Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Sperrung des Caches "Alberich der Zwergenkönig" GC2586K

Hightech und Äppelwoi.

Moderator: S!roker

Benutzeravatar
KMundS
Geomaster
Beiträge: 577
Registriert: Di 15. Jan 2013, 07:43

Re: Sperrung des Caches "Alberich der Zwergenkönig" GC2586K

Beitrag von KMundS »

MadCatERZ hat geschrieben:Was allerdings bedenklich ist: Dass die Deaktivierung des Caches auf allgemeines Desinteresse gestoßen ist.
Die Standardausrede mit der veralteten PQ mag ich hier nicht glauben.
Der ist erst seit dem 10.1.deaktiviert, das könnte mir auch passieren. Bei so einem Cache rechnet doch auch keiner damit, das der auf einmal deaktiviert wird.

Und ehrlich gesagt: Ob GS meint "den darfst du nicht suchen", so what?
Ob wir einen Cache nicht suchen bestimmen wir immer noch selber.

M
Mit Jägern gibt es kein Miteinander.

Irrtümer über die Jagd: http://forum.geoclub.de/viewtopic.php?p ... 0#p1174810
Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 8007
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Sperrung des Caches "Alberich der Zwergenkönig" GC2586K

Beitrag von Zappo »

GC-Knecht hat geschrieben:Bevor sich (mal wieder) der Mund zerissen wird, ohne Hintergründe zu kennen:
die Gründe für die Sperrung gehen einzig und alleine den Cacheowner und den Reviewer (evtl. auch noch Groundspeak) etwas an.
Willst Du vielleicht nicht noch mal überdenken, was Du da geschrieben hast? :D :D :D

Das ist gelinde gesagt der Hammer - die Gründe der Archivierung gehen doch alle an. Ist ja auch nützlich für alle.

Ich akzeptiere ohne Probleme den Archivierungsgrund "Ich laß mich nicht bescheißen" - keine Frage. Aber sollte da Abstandsregel als Archivierungsgrund stehen, dann sollte das gefälligst stimmen. Und wenns da um 5 Meter geht, kann man die Frage nach einer Kulanz durchaus stellen - insofern ist die Schleifchenanzahl tatsächlich nicht allein ausschlaggebend, aber ein kleines Indiz für die Richtung.

Wenn ich so ansehe, was Geocaching.com dem Hobby insgesamt so über die Jahre gesehen angetan hat (entgegen der EIGENEN Regeln), wäre es Zeit, mal da ein paar deutlich kleinere Brötchen zu backen. Und mit "angetan" meine ich nicht solche Sachen wie die z.T. merkwürdigen Diskussionen über Kommerz, Mega oder ähnliches, sondern daß GC einerseits daran appeliert, Caches an zeigenswerte Stellen zu legen, mit dem Abenteuerflair des Hobbys wirbt usw und andererseits genau dieses durch das Durchwinken von belanglosen Dosenhäufungen und Archivierungsaktionismus bei den tasächlich interessanten Sachen torpediert.

Wenn Mitglieder bzw. Geld natürlich alles sind, ist das klar - aber dem ist nicht so. Auch GC kann nicht die Unkosten für die ganzen gelegten Caches in D aufkommen - das sind wir. Und wenn wir wollen, ist hier morgen für GC rum.

Selbst wenn wir dafür eine Crowdfundingaktion starten müssen für Benzingeld für Dosenabräumer :D

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"
mark
Geowizard
Beiträge: 2599
Registriert: Fr 9. Jul 2010, 15:39
Wohnort: 70374 Stuttgart

Re: Sperrung des Caches "Alberich der Zwergenkönig" GC2586K

Beitrag von mark »

FledermausSheriff hat geschrieben:damals wurden auch Dosen von mir auf Grund hörensagen dicht gemacht :irre:
Immerhin nicht aufgrund eines Trailers für einen Film^^ Das ist dann quasi hörensehensagen.
Bursche
Geowizard
Beiträge: 1220
Registriert: Mi 17. Mai 2006, 09:42

Re: Sperrung des Caches "Alberich der Zwergenkönig" GC2586K

Beitrag von Bursche »

Zappo hat geschrieben:.... Und wenn wir wollen, ist hier morgen für GC rum.

