Seite 2 von 2

Re: Reflex-Lack

Verfasst: Fr 28. Aug 2009, 10:43
von dnevis
Ich habe mal ne Reportage über ein Spray gesehen, was man sich aufs Nummernschild sprüht. Das Spray reflektiert das Nummernschild vollflächig und man kann auf dem Foto die Burchstaben nicht mehr sehen. Klar, mit Bildbearbeitung kann man die weder sichtbar machen, aber bei nem Cache wär es ganz cool.
Ich bin mir aber nicht ganz sicher, ob es das Reflektierende Material heller macht, ober ob das Spray an sich reflektiert.

Re: Reflex-Lack

Verfasst: Fr 28. Aug 2009, 11:48
von eilinger
Ich habe den obigen Reflexlack. Zum Testen habe ich ihn vor ca. 3 Monaten auf die Rinde eines Baumes aufgetragen. Bisher ist er immer noch sehr gut sichtbar (nachts, Abstand ca. 50m).
Bei Tageslicht kann man ihn kaum erkennen, allenfalls einen Grauschleier ist sichtbar.
Dies ist für mich auch der Hauptvorteil:
Man kann Reflexlack an Stellen anbringen, für die Folie zu auffällig wäre.

Re: Reflex-Lack

Verfasst: Fr 4. Sep 2009, 16:23
von Helveticus
Vielleicht ist hier noch eine andere Anwendung möglich: Retroreflektierende Siebdruckfarbe

Re: Reflex-Lack

Verfasst: Di 29. Sep 2009, 20:34
von speerwerfer
Ich hab hier eine Holztaffel, auf der ein Text mit einigen Zahlen eingeschnitzt (nicht aufgedruckt) sind. Nun wollte ich zwei der Zahlen mit Reflexlack nachzeichen, so das man im dunkeln mit der Taschenlampe erkennen kann, welche zwei Ziffern wichtig sind. Dazu sollte der Lack natürlich tagsüber möglichst nicht auffallen.

Gibts sowas?

Re: Reflex-Lack

Verfasst: Di 29. Sep 2009, 21:00
von Thaliomee
Gibt es einen ähnlichen Lack, der nur sichtbar wird, wenn man ein Foto mit Blitz schießt? Will meinen, dass man den Lack dann nur auf dem Foto erkennt.
Hm, vielleicht etwas das nur IR-Licht reflektiert? Das geht dann aber nicht mit jeder Kamera und ist daher nicht soo lustig (weil man die Leute vorher bitten muss diesen Effekt auszuprobieren)
Ich hab hier eine Holztaffel, auf der ein Text mit einigen Zahlen eingeschnitzt (nicht aufgedruckt) sind. Nun wollte ich zwei der Zahlen mit Reflexlack nachzeichen, so das man im dunkeln mit der Taschenlampe erkennen kann, welche zwei Ziffern wichtig sind. Dazu sollte der Lack natürlich tagsüber möglichst nicht auffallen.
Ich würde dir raten, den lack zu nehmen, von dem ich grad keine Ahnung hab wie er heißt :D
Der Effekt ist folgender: Wenn man mit der Taschenlampe drauf leuchtet, sieht man nichts (bzw. alle sehen gleich aus). Dann macht man das Licht aus und die Farbe hat sich "aufgeladen" leuchtet also nach (wie diese Leuchtsterne). Das hat den Vorteil, dass die geschnitzen Zahlen erstmal vollständig bewundert werden und keiner damit was anfangen kann und da man immer von nahem sieht was lackiert ist und was nicht, kannst du einfach alle lackieren (mit normalem Lack und mit Speziallack in selber Farbe)

Re: Reflex-Lack

Verfasst: Mo 26. Apr 2010, 18:33
von Phelice
Heisst Nachleuchtfarbe, hoffe ich konnte helfen :D