Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

hr3 Geldbörsenfund am Flughafen

Hightech und Äppelwoi.

Moderator: S!roker

Benutzeravatar
schliessdruide
Geocacher
Beiträge: 194
Registriert: Mo 6. Okt 2008, 20:49
Wohnort: 63071 Offenbach am Main

hr3 Geldbörsenfund am Flughafen

Beitrag von schliessdruide » Mi 23. Nov 2016, 06:40

Hallo,

gerade in hr3 gehört:

Bei der Aktion "Lieblingsmensch / Danke sagen" hat eine Hörerin angerufen die sich bedanken wollte bei einem Unbekannten für das zurück bringen eines verlorenen Geldbeutels. Der Finder hat es an einem Spotterpoint gefunden und zu den Besitzern nach Hause gebracht, welche dort eine Tour mit ihren E-Bikes gemacht hatten als es verloren ging.

Da ja bekannt ist das Geocacher alles mögliche finden :D und auch sehr ehrlich sind :up: wollte ich hier mal fragen ob es vielleicht einer von uns war? Denn der Finder soll sich doch bitte über hr3 bei den Besitzern melden weil sie sich noch erkenntlich zeigen wollen....

:hallo: Gruß Frank :hallo:
schliessdruide

Werbung:
Benutzeravatar
TX-Tracker
Geomaster
Beiträge: 390
Registriert: Di 27. Okt 2009, 17:06

Re: hr3 Geldbörsenfund am Flughafen

Beitrag von TX-Tracker » Mi 23. Nov 2016, 07:53

schliessdruide hat geschrieben:Da ja bekannt ist, dass Geocacher [...] sehr ehrlich sind...
Ist nicht Dein Ernst? :???:
Beschiss beim Loggen, geklaute Installationen, aufgebohrte Schlösser... in welcher gesegneten Welt lebst Du?

THC
Geomaster
Beiträge: 640
Registriert: So 16. Feb 2014, 00:07

Re: hr3 Geldbörsenfund am Flughafen

Beitrag von THC » Mi 23. Nov 2016, 09:10

Geocacher hätten in den Geldbeutel einen Logzettel gesteckt und als Fund verbucht :D , dann würde man jetzt wissen , wer der Finder ist.
Gruß
THC

Benutzeravatar
jennergruhle
Geoguru
Beiträge: 5442
Registriert: Mi 29. Jun 2005, 12:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Pierknüppel

Re: hr3 Geldbörsenfund am Flughafen

Beitrag von jennergruhle » Mi 23. Nov 2016, 09:25

Vielleicht will der Finder das ja gar nicht. Ich habe auch schon Monatskarten, Führerscheine, teils ausgeleerte (und somit mal gestohlene) Geldbörsen o.ä. gefunden und kommentarlos bei den Besitzern in den Briefkasten geworfen. Bevor ich nachher noch als Verdächtiger gelte, bleibe ich lieber anonym.
Feierabend- und Urlaubscacher und bekennender DNF-Logger
---
"Geht nicht" ist keine Fehlerbeschreibung!

Benutzeravatar
hoshie79
Geowizard
Beiträge: 1122
Registriert: Di 3. Mai 2011, 13:26

Re: hr3 Geldbörsenfund am Flughafen

Beitrag von hoshie79 » Mi 23. Nov 2016, 11:02

jennergruhle hat geschrieben: ...kommentarlos bei den Besitzern in den Briefkasten geworfen...
Nichts für Ungut, aber gerade das empfinde ich als wesentlich verdächtiger als die Börse/das Fundstück persönlich zu übergeben.
Hier könnte Ihre Werbung stehen!

