und beachten gibt. Ich lege den Leuten auch immer nahe, einen weiterbildenden Kurs zu besuchen, wenn sie ernsthaft T5 machen wollen.

Falls also jemand Interesse hat, einfach melden. Veranstalltungsort ist in der Regel irgendwo zwischen Lorsch und Worms, normalerweise bei einem meiner T5er. :)
Sei kreativ!

Antworten