Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Andere Gründe für Reflektoren im Wald

Wer reitet so spät durch Nacht und Wind?

Moderatoren: carhu, Lakritz

mo-esch
Geocacher
Beiträge: 16
Registriert: Di 6. Mai 2008, 11:22
Kontaktdaten:

Andere Gründe für Reflektoren im Wald

Beitrag von mo-esch » Mo 11. Okt 2010, 09:33

Moin,

bei einem Testlauf meines Nachtcaches sind zwischen den Stages und auch auf einem anderen Weg in der Nähe Reflektoren aufgetaucht, die dort offensichtlich schon länger angebracht sind. Sie sehen ziemlich professionell aus (Reißnagel mit größerem Durchmesser als die, die man üblicherweise kaufen kann, und dort runde Reflexfolie mit gleichem Durchmesser drauf). An sich stellen diese Reflektoren kein großes Problem für den Cache dar, aber ich frage mich schon, für was die gut sind und ob nicht meine Reflektoren bei wasauchimmer stören könnten. Recherche bei oc ergab, dass auch dort kein weiterer Cache vorhanden ist, den ich übersehen haben könnte.

Gibt's noch andere Dinge für die solche Reflektoren ggf. verwendet werden? Kann das irgendwas mit der Holzwirtschaft oder der Jagd zu tun haben? Vielleicht Markierungen für irgendwelche Einrichtungen oder Wege dahin?

Gruß, otti

P.S.: Ach so, bevor jemand Fragt, es geht um GC2G9KT
Bild

Werbung:
Benutzeravatar
Kappler
Geowizard
Beiträge: 1439
Registriert: So 31. Dez 2006, 16:51
Wohnort: 77876 Kappelrodeck

Re: Andere Gründe für Reflektoren im Wald

Beitrag von Kappler » Mo 11. Okt 2010, 09:37

Vielleicht war hier mal ein Nachtcache, der inzwischen archiviert ist?
Der wäre dann über die Suche nicht mehr auffindbar...

Du könntest dir einen "alten" Cacher aus der Gegend raussuchen und den mal fragen, ob er sich an irgendwas derartiges erinnern kann...
Gruß aus dem (badischen) Schwarzwald, Andreas (1/4 Kappler)
Bekennender Fremdlogleser und Rosinenpicker

mo-esch
Geocacher
Beiträge: 16
Registriert: Di 6. Mai 2008, 11:22
Kontaktdaten:

Re: Andere Gründe für Reflektoren im Wald

Beitrag von mo-esch » Mo 11. Okt 2010, 10:02

Stimmt, das wäre auch noch ne möglichkeit. Zumindest aber die letzten dreieinhalb Jahre gab es da nichts. Kann da vielleicht auch ein Reviewer helfen? Der müsste doch auch die archivierten Caches in dieser Gegend sehen?
Bild

Benutzeravatar
rs-sepl
Geowizard
Beiträge: 1344
Registriert: Di 10. Feb 2009, 10:02

Re: Andere Gründe für Reflektoren im Wald

Beitrag von rs-sepl » Mo 11. Okt 2010, 10:39

Bei uns gibt es auch in einem großen Stadtpark eine 2-3km lange, sehr gute, neue Reflistrecke, die aber zu keinem Cache gehört.Kommerzielle Geocaching-Event-Firmen würde ich nícht ausschließen. Oder ein privater Cache zum Geburtstag. Oder das Ding wird erst noch gelegt und published. Evtl. Jäger oder Jogger. Gibt viele Möglichkeiten.

mo-esch
Geocacher
Beiträge: 16
Registriert: Di 6. Mai 2008, 11:22
Kontaktdaten:

Re: Andere Gründe für Reflektoren im Wald

Beitrag von mo-esch » Mo 11. Okt 2010, 10:52

Moin,

natürlich gibt es viele Möglichkeiten, die ich mir auch alle irgendwie zusammen reimen kann. Die Frage war ja, ob es außer Geocaching noch andere verbreitete Anwendungen von solchen Reflektoren, speziell solchen "professionell" gestalteten gibt.

Jogger würde ich hier fast ebenso ausschließen wollen wie kommerzielle Events, da es dort weder anständige jogging-Afine Zuwege noch ausreichende Parkmöglichkeiten für eine kommerzielle Veranstaltung gibt.

Vielmehr denke ich da an einen anderen Nachtcache - gibt's außer oc und gc eigentlich noch andere Plattformen? Oder eben an eine wie auch immer geartete Aktivität die man ansonsten im Wald machen kann (LAARP, sonstige Rollenspiele, etc.) oder eben wirklich Markierungen von forstwirtschaftlichen oder jagdlichen Einrichtungen. In den beiden letzten Fällen würde ich aber vermuten, dass dies nicht nur bei "uns" im Wald vorkommt, sonder noch andere Cacher damit erfahrungen gemacht haben müssten.

