Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Hunderte von Mysteries? (Die Serie "Wer weiß denn sowas?")

Hightech und Äppelwoi.

Moderator: S!roker

Isebar
Geocacher
Beiträge: 130
Registriert: Do 15. Feb 2007, 10:04
Wohnort: Frankfurt am Main

Hunderte von Mysteries? (Die Serie "Wer weiß denn sowas?")

Beitrag von Isebar » Do 12. Jan 2017, 16:27

Zuerst - nach den erste 10 - fand ich das ganz lustig und eine gute Möglichkeit die Anzahl der Founds für Mysteries zu pimpen, aber nachdem inzwischen im Listing steht:

"Bis zum Jahresende folgen jede Woche mindestens 10 neue Mysteries die dem Weg vom Kaiserlei in Offenbach nach Oberursel auf der A 661 folgen."

und ganz besonders

"Aufgrund der großen Serie würden wir uns sehr freuen, wenn uns der ein oder andere Cacher helfen könnte. Wenn ihr an der Dose seit und seht, das ein Logbuch voll ist, legt bitte ein neues rein. Das alte Logbuch dürft ihr gerne entsorgen. Danke für die Unterstützung."

finde ich, das hat nicht mehr viel mit Geocaching zu tun. Die Owner wollen offensichtlich nur einen Rekord aufstellen, um des Rekords willen. (sind nicht genau deswegen die Guidelines für Challenges geändert worden?)
Ganz abgesehen davon, dass im bereits dicht bedosten Rhein-Main-Gebiet Fläche zugemüllt wird, entspricht die verklausulierte Ankündigung der Owner keine Wartung durchzuführen und sich nicht um seine Caches kümmern zu wollen, auch nicht meinem Verständnis der Verantwortlichkeiten eines Cache-Owners.

Oder bin ich nur ein altmodischer Spielverderber, wenn mich sowas aufregt?

Was meint ihr?
... meine 2 ct

Isebar
---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Bekennender Old School Geocacher

Wer Rechtschreipfeler findet, darf sich freuen und einen davon behalten

Werbung:
Benutzeravatar
crisb
Geomaster
Beiträge: 619
Registriert: Do 3. Dez 2009, 21:04
Ingress: Enlightened
Wohnort: Siegen
Kontaktdaten:

Re: Hunderte von Mysteries? (Die Serie "Wer weiß denn sowas?")

Beitrag von crisb » Do 12. Jan 2017, 16:44

Isebar hat geschrieben:"Aufgrund der großen Serie würden wir uns sehr freuen, wenn uns der ein oder andere Cacher helfen könnte. Wenn ihr an der Dose seit und seht, das ein Logbuch voll ist, legt bitte ein neues rein. Das alte Logbuch dürft ihr gerne entsorgen. Danke für die Unterstützung."
1. http://www.seidseit.de
2. Da kommt mir direkt dieser Blog-Artikel in den Sinn: Wer zu viele Caches auslegt muss künftig eine Runde aussetzen!

8812
Geoguru
Beiträge: 4392
Registriert: Di 6. Jul 2010, 12:21
Wohnort: Karlsborg

Re: Hunderte von Mysteries? (Die Serie "Wer weiß denn sowas?")

Beitrag von 8812 » Do 12. Jan 2017, 17:34

...

Benutzeravatar
SammysHP
Geowizard
Beiträge: 2720
Registriert: Mi 22. Dez 2010, 17:32
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Hunderte von Mysteries? (Die Serie "Wer weiß denn sowas?")

Beitrag von SammysHP » Do 12. Jan 2017, 20:09

Abgesehen von Sinn oder Unsinn so einer Aktion war es früher™ völlig normal, fremde Caches spontan zu warten (Logbuch trocknen oder neues Logbuch, Dose reparieren oder ersetzen).
c:geo-Entwickler

Isebar
Geocacher
Beiträge: 130
Registriert: Do 15. Feb 2007, 10:04
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Hunderte von Mysteries? (Die Serie "Wer weiß denn sowas?")

Beitrag von Isebar » Do 12. Jan 2017, 20:49

SammysHP hat geschrieben:Abgesehen von Sinn oder Unsinn so einer Aktion war es früher™ völlig normal, fremde Caches spontan zu warten (Logbuch trocknen oder neues Logbuch, Dose reparieren oder ersetzen).
Natürlich ist spontane Wartung immer möglich. Ich habe für diesen Fall in meiner Cache-Täsch auch immer noch Logstreifen etc.

Was mich aber befremdet, ist die Einstellung, Hunderte (!) von Caches zu legen (nur um damit irgendeinen Rekord zu erzielen) und die Wartung von vorneherein anderen auf's Auge zu drücken.

Isebar

buddeldaddy
Geomaster
Beiträge: 943
Registriert: Do 31. Mai 2007, 22:28
Wohnort: Europe

Re: Hunderte von Mysteries? (Die Serie "Wer weiß denn sowas?")

Beitrag von buddeldaddy » Do 12. Jan 2017, 23:26

Vermüllung der Landschaft... aber der kennt Morsix ja eh nicht...
Bild
----------------------------------------------------------------------------
Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie gerne behalten.

mark
Geowizard
Beiträge: 2540
Registriert: Fr 9. Jul 2010, 15:39
Wohnort: 70374 Stuttgart

Re: Hunderte von Mysteries? (Die Serie "Wer weiß denn sowas?")

Beitrag von mark » Do 12. Jan 2017, 23:42

Was ich von Morsix gesehen habe, war übrigens ein schlecht gewarteter Multi in einem Lost Place, der voller Tauben und deren Ausscheidungen war. Ob man das als Vorbild sehen muss, sei dahingestellt. Aber klar, ich kenne natürlich "seine Regeln".

Zu der hier angesprochenen Serie: man will Aufmerksamkeit und man bekommt sie. Lasst sie einfach machen, dann erledigt sich das Ganze normalerweise von selbst. Wenn nicht, dann werden die Rätsel dann wohl was taugen.

Benutzeravatar
JackSkysegel
Geoguru
Beiträge: 5736
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 10:25

Re: Hunderte von Mysteries? (Die Serie

Beitrag von JackSkysegel » Fr 13. Jan 2017, 07:26

Mark hat geschrieben: Wenn nicht, dann werden die Rätsel dann wohl was taugen.
Na ja, für Viele scheint ja Masse gleich Klasse zu sein.
Die Bitte um generelle Fremdwartung geht gar nicht.
Für mich gehört sowas direkt ins Archiv.
Unechter Cacher (Tm)

Benutzeravatar
lolyx
Geocacher
Beiträge: 78
Registriert: Mo 24. Sep 2012, 20:20

Re: Hunderte von Mysteries? (Die Serie

Beitrag von lolyx » Fr 13. Jan 2017, 08:23

Mark hat geschrieben: ... Wenn nicht, dann werden die Rätsel dann wohl was taugen.

Ironie? :winkgrin2:

mark
Geowizard
Beiträge: 2540
Registriert: Fr 9. Jul 2010, 15:39
Wohnort: 70374 Stuttgart

Re: Hunderte von Mysteries? (Die Serie "Wer weiß denn sowas?")

Beitrag von mark » Fr 13. Jan 2017, 09:06

Ich und Ironie? :)

Antworten