Seite 5 von 8

Re: Internetshops für Reflektoren

Verfasst: Do 14. Jan 2010, 09:27
von S1G
Kannst auch mal hier nachfragen, ob noch was da ist.

Re: Internetshops für Reflektoren

Verfasst: So 29. Aug 2010, 11:58
von Die_Zollernbande
Hallo,

also ich hab jetzt mal ein Reflektirstreiffen 100cm x 10cm bei www.reflexia.de für ~10€ gekauft. War superschnell da und waren die gleichen (3M) wie die wo man in den Geocachingshops kaufen kann, nur umgerechnen viel billiger !

Kann den Job sehr empfehlen :-)

Re: Internetshops für Reflektoren

Verfasst: Mo 30. Aug 2010, 10:31
von quercus
wieso, arbeitest du jetzt da ? ;)

Re: Internetshops für Reflektoren

Verfasst: Di 31. Aug 2010, 07:32
von rs-sepl
Die_Zollernbande hat geschrieben:also ich hab jetzt mal ein Reflektirstreiffen 100cm x 10cm bei http://www.reflexia.de für ~10€ gekauft. War superschnell da und waren die gleichen (3M) wie die wo man in den Geocachingshops kaufen kann, nur umgerechnen viel billiger !
In der Tat knapp billiger. Was willst Du aber mit soviel Folie? Das reicht für tausende Reiszwecken-Reflis. :D Aber ich verstehe das. Ich habe damals bei meinen NC auch eine 4fache Menge dessen gekauft, was ich eigentlich brauchte (und das war ne Menge).

Empfehlen kann ich diesen Shop hier: http://www.eifrig.de

Übrigens: Wenn man, wie ich knapp 300 Reflis per Hand herstellt,merkt man schnell, das sich die Oralite-Folie wesentlich besser abziehen lässt als die von 3M. Oralite hat zudem schwarze Refli-Folie, die sehr anständig reflektiert (und tagsüber nicht gesehen wird! :D ) Außerdem erscheint mir die 3M nicht witterungsbeständig genug. Und die roten Reflis vom 3M schmecken den Vögel sehr gut. :/

Re: Internetshops für Reflektoren

Verfasst: Fr 3. Sep 2010, 21:33
von Teddy-Teufel
rs-sepl hat geschrieben: Und die roten Reflis vom 3M schmecken den Vögel sehr gut. :/
Merkwürdig, sogar unsere roten Testreflis dicht am Haus sind weg. Die schwarze Folie ist sehr gut, da haben wir selbst schon Mühe die eigenen Reflektoren bei Tageslicht auf Anhieb wieder zu finden, allerdings die Reichweite ist doch etwas eingeschränkt. Aber sie sind vogelresistent.

Re: Internetshops für Reflektoren

Verfasst: Fr 3. Sep 2010, 22:04
von rs-sepl
Ja, die schwarze Refli-Folie ist klasse. Ich kann immer die NC-Owner nicht verstehen, die die weiße Folie an dunkle Bäume pappen.
Naja. Die rote wird definetiv von irgendwelchen Viechern gefressen. :/ :D

Re: Internetshops für Reflektoren

Verfasst: So 5. Sep 2010, 04:27
von Sturmreiter
rs-sepl hat geschrieben: Empfehlen kann ich diesen Shop hier: http://www.eifrig.de
40ct für ne alte Filmdose, die man zu hunderten für ein freundliches "Danke schön" bekommt? :lachtot:
Und Reißzwecken mit Plastikkappe sind meiner bescheidenen Erfahrung nach (~ 1.000 Reflektoren in Eigenproduktion) auch nicht grade empfehlenswert.
rs-sepl hat geschrieben: Übrigens: Wenn man, wie ich knapp 300 Reflis per Hand herstellt,merkt man schnell, das sich die Oralite-Folie wesentlich besser abziehen lässt als die von 3M. Oralite hat zudem schwarze Refli-Folie, die sehr anständig reflektiert (und tagsüber nicht gesehen wird! :D ) Außerdem erscheint mir die 3M nicht witterungsbeständig genug. Und die roten Reflis vom 3M schmecken den Vögel sehr gut. :/
Ich verwende in verschiedenen Farben (u.a. Schwarz natürlich) 3M Scotchlite 580 Series und 3M Scotchlite 690 Series. Frag mich aber bitte keiner nach dem Unterschied, ich kenne ihn nicht, Wetterfest ist die meiner Erfahrung nach aber. Seit Januar 2008 habe ich keine nennenswerten Probleme damit bei meinem Nachti.
Ich bekomme die Folie blaue Tütenweise für einen 10er in die Kaffeekasse. Insofern finde ich auch die aufgerufenen Preise unverschämt. Wobei man mit 50cm² schon ne Menge anfangen kann, 40 - 50 Reißzweckenreflektoren sollten drin sein, und 60ct nicht viel sind.
Ich mag aber trotz allem mal eine kleine Rechnung aufmachen. Ich verteile als Tauschgegenstand Ziplock-Beutel mit Reflexfolie der Größe 5,5cm x 8,5cm. In einem Beutel sind 7 Folien drin. Ein Beutel kostet 2,3ct. Rund 130 Beutel habe ich ganz sicher schon verteilt.

