Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Darmstadt schützt seine Naturschutzgebiete

Hightech und Äppelwoi.

Moderator: S!roker

Benutzeravatar
LilaMaus
Geocacher
Beiträge: 171
Registriert: Di 28. Dez 2004, 06:40
Wohnort: Reinheim VORM Odenwald

Darmstadt schützt seine Naturschutzgebiete

Beitrag von LilaMaus » Di 9. Okt 2012, 08:47

Heute in meiner Mail:

Sehr geehrte/r LilaMaus,

der von Ihnen eingestellte Cache "TUD Lichtwiese" legt hinsichtlich des Standortes nahe, dass zum Auffinden des Caches das Naturschutzgebiet "Darmbachaue von Darmstadt" außerhalb der Wege betreten werden muss, bzw. dass nicht auszuschließen ist, dass ein nennenswerter Teil der Cachesucher auf der Suche vom Weg abkommt und das Schutzgebiet entgegen den Verboten der Schutzgebietsverordnung betritt.

Um zu vermeiden, dass es hier zu Schädigungen des Naturschutzgebietes, bzw. zu Verstößen gegen die Schutzgebietsverordnung kommt bitte ich Sie mit mir Kontakt aufzunehmen, um klären zu können inwieweit tatsächlich Störungen des Naturschutzgebietes durch Ihren Cache zu erwarten sind und wie diese ggf. vermieden werden können.

Mit freundlichen Grüßen
Im Auftrag

A.S.
Dezernat V 53.2 Naturschutz (Schutzgebiete und biologische Vielfalt)

User's Profile:
http://coord.info/PR7BCFC


Hat noch jemand eine solche Mail erhalten?

Edit by Schnueffler:
Emailadresse entfernt, da Bearbeitungszeit abgelaufen
Liebe Grüße
Renate

Werbung:
Benutzeravatar
Clownfisch
Geocacher
Beiträge: 62
Registriert: Do 19. Aug 2010, 20:53
Kontaktdaten:

Re: Darmstadt schützt seine Naturschutzgebiete

Beitrag von Clownfisch » Di 9. Okt 2012, 08:49

Ist doch super! Genau so sollte es laufen. Laut Guidelines hätte ja die Kontaktaufnahme vor dem Legen erfolgen müssen. Wenn er jetzt höflich nachfragt, zeigt es doch, dass die nicht negativ gegenüber dem Geocaching eingestellt sind.

Allerdings solltest Du tunlichst die Adresse, vor allem Mailadresse von dem Herrn hier rausnehmen.
"Nicht schießen ich bin unschuldig, ich bin Amerikaner"
"Ja was denn nun, entscheiden Sie sich bitte.."

http://www.abzumcachen.de

unkreativ.net
Geocacher
Beiträge: 149
Registriert: So 20. Mär 2011, 16:20

Re: Darmstadt schützt seine Naturschutzgebiete

Beitrag von unkreativ.net » Di 9. Okt 2012, 09:35

Finde ich gut.

In Canada sind die Parks per se tabu für neue Caches (dort liegen nur noch alte), bzw. wenn dann legt "Parks Canada" die Dosen selbst (z. B. in Banff). Ich finde es sollte durchaus "Ruhezonen" geben.

Schön wäre dann allerdings, wenn wieder Virtuals als Ersatz möglich wären...

Benutzeravatar
steingesicht
Geoguru
Beiträge: 4588
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 21:02
Wohnort: über'm Neckar

Re: Darmstadt schützt seine Naturschutzgebiete

Beitrag von steingesicht » Di 9. Okt 2012, 09:50

unkreativ.net hat geschrieben:Schön wäre dann allerdings, wenn wieder Virtuals als Ersatz möglich wären...
Wieso wieder, Virtuals waren und sind nach wie vor machbar - man darf sich halt eben nicht nur immer auf eine listingplattform versteifen.
Bild Bild Bild
T5 war gestern - Ächte Männer loggen DNF! Bist auch Du hart genug?

missknox
Geonewbie
Beiträge: 8
Registriert: Di 10. Mai 2011, 18:58

Re: Darmstadt schützt seine Naturschutzgebiete

Beitrag von missknox » Di 9. Okt 2012, 09:51

Sehr geehrter Herr .......

herzlichen dank für Ihre Email!

Mein Geocache "Aquarium im Ried ?!?" liegt in unmittelbarer Nähe der Treppe, welche zum Aussichtsturm zur Beobachtung der Vögel im Naturschutzgebiet "Kühkopf-Knoblochsaue" führt.