....
Wollt Ihr aber nicht!

Ihr wollt, dass es so weitergeht wie bisher. Wenn es dann mal einen tollen Cache trifft, wird kurz das große kollektive Wehklagen angestimmt.... und bis Freitag ist alles wieder vergessen und alles läuft wie immer.
FledermausSheriff
Geowizard
Beiträge: 1515
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 12:29
Wohnort: Rheingau

Re: Sperrung des Caches "Alberich der Zwergenkönig" GC2586K

Beitrag von FledermausSheriff »

Mark hat geschrieben:
FledermausSheriff hat geschrieben:damals wurden auch Dosen von mir auf Grund hörensagen dicht gemacht :irre:
Immerhin nicht aufgrund eines Trailers für einen Film^^ Das ist dann quasi hörensehensagen.
Auch das, der Schwager einer Freundin, dessen Neffe ein Bekannter hat gesagt :shocked:
Ach es ist doch immer wieder Herzerfrischend was G$ und Lakeien für Stilblüten austreiben :lachtot:
no risc no fun! - Bei mir läuft...
Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 8007
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Sperrung des Caches "Alberich der Zwergenkönig" GC2586K

Beitrag von Zappo »

Bursche hat geschrieben:Ihr wollt, dass es so weitergeht wie bisher. Wenn es dann mal einen tollen Cache trifft, wird kurz das große kollektive Wehklagen angestimmt.... und bis Freitag ist alles wieder vergessen und alles läuft wie immer.
Hat was damit zu tun, daß es mit dem WIR ein wenig schwer wird. DAS zuzugeben ist aber taktisch unklug :D :D :D

Ist aber nicht GANZ das Thema - interessant wäre tatsächlich, warum und weshalb und die Frage der Transparenz dieser Entscheidung. Sprüche wie "geht nur uns was an" finde ich jetzt nicht so prickelnd. Klar muß man keine persönliche Korrespondenz veröffentlichen - aber wenn er pfeift, sollte der Schiedsrichter ne Erklärung haben - AUCH für die Mitspieler.

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"
Benutzeravatar
steingesicht
Geoguru
Beiträge: 4588
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 21:02
Wohnort: über'm Neckar

Re: Sperrung des Caches "Alberich der Zwergenkönig" GC2586K

Beitrag von steingesicht »

KMundS hat geschrieben:Ob wir einen Cache nicht suchen bestimmen wir immer noch selber.
Eben, so lange der Cache vor Ort liegt und absolvierbar ist kann er gesucht werden - es fällt halt nur das online-Log bei der Groundspeak-Plattform aus. Deswegen kann ich auch "Hoffentlich wird der Cache wieder aufgemacht" garnicht verstehen - nur weil ein Listing gesperrt ist, heisst es noch lange nicht, dass der Cache weg ist.
Bild Bild Bild
T5 war gestern - Ächte Männer loggen DNF! Bist auch Du hart genug?
Benutzeravatar
Marschkompasszahl
Geowizard
Beiträge: 2025
Registriert: So 25. Jul 2010, 23:27
Wohnort: Mainz

Re: Sperrung des Caches "Alberich der Zwergenkönig" GC2586K

Beitrag von Marschkompasszahl »

Tja, wie schon BILLY JOEL besang:
Only the Good die young

Ganz ehrlich: wie hirnverbrannt muss man eigentlich sein, solche
Top-Caches archivieren zu wollen?! :kopfwand:
Eigentlich ist das geschäftsschädigend! Aber gut fürs Geschäft sind ja
nicht die mit x-tausend FPs ausgezeichneten Caches, sondern die Orte und Veranstaltungen, wo
zusätzlich Kohle gemacht wird: GC-Shops oder MEGA-Events. Da gibt es dann
auch keine Abstandsprobleme. Da wird dann wohlwollend ein Auge zugedrückt.
Aber wehe bei einem alteingessenen und hoch gelobten Cache findet der Reviewer was zum Rumkritteln, dann wird ohne mit der Wimper zu zucken archiviert (gibt derer ja
mehrere Beispiele). :irre:

Eigentlich ein PR-Desaster.

