Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

FAQ - Nightcaches

Wer reitet so spät durch Nacht und Wind?

Moderatoren: carhu, Lakritz

nightjar
Geowizard
Beiträge: 1000
Registriert: Mi 18. Mai 2005, 15:54
Wohnort: St. Adeln

Beitrag von nightjar » So 1. Jul 2007, 22:51

Im blauen Forum hat BlackyV am 16.09.2005 diesen Link gepostet.

Werbung:
DannyB
Geocacher
Beiträge: 180
Registriert: So 29. Apr 2007, 23:10

Beitrag von DannyB » So 1. Jul 2007, 23:19

Gute Idee, Google für die Suche zu nutzen. Aber was für Vorteile hat das gegenüber der "Keyword" Suche im GC-Suchformular? Z.B. so kann man nach den gleichen Wörten direkt in GC suchen:

http://www.geocaching.com/seek/nearest. ... submit4=Go
http://www.geocaching.com/seek/nearest. ... submit4=Go

Beiden Methoden leiden allerdings unter einem gravierenden Nachteil: Die Suchergebnisse sind nicht nach der Entfernung zu meinen Heimatkoordinaten sortiert. Goggle kann das nicht, klar. Aber warum GC das nicht macht, ist mir ein Rätsel, denn so wie die Suchergebnisse im Moment dargeboten werden, sind sie nicht sinnvoll zu gebrauchen.

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23928
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: recommended at night

Beitrag von radioscout » So 1. Jul 2007, 23:53

DannyB hat geschrieben: "recommended at night", damit könnte man Nightcaches kennzeichnen und dann auch danach suchen.
Ja, könnte man. Aber "recommended" bedeutet "empfohlen" und nicht "only at night".
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
mic@
Geoguru
Beiträge: 8426
Registriert: Fr 17. Feb 2006, 20:56
Ingress: Enlightened
Wohnort: 14167 Berlin
Kontaktdaten:

Re: FAQ - Nightcaches

Beitrag von mic@ » Do 4. Okt 2007, 00:57

º hat geschrieben:Was gibt es für Installationen?
  • Reflektoren oder auch Katzenaugen genannt. Das Prinzip ist immer das gleiche: Die angegebenen Koordinaten sind nicht genau und man muss mit Hilfe einer Taschenlampe einen Reflektor in 20 bis 250 Metern Entfernung finden. Dort befindet sich dann der nächste Hinweis. Jeder Nightcacheverstecker schwört da auf seine eigene Bauart.
Mir fehlt hier ein "Don´t do", also wie man Reflektoren am besten NIE
anbringen sollte! Heute hatte ich nämlich einen Nightcache absolviert,
dessen Reflektoren direkt in den Baum hineingeschraubt waren. Da hätte man
vielleicht lieber totes Holz oder einen Ast nehmen sollen als direkt den
Stamm! Übrigens hatte Hoecker in seinem Buch dieselbe baumfeindliche
Anbringungsart verwendet :roll:
Schade, Mic@

bumpkin
Geomaster
Beiträge: 481
Registriert: So 30. Jan 2005, 19:51
Kontaktdaten:

Beitrag von bumpkin » Do 4. Okt 2007, 07:43

Dazu haben wir hier schon einen Thread mit mittlerweile acht Seiten.

Gruß Thomas
---

Benutzeravatar
mic@
Geoguru
Beiträge: 8426
Registriert: Fr 17. Feb 2006, 20:56
Ingress: Enlightened
Wohnort: 14167 Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von mic@ » Do 4. Okt 2007, 08:03

bumpkin hat geschrieben:Dazu haben wir hier schon einen Thread mit mittlerweile acht Seiten.
Komisch, daß 8 Seiten es nicht wert sind, in der FAQ erwähnt zu werden...
Ich mache mal den Link hierein, damit auch Newcomer ihn sofort finden.
Danke für den Hinweis, Mic@

Benutzeravatar
ENKS-Crew
Geocacher
Beiträge: 88
Registriert: So 29. Nov 2009, 13:55

Re: FAQ - Nightcaches

Beitrag von ENKS-Crew » Di 15. Dez 2009, 16:01

gibt es irgendwo eine liste o.ä. mit kindertauglichen nightcaches,also sprich nicht so extrem anspruchsvolle und schwierige caches,meine tochter hat das mit den nightcaches irgenwo gelesen und liegt mir nun in den ohren das sie das unbedingt auch mal machen will!
da ich selber sowas noch nie gamcht habe will ich mich halt gerne absichern das ich net in irgen nem backwoodsfilm lande :D

lg (s)tefan
Bild Der Igel wohnt jetzt hier!! :p

Antworten