Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

UV ist nicht gleich UV

Wer reitet so spät durch Nacht und Wind?

Moderatoren: carhu, Lakritz

Benutzeravatar
de_Bade
Geowizard
Beiträge: 1287
Registriert: Do 7. Apr 2005, 23:33
Ingress: Enlightened
Wohnort: 60529 Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: UV ist nicht gleich UV

Beitrag von de_Bade » Mi 27. Jun 2012, 16:35

bibliothekar hat geschrieben:Utini de_Bade^^
M'um m’aloo bibliothekar. wusste garnicht, dass du jawaese sprichst. ;)
Orthographie und Interpunktion dieses Postings sind willkürlich und frei erfunden. Jegliche Übereinstimmungen mit geltenden Regeln sind zufällig und in keinster Weise beabsichtigt.

Werbung:
Benutzeravatar
l3berwurst
Geomaster
Beiträge: 390
Registriert: Mi 15. Aug 2012, 12:26

Re: UV ist nicht gleich UV

Beitrag von l3berwurst » Do 27. Dez 2012, 19:59

Wir markieren auf der Arbeit Kabel mit künstlicher DNA.
Die leuchtet nur bei 365nm.

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8635
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: UV ist nicht gleich UV

Beitrag von MadCatERZ » Do 27. Dez 2012, 20:08

Also einfach nur ein wenig DNA auf dem Schild verteilen ;)

Benutzeravatar
de_Bade
Geowizard
Beiträge: 1287
Registriert: Do 7. Apr 2005, 23:33
Ingress: Enlightened
Wohnort: 60529 Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: UV ist nicht gleich UV

Beitrag von de_Bade » Do 27. Dez 2012, 20:10

das bekomm ich noch hin, aber so einfach isses leider nicht ;-)
Orthographie und Interpunktion dieses Postings sind willkürlich und frei erfunden. Jegliche Übereinstimmungen mit geltenden Regeln sind zufällig und in keinster Weise beabsichtigt.

Benutzeravatar
l3berwurst
Geomaster
Beiträge: 390
Registriert: Mi 15. Aug 2012, 12:26

Re: UV ist nicht gleich UV

Beitrag von l3berwurst » Do 27. Dez 2012, 20:12

Würde ich nicht machen. Die ist eindeutig zuzuordnen.
Ich wollte eigentlich darauf hinaus, dass es Farben gibt, die nur bei speziellen Wellenlängen leuchten.

Benutzeravatar
de_Bade
Geowizard
Beiträge: 1287
Registriert: Do 7. Apr 2005, 23:33
Ingress: Enlightened
Wohnort: 60529 Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: UV ist nicht gleich UV

Beitrag von de_Bade » Do 27. Dez 2012, 20:15

was mich zu meiner ursprünglichen frage von vor 6 monaten bringt:
de_Bade hat geschrieben:gibt es eine farbe/einen stoff oder was weiß ich, der nur bei 365nm sichtbar ist aber nicht bei >390nm
PS: die antwort "ja" mag zwar korrekt sein, hilft mir aber nur bedingt weiter...
Orthographie und Interpunktion dieses Postings sind willkürlich und frei erfunden. Jegliche Übereinstimmungen mit geltenden Regeln sind zufällig und in keinster Weise beabsichtigt.

Benutzeravatar
schliessdruide
Geocacher
Beiträge: 194
Registriert: Mo 6. Okt 2008, 20:49
Wohnort: 63071 Offenbach am Main

Re: UV ist nicht gleich UV

Beitrag von schliessdruide » Do 27. Dez 2012, 20:26

de_Bade hat geschrieben:was mich zu meiner ursprünglichen frage von vor 6 monaten bringt:
de_Bade hat geschrieben:gibt es eine farbe/einen stoff oder was weiß ich, der nur bei 365nm sichtbar ist aber nicht bei >390nm
PS: die antwort "ja" mag zwar korrekt sein, hilft mir aber nur bedingt weiter...
Schau mal ob dich die Suche nach "365nm pigment" weiterbringt, in einem Schreibwarengeschäft wirst du soetwas aber wohl nicht bekommen.....

Gruß Frank
schliessdruide

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23799
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: UV ist nicht gleich UV

Beitrag von radioscout » Do 27. Dez 2012, 20:46

l3berwurst hat geschrieben:Wir markieren auf der Arbeit Kabel mit künstlicher DNA.
Die leuchtet nur bei 365nm.
Du arbeitest bei der Bahn?
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

badnerland
Geomaster
Beiträge: 697
Registriert: Fr 31. Aug 2012, 13:10
Wohnort: Bodensee

Re: UV ist nicht gleich UV

Beitrag von badnerland » Fr 28. Dez 2012, 06:18

radioscout hat geschrieben:Sinnvolle Anwendung: mit mehreren Farben "übereinander" schreiben, je nach Wellenlänge werden unterschiedliche Texte sichtbar.
Das funktioniert nur sehr begrenzt, weil Fluoreszenz keine Eigenschaft einer bestimmten Wellenlänge ist, sondern eher einer bestimmten maximalen Wellenlänge.
Wenn man Stoffe hat, die bspw. bei 380 nm bzw. bei 360 nm fluoreszieren, leuchten bei 360nm-Licht beide.

Man könnte aber evtl. Informationen verstecken vor dem gemeinen Cachervolk, das (Beispiel) mit 380nm-Licht unterwegs ist, und nur den Edelcachern mit 360nm-Lampen präsentieren. Problem: Daran sehe ich nichts Unterstützenswertes, würde dann wohl ähnlich laufen wie mit abwegigen D5-Rätseln, die nur für den Freundeskreis des Owners lösbar sind.

vossibaer
Geomaster
Beiträge: 525
Registriert: So 15. Jul 2007, 13:16
Wohnort: München

Re: UV ist nicht gleich UV

Beitrag von vossibaer » Fr 28. Dez 2012, 13:59

de_Bade hat geschrieben:was mich zu meiner ursprünglichen frage von vor 6 monaten bringt:
de_Bade hat geschrieben:gibt es eine farbe/einen stoff oder was weiß ich, der nur bei 365nm sichtbar ist aber nicht bei >390nm
PS: die antwort "ja" mag zwar korrekt sein, hilft mir aber nur bedingt weiter...
Also sag ich: "Eigentlich" gibt es da divese Farbstoffe (siehe Filter- und Farbstoffrechner der Fa. Zeiss: https://www.micro-shop.zeiss.com/?l=de&p=de&f=f ), allerdings sind die für die Mikroskopie gedacht.

DAPI z.B. leuchtet sehr intensiv und ist fast nicht tot zu kriegen. Leider - denn es gibt Einbettmedien mit DAPI zum gleichzeitigen Einbetten und Anfärben. Da leuchtet dann immer das ganze Präparat... :motzschild:

Wie sich derartige Farbstoffe als "Lack" eignen, weiss ich nicht. Unsere TAn streichen keine Schilder an ;) .

Viel Spass beim Ausprobieren!
Bild

Antworten