Benutzeravatar
jennergruhle
Geoguru
Beiträge: 5442
Registriert: Mi 29. Jun 2005, 12:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Pierknüppel

Re: hr3 Geldbörsenfund am Flughafen

Beitrag von jennergruhle » Mi 23. Nov 2016, 11:24

Wieso soll Einwerfen "verdächtig" sein? So oder so weiß der Eigentümer nicht, wer was vorher damit veranstaltet hat. Außerdem sieht ja keiner, was ich irgendwem in den Briefkasten werfe (Großstadt) - wer soll mich da zur Rede stellen?
Das "teils ausgeleerte (und somit mal gestohlene) Geldbörsen" hast Du aber schon gelesen, oder? Wenn ich so etwas abgebe (und mich vielleicht noch namentlich vorstelle) bin ich automatisch verdächtig, der Dieb zu sein.

Außerdem (das war ein weiterer Grund) entbinde ich den Eigentümer beim Einwurf von der "Pflicht", noch einen Finderlohn abzugeben. Und ich lege es einfach nicht darauf an, für meinen Aufwand "gelobt" zu werden. Die Menschen sind eben unterschiedlich - manch einer mag sich da gerne persönlich vorstellen, ich bleibe lieber anonym. Meine persönliche Entscheidung.
Feierabend- und Urlaubscacher und bekennender DNF-Logger
---
"Geht nicht" ist keine Fehlerbeschreibung!

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8634
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: hr3 Geldbörsenfund am Flughafen

Beitrag von MadCatERZ » Mi 23. Nov 2016, 11:34

schliessdruide hat geschrieben: Da ja bekannt ist das Geocacher alles mögliche finden :D und auch sehr ehrlich sind :up: wollte ich hier mal fragen ob es vielleicht einer von uns war? Denn der Finder soll sich doch bitte über hr3 bei den Besitzern melden weil sie sich noch erkenntlich zeigen wollen....
Also wenn ich sehe, wie sich der Bestand an Trade Items in meinen Caches auf wundersame Weise reduziert wird und Cacher Funde loggen, die sie nie getätigt haben, scheinen da unten bei Euch andere Cacher am Werk zu sein als hier oben :???:

Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 6108
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Re: hr3 Geldbörsenfund am Flughafen

Beitrag von hcy » Mi 23. Nov 2016, 11:55

Gefundene Ausweise o.ä. hab ich bisher meist bei der Polizei abgegeben, sicher ist sicher (da ich "selbst Ausweise mache ;) " weiß ich wie der Workflow da aussehen sollte).
Die Mühe zum Wohnort des Besitzers zu fahren war mir dann doch zu groß, der lag dann i.d.R. nicht in der Nähe.
Einmal hab ich einen Ärzteausweis gefunden, den hab ich bei der Ärztekammer abgegeben.
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL

Benutzeravatar
jennergruhle
Geoguru
Beiträge: 5442
Registriert: Mi 29. Jun 2005, 12:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Pierknüppel

Re: hr3 Geldbörsenfund am Flughafen

Beitrag von jennergruhle » Mi 23. Nov 2016, 12:28

Deine Beispiele sind aber wohl eher für Eigentümer/Besitzer (ja, ich weiß - das kann abweichen), die weiter weg wohnen. Als ich mal abends/nachts mit dem Hund um den Block ging war nach dem Fund eines Schüler-Ausweises (oder Monatskarte, weiß nicht mehr so genau) "100m laufen und einwerfen" der einzig sinnvolle Workflow...
Feierabend- und Urlaubscacher und bekennender DNF-Logger
---
"Geht nicht" ist keine Fehlerbeschreibung!

Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 6108
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Re: hr3 Geldbörsenfund am Flughafen

Beitrag von hcy » Mi 23. Nov 2016, 12:49

Ja, einmal hab ich einen Ausweis auch schon in den Briefkasten geworfen, da war das nicht weit weg.
Aber wenn ein Diebstahl, missbräuchliche Verwendung des Ausweises o.ä. vermutet werden kann sollte man doch die Polizei einschalten. Wenn du den Ausweis findest und beim Inhaber einwirfst weiß der ja nicht wo du ihn gefunden hast, damit auch nicht wo er evtl. geklaut wurde - eine mögliche Aufklärung erschwert das.

Schülerausweis, Monatskarte, Bibliotheksausweis usw. ist natürlich was anderes als ein amtliches ID-Dokument.
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL

Antworten