Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Hochwasseropfer (Owner)

Hightech und Äppelwoi.

Moderator: S!roker

Benutzeravatar
sarah_B
Geocacher
Beiträge: 86
Registriert: Do 18. Sep 2008, 13:41
Wohnort: Offenbach/M.
Kontaktdaten:

Hochwasseropfer (Owner)

Beitrag von sarah_B » Do 13. Jan 2011, 22:15

Hallo,
hier in unseren Breiten macht sich ja momentan auch der Main ziemlich breit. Mich würde mal interessieren, wieviele Caches/Owner davon betroffen sind?! Ich selbst habe einen vor den Fluten retten können zwei andere aber fürchte ich, sind Totalverluste, da beide direkt am Wasser gelegen haben... :/

Werbung:
Benutzeravatar
Schlauwiner
Geocacher
Beiträge: 62
Registriert: Fr 15. Feb 2008, 11:22
Wohnort: Nauheim

Re: Hochwasseropfer (Owner)

Beitrag von Schlauwiner » Fr 14. Jan 2011, 13:52

Bei mir sind wahrscheinlich 3 auf dem Weg zur Nordsee, einer konnte gerettet werden

Benutzeravatar
matzemops
Geocacher
Beiträge: 263
Registriert: Fr 11. Jul 2008, 17:43
Wohnort: 65187 Wiesbaden

Re: Hochwasseropfer (Owner)

Beitrag von matzemops » Fr 14. Jan 2011, 13:58

Mal sehen, wer die dann wieder loggt :lachtot:
unterwegs mit Oregon 550t

Bild Bild

Benutzeravatar
Roter-Wolf
Geomaster
Beiträge: 451
Registriert: Di 11. Mär 2008, 12:26
Wohnort: Dessau
Kontaktdaten:

Re: Hochwasseropfer (Owner)

Beitrag von Roter-Wolf » Fr 14. Jan 2011, 13:59

mit ähnlichen Opfern ist auch an der Saale zu rechnen.

Bleibt nur zu hoffen, dass in keiner Dose eine Coin oder ein TB war.

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7959
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Hochwasseropfer (Owner)

Beitrag von Zappo » Fr 14. Jan 2011, 13:59

Nur mal am Rande: Ich habe schon lange einen "Land-unter-Cache" im Altrheinarm liegen, welcher sicher 3-4 mal im Jahr unter Wasser steht. Bewährt hat sich da die alte Munitionskiste - damit die nicht hochschwimmt, genügt ein eingelegter handelsüblicher Knochenstein o.ä. - angebunden hab ich sie nicht. Allerdings ist im Altrheinarm auch keine nennenswerte Strömung.

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Heliklaus
Geocacher
Beiträge: 81
Registriert: Mi 29. Dez 2010, 12:56
Wohnort: Guntersblum

Re: Hochwasseropfer (Owner)

Beitrag von Heliklaus » Fr 14. Jan 2011, 20:13

Hallo von der anderen Rheinseite,
bei unseren 24 VG-Eich Adventskalender (4 Owner) ist immerhin einer schon im Rhein baden gegangen. Ein Cache habe ich in letzter Sekunde ( Wasser schwappte schon an der Dose) noch an den Owner gemeldet, der ihn sofort umbettete.

Was ich aber nicht nachvollziehen kann ist, das manche Owner eigentlich wissen sollten das wir mindestens eins bis zweimal im Jahr Hochwasser haben. Bei einigen Caches am Rheinufer konnte ich eigentlich nur den Kopf schütteln. Wie kommen die nur auf die Idee direkt am Ufer ein Cache abzulegen? Denken die nicht Ganzjährig, oder ist es nur Gleichgültigkeit?
Sollte man nicht vor Cachelegung mal an schlechte Jahreszeiten denken? Ich habe den Verdacht das der Ein oder Andere denkt "egal, hauptsache ne Dose gelegt".
Mein Motto: immer Mensch bleiben

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7959
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Hochwasseropfer (Owner)

