Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Nachtcache bei Tag gesucht...

Wer reitet so spät durch Nacht und Wind?

Moderatoren: carhu, Lakritz

Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13323
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Nachtcache bei Tag gesucht...

Beitrag von moenk » Mo 23. Mär 2009, 13:36

Die meisten Nachtcaches kann man mit Kamera und Blitzlicht gut finden.
Klappt vor allem aber dann nicht wenn der Reflektor richtig weit weg ist.
Suchst Du noch oder loggst Du schon?

Werbung:
Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Re: Nachtcache bei Tag gesucht...

Beitrag von ElliPirelli » Mo 23. Mär 2009, 13:40

Christian und die Wutze hat geschrieben:Schön ist ja auch
(vom nicht ganz korrekten FTF mal ganz zu schweigen - das ist Statistik und mir egal)
Wenn es so egal ist, warum wird das dann extra erwähnt?

FTF bedeutet doch, als erster die Dose gefunden zu haben. Ziel erreicht. ;)
So egal wirds wohl nicht sein... :D
Da ist jemand sauer, daß er nicht erster war...

Dazu fällt mir die Geschichte meines ersten FTFs und gleichzeitig ersten Nachtcaches ein...
Da hat über ne Woche keiner geloggt. Ich bin am frühen Abend aufgebrochen, und da es immer noch nicht dunkel genug war, suchte ich halt im Hellen nach Reflektoren. Die ich auch fand. So bin ich die Runde abgelaufen, ohne Taschenlampe und hab den Cache als erster gefunden.

Wer als erstes im Logbuch steht, ist FTF, das hat doch mit schofelig nichts zu tun! :irre:
Und wenn ich beim Spaziergang über eine Dose stolper, kann ich die doch auch als gefunden loggen, das zeigt doch höchstens, daß sie schlecht versteckt war.
Wer nicht will, daß ein Nachtcache bei Tag gefunden wird, muß ihn eben so umbauen, daß er nur im Dunkeln gefunden werden kann. :roll:
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...

Benutzeravatar
odink
Geocacher
Beiträge: 191
Registriert: Do 16. Aug 2007, 10:46
Wohnort: Kassel

Re: Nachtcache bei Tag gesucht...

Beitrag von odink » Mo 23. Mär 2009, 13:45

ElliPirelli hat geschrieben:...
Wer nicht will, daß ein Nachtcache bei Tag gefunden wird, muß ihn eben so umbauen, daß er nur im Dunkeln gefunden werden kann. :roll:
Genau!!! Kann ich Elli nur zustimmen. Wenn ein NC so gelegt ist, dass er am Tage zu finden ist, nagut, dann ist das halt so... leider! Dann braucht sich aber auch keiner drüber aufregen... Kann man sich eher fragen, ob es ein schlechte gelegter NC ist... so kann man die Diskussion bzw. die Fragwürdigkeit der "Tat" mal auf den Owner drehen!

Grüße
odink
Bild

Benutzeravatar
Waldschrompf
Geocacher
Beiträge: 126
Registriert: Mo 9. Mai 2005, 19:53
Ingress: Enlightened
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: Nachtcache bei Tag gesucht...

Beitrag von Waldschrompf » Mo 23. Mär 2009, 13:50

Lakritz hat geschrieben:Wenn man einen Cache findet und loggt, dann soll man ihn höflicherweise auch online als gefunden loggen.*

Es ist grundsätzlich egal, wie man das Logbuch gefunden hat. Ausnahme: Caches mit ausdrücklich erwähnter Logbedingung.
Seh ich auch so. So gut wie jeder Multi ist auch auf eine nicht vorgesehene Weise lösbar und es ist jedem selbst überlassen sich um die Erfahrung, den ganzen Cache zu machen, zu bringen oder nicht. Ich habe auch schon ein paar langweilige Abzählmultis abgekürzt, aber wenn man sämtliche Stationen eines (so wie es klingt) gut ausgearbeiteten Nachtcaches überspringt, hat man selber schuld.
In diesem Fall hat Stramon ja schon in einer Note geschrieben, dass er den ganzen Cache gerne nochmal machen möchte.
Bild Bild Bild

Benutzeravatar
Aga & Deti
Geowizard
Beiträge: 1124
Registriert: Mi 2. Apr 2008, 22:02
Wohnort: Hanau-Steinheim und Mülheim/Ruhr

Re: Nachtcache bei Tag gesucht...