Grundpreis = 60ct/50cm² = 1,2ct/cm²
Wert einer meiner Folien = 5,5cm x 8,5cm x 1,2ct/cm² = 56,1ct
Wert eines ganzen Beutels = 56,1ct x 7stck + 2,3ct = 395ct = 3,95EUR
Gesamtwert = 3,95EUR x 130stck = 513,50EUR

Ich habe bislang zwei blaue Säcke für je 10EUR bekommen.
Das entspricht einer Rendite von 2567,2% - wo kann ich das Geld abholen? :D
Aber genug der Selbstbeweihräucherung und des Blödsinns. Und nein, ich nenne meine Quelle nicht.

Das Trägerfolienabziehproblem relativiert sich, wenn man ein Locheisen zur Herstellung der Reißzweckenreflektoren benutzt. Man zieht von einem beliebig großen Stück die Folie ab und klebt die Reißzwecken auf. Sodann greift man sich ein altes Holzbrett, das 10mm Locheisen und einen Hammer und los gehts. Wenn man nebenbei fernsieht kann man so entspannt 200 Stück in 90 Minuten schaffen.

Boah Leute!
Ich hab grade mal in der Bucht geguckt. Da will irgend so'n Knüppel tatsächlich 100 runde Reflexaufkleber für 7,99EUR verkaufen und preist die an die UVP sei 18,99EUR. :kopfklatsch:
Ich hau mich in die Ecke. Ich versuche mir grade vorzustellen wie einer dasitzt und versucht von 100 runden Futzelteilen die Folie abzuziehen und auf 100 Reißzwecken aufzukleben. Yeah!
Nach dessen kaputter Phantasie hätte ich alleine an einem Nachti für 80EUR Reflexfolie Verbastelt...
Hat man da noch Worte? Mir fällt dazu nichts mehr ein, so sehr ich mich auch bemühe.

Re: Internetshops für Reflektoren

Verfasst: Mo 6. Sep 2010, 10:06
von rs-sepl
Sturmreiter hat geschrieben:
rs-sepl hat geschrieben: Empfehlen kann ich diesen Shop hier: http://www.eifrig.de
40ct für ne alte Filmdose, die man zu hunderten für ein freundliches "Danke schön" bekommt? :lachtot:
Und Reißzwecken mit Plastikkappe sind meiner bescheidenen Erfahrung nach (~ 1.000 Reflektoren in Eigenproduktion) auch nicht grade empfehlenswert.
rs-sepl hat geschrieben:
Naja, wer Filmdosen kauft ist eh zu doof. :irre: Meine Empfehlung bezog sind einzig auf die Refli-Foilen, die damals zumindest dort am billigsten bei den gc-shops war.

Das mit dem Locheisen klingt gut, nur hab ich keins.

Mag umständlich sein, aber mein Prozedere war: Reisszwecken in Pappe stecken, mit matten schwarzen Lack besprühen (wegen Tarnung und Korrosionsbeständigkeit!), Refli-Folie in kleine Vierecke schneiden und aufkleben. Bei den 3M-Folien hab ich ne Pinzette zum Ablösen gebraucht. Im worst-case hat sich der 3Schichtaufbau der 3M komplett zerlegt. Deswegen mag ich die nicht so sehr.

Da ich bei zwei verschiedenen Baumärkten Reisszwecken gekauft habe, kann ich auch feststellen, dass es selbst bei diesem Produkt Qualitätsunterschiede gibt. Bei den schlechten brechen die Nägel von den Kappen und zentral sind die auch nicht. Naja. :roll:

Re: Internetshops für Reflektoren

Verfasst: Mo 6. Sep 2010, 12:40
von Sturmreiter
rs-sepl hat geschrieben: Meine Empfehlung bezog sind einzig auf die Refli-Foilen, die damals zumindest dort am billigsten bei den gc-shops war.
Das mit dem Locheisen klingt gut, nur hab ich keins. [...]
Da ich bei zwei verschiedenen Baumärkten Reisszwecken gekauft habe, kann ich auch feststellen, dass es selbst bei diesem Produkt Qualitätsunterschiede gibt. Bei den schlechten brechen die Nägel von den Kappen und zentral sind die auch nicht. Naja. :roll:
Das war auch nicht als Runtermache gemeint. Ich sag ja, 60ct für 50cm² ist ein halbwegs fairer Kurs, denn mit 50cm² kann man wirklich schon eine Menge anfangen.
Locheisen (oder Stanzeisen) gibts für wenig Geld auch im Baumarkt. Ich habe meins für bummelig 3EUR bei denen gekauft wo man hingeht wenns gut werden muß.

Re: Internetshops für Reflektoren

Verfasst: Di 7. Sep 2010, 11:10
von -Gast-
Sturmreiter hat geschrieben:.....
Toll wenn du das Zeug in Tüten kriegst, für nen 10er in die Kaffeekasse.... Leider haben andere diese Beziehungen und da ist der Eifrig-Shop (was Folie angeht) im Vergleich ganz erschwinglich.

Du kannst mir gerne einen deiner Beutel für 5 Euro überlassen, oder einfach nur einen Großbrief vollmachen und mir gegen Porto überlassen... :roll: :D