Seite 6 von 6

Re: Gegenstände werden aus Dosen "geklaut"

Verfasst: Mi 25. Nov 2015, 09:48
von MadCatERZ
Ich bin ja nach wie vor tauschinteressiert, gehört für mich irgendwie mit dazu, im Laufe der Jahre ist da schon eine ansehnliche "Schatzkiste" zusammengekommen. Aber wie schon anderswo erwähnt, komme ich seit geraumer Zeit nicht mehr zum Tauschen. Der neueste Trend bei Regulars ist nach meiner Beobachtung übrigens, dass die gleich "leer" ausgelegt werden, eben weil sie nach kurzer Zeit eh leergeräumt sind.

Re: Gegenstände werden aus Dosen "geklaut"

Verfasst: Mi 25. Nov 2015, 10:05
von Eric
Hallo,

bei meinen Dosen freue Ich mich wenn was "geklaut" wird. Gegenstände gibts auf Flohmärkten genug. Seien es Pixie Bücher, Kartenspiele usw. Und nur weil es vom Flohmarkt kommt, muss es nicht Alt und Abgenutzt aussehen. Wenn Kinder dabei sind, die freuen sich immer darüber. Man gibt soviel Geld für Irgend nen Mist aus, da bin ich gerne bereit mal Paar Euro zu Investieren. Auf Tauschgegenstände kann ich gerne Verzichten.

Re: Gegenstände werden aus Dosen "geklaut"

Verfasst: Do 26. Nov 2015, 00:09
von Nerre
Genau. Wenn ich was größeres Lege pack ich vor allem Kram rein für Kinder. Dem Rest ist es in der heutigen Zeit eh eher wurst. Die Kinder müssen auch nicht tauschen, das ist dann einfach zum Mitnehmen.

Re: Gegenstände werden aus Dosen "geklaut"

Verfasst: Fr 27. Nov 2015, 18:55
von hcy
Dass Trade-Items geklaut werden ist das eine, aber nervig ist es auch, wenn zum Cache gehörende Bestandteile wie eine Umverpackung für das Logbuch verschwinden. Wer klaut denn sowas?

Re: Gegenstände werden aus Dosen "geklaut"

Verfasst: Sa 28. Nov 2015, 00:45
von Zweiauge
mir hat mal wer ein (schönes, gebundenes) Logbuch zerrissen, also hinten Seiten raus. Hat wohl Notizzettel gebraucht oder so.

Re: Gegenstände werden aus Dosen "geklaut"

Verfasst: Sa 28. Nov 2015, 12:50
von Beleman
Wirklich tauschen ist bei uns eigentlich nicht mehr so wichtig. Meist haben wir aber eine kleine Auswahl an Krimskrams (Schlüsselanhänger, Würfel ...) dabei und lassen gelegentlich einfach etwas zurück. Es kommt nur noch selten vor, dass wir auch etwas mitnehmen.
Tendenziell nimmt der "Wert der Tauschgegenstände" in unseren Caches ebenso ab wie ihre Zahl, auch wenn das Gegenteil schonmal zu beobachten ist. Nicht selten lese ich in Logs immer noch "in: TB, out: irgendwas", was für den Schwund sicherlich ebenso verantwortlich ist wie cachende Familien, die selbst keine Tauschgegenstände eingepackt haben, bei denen die Kinder aber unbedingt etwas haben wollen, auch eine direkte Beobachtung. Was unheimlich schnell verschwindet, sind Bleistifte in Mikros (in größeren Dosen halten sich die Schreibgegenstände interessanterweise).
Nachdem wir aber immer noch genug Zeugs daheim herumliegen haben, statten wir unsere eigenen neuen Caches im Regelfall auch weiterhin aus.

Was übrigens ROT13-Tabellen angeht, so braucht ein Ausdruckdabeihaber (ich bin auch so einer) eigentlich keine, denn auf jedem Listingausdruck, bei dem es einen Hint gibt, wird die Tabelle mit ausgedruckt. :)