Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Nachtcaches, die man mit wenig Licht / Rotlicht finden kann

Wer reitet so spät durch Nacht und Wind?

Moderatoren: carhu, Lakritz

Antworten
Benutzeravatar
Emmett
Geocacher
Beiträge: 66
Registriert: Sa 20. Okt 2007, 15:22

Nachtcaches, die man mit wenig Licht / Rotlicht finden kann

Beitrag von Emmett » So 19. Apr 2015, 22:29

Manche Nachtcaches können mit stark gedimmten Taschenlampen (Moonlight-/Firefly-Modus möglichst unter 1 lm) oder Rotlicht gefunden werden, sodass man sich nicht mit dem Schein Taschenlampe blendet, sondern sich die Augen an die Dunkelheit anpassen können. Dazu müssen die Reflektoren recht nah am Weg bzw. der Position sein, von der aus man sie finden muß. Und für Rotlichkompatibilität darf es nicht auf ihre Farbe ankommen, und sie sollten auch nicht grün oder blau sein.
Durch die Dunkeladaption sieht man viel von der Umgebung, soweit da das fahle Mondlicht hinscheint, nicht nur im Lichtkegel der Taschenlampe. Das ist eine besondere Stimmung.

Kennt Ihr solche Caches und könnt mir welche empfehlen? Ich habe 'mal eine Liste angefangen: http://www.geocaching.com/bookmarks/vie ... 9ba0ab3127

Werbung:
badnerland
Geomaster
Beiträge: 697
Registriert: Fr 31. Aug 2012, 13:10
Wohnort: Bodensee

Re: Nachtcaches, die man mit wenig Licht / Rotlicht finden k

Beitrag von badnerland » Mo 20. Apr 2015, 13:15

Die Stimmung kannst Du bei jedem Nachtcache haben. Einfach die Runde ein zweites Mal laufen.

Antworten