Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Bester (Technik-)Nachtcache?

Hightech und Äppelwoi.

Moderator: S!roker

Benutzeravatar
matzemops
Geocacher
Beiträge: 263
Registriert: Fr 11. Jul 2008, 17:43
Wohnort: 65187 Wiesbaden

Re: Bester (Technik-)Nachtcache?

Beitrag von matzemops » Mi 28. Sep 2011, 23:09

Ich meine das Lied "Nachtcacher" von den Dosenfischern:
http://www.youtube.com/watch?v=QWQYgmol35M
Einfach genial!
unterwegs mit Oregon 550t

Bild Bild

Werbung:
SteffTo
Geocacher
Beiträge: 50
Registriert: Di 30. Nov 2010, 15:14

Re: Bester (Technik-)Nachtcache?

Beitrag von SteffTo » Do 29. Sep 2011, 07:51

Dolphiner hat geschrieben:@matze
Was fürn Lied meinst Du?

@SteffTo
Ich war heute mit einem Freund den Cache kontrollieren.
Überraschend wenig "Verfall" und Wartungsbedarf.
Klar, war ja kein Cacher da.
Zwei Stationen müssten mal geladen werden, der Rest funktioniert!
Da ich aber die nächsten 3 Wochen nicht in Deutschland bin,
wirds ende Oktober.

Termine werden erst nach enable Log eingetragen.
First in, first serve. Vollmondnächte sind nicht möglich.

Aber wie gesagt, es gibt Bessere. :/
Hab den Cache mal auf die Watchlist gesetzt und hoffe dann schnell einen Termin zu bekommen. :D
Bild

Galuvin
Geocacher
Beiträge: 132
Registriert: Sa 15. Aug 2009, 12:43

Re: Bester (Technik-)Nachtcache?

Beitrag von Galuvin » Sa 1. Okt 2011, 01:19

SteffTo hat geschrieben:Also die Resonanz auf Operation Krokodil ist ja wirklich Wahnsinn. Das scheint ja wirklich die Mutter der Nachtcaches zu sein. Mal schauen, wann sich ein Termin ergattern lässt.
Du schmeißt hier zwei Sachen zusammen die sich zwar gut ergänzen aber doch unterschiedliche Kategorien sind.

Suchst Du den besten Nachtcache oder einen Cache mit viel Technik oder doch einen Nachtcache bei dem viel Technik verbaut ist?
Operation Krokodil - war genial! Allerdings bei mir im Ranking in der Kategorie Technik/ Story. Das so viel Technik in der Nacht besser geschützt ist ist klar, auch klar das einige Sachen nur im dunklen funktionieren. Als besten Nachtcache würde ich ihn nicht bezeichnen, wohl aber als besten Technikcache, vor allem da dort dann auch alles stimmte, Story, eingesetzte Technik und Location.

Evntl. solltest Du nochmal überlegen was Du willst. Soll es unbedingt ein Technikcache sein - dann wirst Du nicht unbedingt den Besten Nachtcache finden.
Soll es der beste Nachtcache sein dann (nach meiner Meinung) ist es einer der fast ohne Technik auskommt. Platz 2&3 sind NC`s komplett ohne Technik.

Zu den Caches im Odenwald!
Es gibt dort scheinbar ein kleines Battle höher, toller, teurer. Aber viel Technik heißt nicht unbedingt guter Cache. Da der Cache hier eh schon angesprochen wurde nenn ich ihn jetzt auch beim Namen. Bela&Edward hat massig Technik aber mit der Story hat es nix oder wenig zu tuen - somit wird die Sache nicht rund.

Benutzeravatar
chrysophylax
Geomaster
Beiträge: 946
Registriert: Do 24. Sep 2009, 15:55
Wohnort: LDK
Kontaktdaten:

Re: Bester (Technik-)Nachtcache?

Beitrag von chrysophylax » Mo 17. Okt 2011, 07:49

Nicht mehr ganz Rhein-Main, aber in meiner Nachbarschaft (Wetzlar) gibts http://coord.info/GC2DVH9 - NC Resident Evil, der ist unglaublich aufwendig mit vielenvielen elektronischen und mechanischen Stationen im Wald gemacht, die alle Eigenentwicklungen vom Owner sind und von denen keine vorher hier schon im Elektronik-Forum in irgendeiner Variante herumgeisterte.

Unglaublich liebevoll und verdammt nah an der Story....

Kann ich nur empfehlen.

chrysophylax.de

345
Geocacher
Beiträge: 279
Registriert: Fr 17. Sep 2010, 18:51
Wohnort: 35578 Wetzlar

Re: Bester (Technik-)Nachtcache?

Beitrag von 345 » Mi 19. Okt 2011, 22:52

Hallo

Genau Resident Evil in Wetzlar,einfach das beste was ich bisher gesehen hab.Aber schwierig da Qualmt schon mal der Kopf,wobei da wohl fast alle den TJ ziehen so wie ich das mitbekommen habe ich übrigens nicht!!!!!!!.Auch der T5 Bonus bei Night hat was,muss man mal gemacht haben.

Mfg 345

Antworten