Gruß und schon mal danke für die Beiträge!

otti
Bild

Benutzeravatar
steingesicht
Geoguru
Beiträge: 4588
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 21:02
Wohnort: über'm Neckar

Re: Andere Gründe für Reflektoren im Wald

Beitrag von steingesicht » Mo 11. Okt 2010, 11:28

mo-esch hat geschrieben:Vielmehr denke ich da an einen anderen Nachtcache - gibt's außer oc und gc eigentlich noch andere Plattformen?
navicache.com oder terracaching.com könntest Du noch abprüfen, je nach Gegend vielleicht auch noch cistes.net (Frankreich) oder opencaching.pl (Polen)
Falls die Reflektorstrecke am Weg lang liegt, kann das aber durchaus wirklich die Nachmarkierung für den Jäger sein (hat es in der gegend vielleicht auch Militär oder andere Dienste, die den Weg ggf. nachts nutzen können müssen?)
Wildwarnreflektoren passen nicht auf die Beschreibung.
Bild Bild Bild
T5 war gestern - Ächte Männer loggen DNF! Bist auch Du hart genug?

mo-esch
Geocacher
Beiträge: 16
Registriert: Di 6. Mai 2008, 11:22
Kontaktdaten:

Re: Andere Gründe für Reflektoren im Wald

Beitrag von mo-esch » Mo 11. Okt 2010, 12:00

Moin,

was ist eine Nachmarkierung?

Militär hatten wir früher hier häufiger "zu Gast", allerdings muss ich heute abend noch versuchen rauszufinden, ob es sich wirklich um eine "Strecke" i.e.S. handelt, oder ob es nur einzelne Markierungen sind. Wenn's ne Strecke wäre ist es eh kein Problem, wenn es einzelne Markierungen sind überlege ich, diese quasi "einzubauen" - denn wegnehmen würde ich sie ungern, wenn ich nicht weiß für was die sind.

Gruß, otti
Bild

Benutzeravatar
steingesicht
Geoguru
Beiträge: 4588
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 21:02
Wohnort: über'm Neckar

Re: Andere Gründe für Reflektoren im Wald

Beitrag von steingesicht » Mo 11. Okt 2010, 12:02

mo-esch hat geschrieben:was ist eine Nachmarkierung?
:ops: Mist, jetzt weiss ich warum beim Zusammenbauen noch ein T übrig geblieben ist
Bild Bild Bild
T5 war gestern - Ächte Männer loggen DNF! Bist auch Du hart genug?

Thaliomee
Geowizard
Beiträge: 2090
Registriert: Fr 24. Okt 2008, 09:52

Re: Andere Gründe für Reflektoren im Wald

Beitrag von Thaliomee » Mo 11. Okt 2010, 12:37

Oder eben an eine wie auch immer geartete Aktivität die man ansonsten im Wald machen kann (LAARP, sonstige Rollenspiele, etc.)
Da würde ich Reflektoren aber eigentlich ausschließen.

Wir haben schon Dosen gefunden von den Pfadfindern (also richtige Dosen mit Tauschgegenständen (?) drin) und ich weiß das Jugendgruppen von Kirchengemeinden oft Nachtwanderungen/Schnitzeljagden machen. Cistes haben wir auch schon viele (unfreiwillig und zufällig) gefunden, allerdings nur im französischsprachigen Raum.
Was liegt denn am Ende der Strecke :D ?

mo-esch
Geocacher
Beiträge: 16
Registriert: Di 6. Mai 2008, 11:22
Kontaktdaten:

Re: Andere Gründe für Reflektoren im Wald

Beitrag von mo-esch » Mo 11. Okt 2010, 13:22

Was da am Ende liegt werde ich heute mal versuchen rauszufinden. Vorausgesetzt es gibt überhaupt sowas wie ein Ende und ich kann Anfang und Ende voneinander unterscheiden. Aber da bin ich zuversichtlich. Theorie gestern Abend war, dass mit diesen irreführenden Reflektoren gutgläubige Cacher in den Zugriffsradius des axtschwingenden Psychopathen gelockt werden sollen, der dort in einer alten Bärenhöle wohnt. Das halte ich aber für unwahrscheinlich - ich glaube der wohnt eher in einem Baumhaus ;-)))

Letztlich stellt sich mir aber ganz erntshaft die Frage, wie ich mit dieser Sache umgehen soll - bestehende Stages an die vorhandenen "zusätzlichen" Reflektoren anpasse, d.h. Listing abändern, einfach nix machen und warten was passiert (immerhin wurde der Cache ja schon gefunden) oder am Ende gar diese Reflektoren entnehmen?
Bild

Antworten