Ich bin nun kein Reviewer und kenne die ganzen Abläufe nicht. Aber was
macht denn wohl ein Reviewer, wenn ein neuer GC-Shop aufmachen will und sich
natürlich auch eine Dose vor die Tür legen will und es aber
Abstandsprobleme gibt? Dann wird das doch vermutlich an die Zentrale
weitergeleitet und die entscheiden dann im Wohlwollen des Cachens (und
der zu erwartenden Umsätze) dafür, dass der Cache auch trotz
Regelwidrigkeit (Abstand) veröffentlicht werden darf.
Warum passiert so etwas nicht bei jenen Caches, die
einen so guten Ruf fürs Geocaching erzielen und dabei noch zig FPs?
DAS! sind doch die Caches auf die man auch als Plattform-Betreiber stolz
sein darf! (auch wenn sich dadurch nicht direkt Geld verdienen lässt).



P.S.: Wer also kürzlich glaubte, die Event-Sperre durch den Knecht wäre hanebüchener Blödsinn, mag darüber jetzt anders denken. Wann sperrt jemand diesen Reviewer?!
Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 8007
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Sperrung des Caches "Alberich der Zwergenkönig" GC2586K

Beitrag von Zappo »

steingesicht hat geschrieben:
KMundS hat geschrieben:Ob wir einen Cache nicht suchen bestimmen wir immer noch selber.
Eben, so lange der Cache vor Ort liegt und absolvierbar ist kann er gesucht werden - es fällt halt nur das online-Log bei der Groundspeak-Plattform aus. Deswegen kann ich auch "Hoffentlich wird der Cache wieder aufgemacht" garnicht verstehen - nur weil ein Listing gesperrt ist, heisst es noch lange nicht, dass der Cache weg ist.
Alles durchaus richtig - zumindest solange die Dose nicht aus dem Archiv verschwindet. Für MICH ist GC ne bequeme Quelle für Locations, die mich ob meiner etwas weit gespannten Interessen neugierig machen. Die Dose und der Punkt interessiert ich da jetzt weniger.

Eigentlich fände ich ne Sammlung von Listings, die aus irgendwelchem Grund bei GC abgepfiffen wurden, sehr hilfreich.

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"
Benutzeravatar
eifriger Leser
Geomaster
Beiträge: 916
Registriert: Fr 4. Mai 2012, 19:14

Re: Sperrung des Caches "Alberich der Zwergenkönig" GC2586K

Beitrag von eifriger Leser »

Der Cache ist nicht zwangsarchiviert worden, sondern zwangsdeaktiviert - kleiner aber feiner Unterschied, der in der Diskussion nicht untergehen sollte.

Reviewer sollten sich als bei den Ownern melden und wenn diese nicht von sich aus den Cache deaktiveren erst nach ein paar Tagen den Cache zwangsdeaktiveren - zumindest bei Caches bei denen keine Gefahr im Verzug ist. Ob das hier geschah kann ich nicht beurteilen. Was die Gründe einer Deaktivierung betrifft, da sollte der "Datenschutz" gelten und der Owner entscheiden ob er sich zu den Gründen äußern will oder nicht. Cacheowner und -Sucher sind keine Personen öffentlichen Lebens und die "Neugier" der Cachergemeinde hat dem hintenan zu stehen.

Bei einem - von einem Reviewer! - deaktivierten Cache sollte man vielleicht zweimal überlegen ob man mit seinem Onlinelog nicht wartetet bis er wieder aktiviert wird. Bei einem vielbesuchten Cache geht allerdings ein Disablelog recht schnell unter und nicht jeder schaut nach wer warum einen Cache disabled hat. Auch gibt es genug Beispiele für Caches bei denen man trotz disabled Status problemlos suchen und loggen kann.
Eine Diskussion ist oft genug Brainstorming ohne Brain.
© Erhard Blanck (*1942), deutscher Heilpraktiker, Schriftsteller und Maler
Gesperrt