Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Reflektoren aus Warnwesten - Wie lange haltbar?

Wer reitet so spät durch Nacht und Wind?

Moderatoren: carhu, Lakritz

cathohi
Geonewbie
Beiträge: 7
Registriert: Fr 18. Apr 2008, 09:20

Reflektoren aus Warnwesten - Wie lange haltbar?

Beitrag von cathohi » Mi 20. Aug 2008, 12:48

Hallo zusammen,

für unseren ersten Nachtcache

http://www.geocaching.com/seek/cache_de ... c123c4ee2d

haben wir die Reflektorbänder einer Warnweste verwendet. Nun habe ich aber gelesen das diese wohl nicht lange halten. Gibt es hier Erfahrungswerte?

Halten Sie ein Jahr oder vielleicht etwas mehr? :)

An den Bäumen selbst sind diese bei Tag ja kaum zu erkennen (mit einem kleinen schwarzen Nagel befestigt), was uns doch recht gut gefallen hat.

Danke und Gruß
cathohi
Bild

Werbung:
cathohi
Geonewbie
Beiträge: 7
Registriert: Fr 18. Apr 2008, 09:20

Re: Reflektoren aus Warnwesten - Wie lange haltbar?

Beitrag von cathohi » Fr 22. Aug 2008, 10:37

mmm hat wohl leider noch keiner versucht :(
Bild

Stuggi911
Geocacher
Beiträge: 171
Registriert: Sa 1. Sep 2007, 20:05
Wohnort: Esslingen

Re: Reflektoren aus Warnwesten - Wie lange haltbar?

Beitrag von Stuggi911 » Fr 22. Aug 2008, 11:31

Ich habe mal ein paar Reflektoren aus einer Warnweste gebaut (der reflektierende Stoff auf einen Reisnagel geklebt).

In einem Cache habe ich die Teile allerdings bisher noch nicht verwendet, da ich mir nicht sicher war wie lange die halten.

Seit ca. 6 Monaten sind die Reflektoren jedoch draußen auf meiner Teststrecke. Bisher ohne Probleme. Leuchten wie am ersten Tag…

rumo&rala
Geocacher
Beiträge: 179
Registriert: Di 12. Jun 2007, 22:21
Wohnort: 38100 Braunschweig

Re: Reflektoren aus Warnwesten - Wie lange haltbar?

Beitrag von rumo&rala » Fr 22. Aug 2008, 11:37

Hi,

mache 90% meiner Reflektoren aus Warnwesten.


Habe die Reflektoren seit 1,5 Jahren inzwischen in 3 Nachtcaches im Einsatz und konnte keine Verschlechterung feststellen.
:p

Also ich bin voll zufrieden. Zwischendurch hat es mich geritten und ich hab mir teuere Reflexfolie bei ebay gekauft. Mit dem Ergebnis: die Warnwestenreflektoren strahlen sogar heller und fallen dabei weniger auf....

Viel Spaß noch.

Gruß,

rumo

cathohi
Geonewbie
Beiträge: 7
Registriert: Fr 18. Apr 2008, 09:20

Re: Reflektoren aus Warnwesten - Wie lange haltbar?

Beitrag von cathohi » Fr 22. Aug 2008, 11:58

Das ist doch mal ne Aussage :) Wir hatten uns auch für diese Variante entschieden weil,

1. sehr gut zu sehem im dunkeln
2. sehr sehr günstig (ca. 2 Euro pro Warnweste und damit kann man viele Caches machen)
3. am tage fast nicht zu erkennen am Baum

Danke und Gruß
cathohi
Bild

Benutzeravatar
dnevis
Geocacher
Beiträge: 50
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 13:05

Re: Reflektoren aus Warnwesten - Wie lange haltbar?

Beitrag von dnevis » Fr 22. Aug 2008, 12:01

ich hab auch aus einer Warnweste Reflektoren gemacht.
Mit Doppelseitigem klebeband verklebt, mit einem Locher ausgestanzt und dann auf Reisnägel geklebt.
Hab dann die Reflektoren im Garten angebracht und 2 Monate getestet.

Ich muss sagen, dass die Reflektoren sehr klein sind und damit nicht auffallen. Aber die Leuchtkraft ist überwältigend. Besser gehts nicht!

mfg
Bild

Benutzeravatar
shapeshifter79
Geomaster
Beiträge: 726
Registriert: Mi 13. Sep 2006, 16:19
Wohnort: Sauerland

Re: Reflektoren aus Warnwesten - Wie lange haltbar?

Beitrag von shapeshifter79 » So 7. Sep 2008, 03:46

Ich hab seit 2.5 Jahren bei einem Nachtcache ebenfalls Refelektoren aus ner Warnweste im Einsatz. Die leuchten noch immer so hell wie am ersten Tag. Selbst einer, der frei an einem Baum exakt in Südrichtung hängt und auf den immer direkt die maximale Sonne brät. Also meiner Erfahrung nach sind die Teile extrem langlebig.

Probleme gibts aber schon, wenn man die mit mehr als einem Fixpunkt zu eng an Bäumen anbringt, da die wachsen und ihren Umfang vergrößern - das macht sich im Jahresbereich je nach Baum schon oft sehr deutlich bemerkbar und die Reflektoren reissen aus/ab. Also lieber mit etwas Reserve anbringen.
Bild

Benutzeravatar
Süderelben
Geocacher
Beiträge: 28
Registriert: Fr 14. Dez 2007, 20:47

Re: Reflektoren aus Warnwesten - Wie lange haltbar?

Beitrag von Süderelben » So 16. Nov 2008, 21:23

Dieser Thread hat mich davon überzeugt, bei meinem eigenen Nachtcache auch Reflektoren aus einer zerschnibbelten Warnweste zu basteln. Eine prima Entscheidung: die sind schön hell und dabei unschlagbar preiswert. Es wird eher gemeckert, dass man die Strecke zu schnell finden kann, weil ich die Landschaft recht großzügig aus meinem Bastelvorrat bestückt habe. Drei Wochen haben die jetzt durchgehalten :D , ich werde berichten, ob die sich dauerhaft bewähren. Aber bis jetzt bin ich optimistisch.

Benutzeravatar
dnevis
Geocacher
Beiträge: 50
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 13:05

Re: Reflektoren aus Warnwesten - Wie lange haltbar?

Beitrag von dnevis » So 23. Nov 2008, 21:03

JOP!
Das klingt gut. Also ich bin bisher auch sehr zufrieden.
Bei meinem Nightcache hängen die Reflektoren mittlerweil 3 Monate und alles ist bestens.
Das einzige was ich bisher feststellen konnte ist, dass die Reißzwecken anfangen anzulaufen und leicht rosten. Aber die Reflektoren halten immer noch!!!
Auch die Reflektoren, die ich seid 4 Monaten zu Testzwecken im Garten verteilt habe sind bis jetzt zu 100% in Ordnung!
Bild

rumo&rala
Geocacher
Beiträge: 179
Registriert: Di 12. Jun 2007, 22:21
Wohnort: 38100 Braunschweig

Re: Reflektoren aus Warnwesten - Wie lange haltbar?

Beitrag von rumo&rala » Mo 24. Nov 2008, 12:13

dnevis hat geschrieben: Das einzige was ich bisher feststellen konnte ist, dass die Reißzwecken anfangen anzulaufen und leicht rosten. Aber die Reflektoren halten immer noch!!!
ich hab meine Reißzwecken vorher mit schwarzem Lack grundiert.

Antworten