Beitrag von Zappo » Fr 14. Jan 2011, 20:51

Heliklaus hat geschrieben:....Was ich aber nicht nachvollziehen kann ist, das manche Owner eigentlich wissen sollten das wir mindestens eins bis zweimal im Jahr Hochwasser haben. Bei einigen Caches am Rheinufer konnte ich eigentlich nur den Kopf schütteln. Wie kommen die nur auf die Idee direkt am Ufer ein Cache abzulegen? Denken die nicht Ganzjährig...........
hmmm, ich weis nischd genau, wie ich das verstehen soll - Cachedosen kann man ja ohne Probleme hochwassersicher machen/verankern o.ä. - dazu im Listing ein Link zum Wasserstandsanzeiger und gudd iss - Flußlandschaft gibts halt nur am Fluß :D
Wenn Du aber meintest, daß manche Owner keine Hochwassersicherung betreiben, gebe ich Dir recht - solche Fälle hab ich auch schon gesehen - und mich gewundert. Aber auch Cacher sind nur zeitweise schlau. :D

Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Heliklaus
Geocacher
Beiträge: 81
Registriert: Mi 29. Dez 2010, 12:56
Wohnort: Guntersblum

Re: Hochwasseropfer (Owner)

Beitrag von Heliklaus » Sa 15. Jan 2011, 20:08

Zappo hat geschrieben:
Heliklaus hat geschrieben:....Was ich aber nicht nachvollziehen kann ist, das manche Owner eigentlich wissen sollten das wir mindestens eins bis zweimal im Jahr Hochwasser haben. Bei einigen Caches am Rheinufer konnte ich eigentlich nur den Kopf schütteln. Wie kommen die nur auf die Idee direkt am Ufer ein Cache abzulegen? Denken die nicht Ganzjährig...........
hmmm, ich weis nischd genau, wie ich das verstehen soll - Cachedosen kann man ja ohne Probleme hochwassersicher machen/verankern o.ä. - dazu im Listing ein Link zum Wasserstandsanzeiger und gudd iss - Flußlandschaft gibts halt nur am Fluß :D
Wenn Du aber meintest, daß manche Owner keine Hochwassersicherung betreiben, gebe ich Dir recht - solche Fälle hab ich auch schon gesehen - und mich gewundert. Aber auch Cacher sind nur zeitweise schlau. :D

Zappo
Klar kann man ein Cache Hochwasserfest machen, nur liegt dann das Problem darin das man eventuell den Cache für mehrere Wochen stilllegen muss weil der Bereich unter Wasser ist oder wie bei uns geschehen, von der Feuerwehr abgesperrt wird. Viele Cacher werden dann sauer sein weil sie den Cache nicht besuchen können.
Mein Motto: immer Mensch bleiben

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7959
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Hochwasseropfer (Owner)

Beitrag von Zappo » Sa 15. Jan 2011, 20:42

Heliklaus hat geschrieben:....Klar kann man ein Cache Hochwasserfest machen, nur liegt dann das Problem darin das man eventuell den Cache für mehrere Wochen stilllegen muss weil der Bereich unter Wasser ist oder wie bei uns geschehen, von der Feuerwehr abgesperrt wird. Viele Cacher werden dann sauer sein weil sie den Cache nicht besuchen können.
Wenn im Listing ein Wasserstand angegeben ist, bis zu welchem man den Cache besuchen kann, und gleichzeitig ein Link zum Wasserstandsanzeiger, gibts da wohl keine Probleme - insbesonders, da das ein Multi ist und man ohne das Listing eh nichts findet.

Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
Aga & Deti
Geowizard
Beiträge: 1124
Registriert: Mi 2. Apr 2008, 22:02
Wohnort: Hanau-Steinheim und Mülheim/Ruhr

Re: Hochwasseropfer (Owner)

Beitrag von Aga & Deti » Sa 15. Jan 2011, 22:44

Das Thema dachte ich mir heute auch.
Von unseren ist keiner betroffen.
Heute bin ich aber mindestens an 5 vorbeigefahren.....!
Multi, Tradis und Mystery D5 - war alles dabei.
Ich hoffe mal dass die Dosen dicht halten...!

Antworten