Beitrag von Aga & Deti » Mo 23. Mär 2009, 14:29

moenk hat geschrieben:Die meisten Nachtcaches kann man mit Kamera und Blitzlicht gut finden.
Klappt vor allem aber dann nicht wenn der Reflektor richtig weit weg ist.
Für etwas weiter entfernte Reflektoren gibt es auch Lösungen
0441050.jpg
0441050.jpg (20.82 KiB) 1186 mal betrachtet
und da dann der Reflektor drauf
CIMG1323bdebb_Bildgröße ändern.jpg
CIMG1323bdebb_Bildgröße ändern.jpg (66.41 KiB) 1190 mal betrachtet
:lachtot: :lachtot: :lachtot: :lachtot: :lachtot:

Guido-30
Geowizard
Beiträge: 1547
Registriert: Mo 7. Nov 2005, 09:22
Wohnort: Salzgitter

Re: Nachtcache bei Tag gesucht...

Beitrag von Guido-30 » Mo 23. Mär 2009, 14:53

ElliPirelli hat geschrieben:...
Wer nicht will, daß ein Nachtcache bei Tag gefunden wird, muß ihn eben so umbauen, daß er nur im Dunkeln gefunden werden kann. :roll:
Das sehe ich auch so. Allerdings war ich letzten Samstag froh, dass der Nachtcache, den ich in der frühen Dämmerung gemacht habe, nicht so fies war :D

Benutzeravatar
Stramon
Geowizard
Beiträge: 1275
Registriert: Mi 22. Aug 2007, 12:02
Ingress: Enlightened
Wohnort: 24113 Kiel
Kontaktdaten:

Re: Nachtcache bei Tag gesucht...

Beitrag von Stramon » Mo 23. Mär 2009, 16:54

fabibr hat geschrieben: Ich sage da halt, muss jeder für sich selber entscheiden, ob die Statistik oder das Cachen beim Fund mehr Priorität hat.
In der Zeit hätte ich locker 5 Tradis finden können, Statistik, jedenfalls was das finden von Caches unterhalb von 3/3 angeht, ist mir mittlerweile echt wumpe, ich suche einfach gerne.

Gruß Stramon
BildBild
CR69CZ

Benutzeravatar
TH1357
Geomaster
Beiträge: 376
Registriert: So 14. Dez 2008, 11:51
Wohnort: 23701 Eutin
Kontaktdaten:

Re: Nachtcache bei Tag gesucht...

Beitrag von TH1357 » Mo 23. Mär 2009, 17:25

Ich find diesen FTF auch berechtig.
Die anderen regen sich bestimmt so auf, weil sie nicht selber draufgekommen sind.

gefunden ist halt gefunden
Gruß TH1357 :P Mein Blog
Bild Bild Bild

Benutzeravatar
dnevis
Geocacher
Beiträge: 50
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 13:05

Re: Nachtcache bei Tag gesucht...

Beitrag von dnevis » Mo 23. Mär 2009, 19:11

Seh ich auch so! Wenn es kein FTF gewesen wär,
dann hätte sich niemand aufgeregt!
Wenn es auch am Tag geht, kann man auch so
ein Nightcache angehen. Seh da eigentlich
keinen Vorteil, eher einen Nachteil für den Suchenden.
Bild

Stuggi911
Geocacher
Beiträge: 171
Registriert: Sa 1. Sep 2007, 20:05
Wohnort: Esslingen

Re: Nachtcache bei Tag gesucht...

Beitrag von Stuggi911 » Mo 23. Mär 2009, 19:13

Ganz klar: FTF = 1. Im Logbuch (wenn es keine zusätzliche Logbedingung gibt)
Wie man dies als erster gefunden halt spielt überhaupt keine Rolle.

Bei einem neuen Nachtcache bin ich auch schon mal los am Tage für einen FTF. Mit entsprechendem Equipment nicht das große Problem wenn es nur Reflektoren sind die nicht weit weg sind.

Wenn der Owner bei einem Nachtcache möchte, dass er wirklich nur in der Nacht zu finden ist, dann muss er eben dafür Sorge tragen. Dafür gibt’s schöne Möglichkeiten, bei der auch die besten Blitzgeräte versagen ;)

Antworten