Besucher sind laut den publizierten Informationen (Internetseiten des Kreises GG etc.) herzlich eingeladen, den Kühkopf und die Knoblochsaue (auf den öffentlich zugänglichen Wegen!) zu besuchen und in all seiner/ihrer Schönheit zu bestaunen, aber auch zu schützen. Genau aus diesem Grund habe ich die Ermittlung der Koordinaten welche zu meinem Cache führen so präzise wie möglich auf Geocaching.com veröffentlicht und kann Ihnen versichern, dass auf der Suche nach dem Cache keiner der öffentlichen Wege verlassen werden muss!
Ich selbst liebe die Natur sehr. Nicht zuletzt deshalb habe ich den Beruf der Landschaftsgärtnerin erlernt und bin seit vielen Jahren in diesem Gebiet tätig.

Gerne bin ich bereit, in der Beschreibung meines Caches auf Geocaching.com mit Nachdruck darauf aufmerksam zu machen, dass im Rahmen der Schutzgebietsverordnung bei der Suche äußerste Vorsicht und Rücksicht auf eben diese Verordnung genommen werden sollte!

Alternativ ließe sich der Cache stillegen, was ich persönlich sehr schade fände. Die überwiegende Zahl der Geocacher cacht nach der Philosophie, die Natur und ihre Wunderwerke eben NICHT zu (zer)stören, sondern sie zu schützen und unterstützt dies durch Aktionen wie z.B. "Cache in Trash out" etc.

Mich würde interessieren, ob es in der letzten Zeit zu Schäden durch Geocacher gekommen ist? Bislang bin ich davon ausgegangen, dass die gelegten Caches auf dem Kühkopf bzw. der Knoblochsaue eher dazu anregten, das Naturschutzgebiet zu besuchen und die Wahrnehmung dahingehend zu lenken, dass die Wunder der Natur hier und in allen anderen Naturschutzgebieten dieser Welt unbedingt zu achten und zu erhalten sind!

Ich wünsche Ihnen einen schönen Tag und verbleibe

mit freundlichen Grüßen
...



Aber geantwortet hat er bisher nicht..........

Benutzeravatar
LilaMaus
Geocacher
Beiträge: 171
Registriert: Di 28. Dez 2004, 06:40
Wohnort: Reinheim VORM Odenwald

Re: Darmstadt schützt seine Naturschutzgebiete

Beitrag von LilaMaus » Di 9. Okt 2012, 09:58

So ähnlich habe ich auch geantwortet... Nebenan ist eine Wiese, die vom nahegelegenen Waldkindergarten benutzt wird, der Bahndamm wird regelmäßig gemäht.... Also an befugten Betreter/-innen des Stückchens Erde mangelt es nicht. Soll er sichs anschauen und dann entscheiden. Mich interessiert eigentlich nur, ob es auch andere Cache-Owner/-innen betrifft. Wäre schade um den recht alten Cache.

Danke an den Admin fürs schnelle Bearbeiten!!!!! :ops:
Liebe Grüße
Renate

missknox
Geonewbie
Beiträge: 8
Registriert: Di 10. Mai 2011, 18:58

Re: Darmstadt schützt seine Naturschutzgebiete

Beitrag von missknox » Di 9. Okt 2012, 10:01

Bin ich jetzt "verfasst" in der Akte der bösen Cacher???? :shocked:

Benutzeravatar
HansHafen
Geowizard
Beiträge: 1679
Registriert: Do 16. Jun 2011, 22:32

Re: Darmstadt schützt seine Naturschutzgebiete

Beitrag von HansHafen » Di 9. Okt 2012, 11:16

Moin,

klasse! Das ist doch eine tolle und nette Reaktion!

So könnte die Überschrift auch lauten "Darmstadt: Geocaching-freundlich und unkompliziert"

Hier vor Ort bin ich den umgekehrten Weg gegangen und habe von mir aus die Gemeinde kontaktiert. Ergebnis: Sehr offen und freundlich. So habe ich hier jetzt Möglichkeiten, von denen ich vorher nicht geträumt hatte....

BG
HansHafen
Ich und die Schwerkraft, was für eine nervenaufreibende Kombination...

Benutzeravatar
LilaMaus
Geocacher
Beiträge: 171
Registriert: Di 28. Dez 2004, 06:40
Wohnort: Reinheim VORM Odenwald

Re: Darmstadt schützt seine Naturschutzgebiete

Beitrag von LilaMaus » Di 9. Okt 2012, 12:22

Mich interessiert nur, ob es auch andere Cacher/-innen in DA betrifft... Das Thema als solches ist oft genug durchgekaut worden, da brauchts keine Wiederholung.
Liebe Grüße
Renate

Benutzer 35476 gelöscht

Re: Darmstadt schützt seine Naturschutzgebiete

Beitrag von Benutzer 35476 gelöscht » Di 9. Okt 2012, 21:45

Im Kreis Main Kinzig gabs auch schon diese mail. So habe ich es im MKK-Forum und im Wetterau Forum gelesen. Es soll wohl nur sichergestellt werden das kein Cach im Naturschutzgebiet liegt. Da viele Cacheowner diese Flächen für ihre Mystery Listingkoordinaten nutzen.

Gruß Marcus

Gesperrt