Seite 5 von 6

Re: Mystery-Schwemme in Kiel

Verfasst: Di 8. Apr 2008, 15:05
von sanchopancho
Wir haben nicht mehr viele Tradis übrig, dann kommen die Multis und auf die Mysterys bin ich mal gespannt :mrgreen: :roll:

Re: Mystery-Schwemme in Kiel

Verfasst: Di 8. Apr 2008, 16:26
von adorfer
KBreker hat geschrieben:Dies sollte vielleicht nochmal zum Nachdenken anregen:

In meiner Datenbank hatte ich gestern folgende Cacheverteilung in Kiel:

Tradtionals: 93 (49,7%)
Mystery: 48 (25,7%)
Multi: 42 (22,5%)
[..]

Wenn das so weiter geht, dann haben wir hier bald noch Rendsburger Zustände. Denkt doch auch mal an die Touris und Besucher der Stadt.
Schau mal hier nach Karlsruhe. Da war ich als Wochenend-Besucher leicht frustriert, dass ich mir da gleich gefühlte 50% der Caches auf der Karte ausgeblendet habe.

Re: Mystery-Schwemme in Kiel

Verfasst: Di 8. Apr 2008, 16:41
von HHL
-jha- hat geschrieben:
Schau mal hier nach Karlsruhe. Da war ich als Wochenend-Besucher leicht frustriert, dass ich mir da gleich gefühlte 50% der Caches auf der Karte ausgeblendet habe.
solche cachemischung ist in der tat krank. in bestimmten ecken ist das leider so. da muß man aber auch nicht hinfahren. :wink:

frohes jagen.

Re: Mystery-Schwemme in Kiel

Verfasst: Di 8. Apr 2008, 18:14
von KBreker
HHL hat geschrieben:solche cachemischung ist in der tat krank. in bestimmten ecken ist das leider so. da muß man aber auch nicht hinfahren. :wink:
Das ist mir bewusst. Da bemühe ich mich, Kiel mit schönen (schnellen) Caches auch für Auswärtige attraktiv zu machen und dann wird die Karte nur noch mit Fragezeichen bevölkert.

:evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil:

Re: Mystery-Schwemme in Kiel

Verfasst: Di 8. Apr 2008, 21:41
von schmitty
KBreker hat geschrieben:
HHL hat geschrieben:solche cachemischung ist in der tat krank. in bestimmten ecken ist das leider so. da muß man aber auch nicht hinfahren. :wink:
Das ist mir bewusst. Da bemühe ich mich, Kiel mit schönen (schnellen) Caches auch für Auswärtige attraktiv zu machen und dann wird die Karte nur noch mit Fragezeichen bevölkert.

:evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil:
Hab dich nicht so, es beginnt wieder die Zeckenzeit, da ist es wichtig, das es jetzt wieder ordentlich Mystery-Geocaches gibt, die man bequem zu Hause lösen kann.

Solche Caches sind doch viel zu gefährlich, was meinst du was da an Steinen runtergekommen ist. Ohne Helm wär das übel ausgegangen (und von der Höhenangst viel ich hier gar nicht sprechen)

Re: Mystery-Schwemme in Kiel

Verfasst: Di 8. Apr 2008, 22:59
von JMF
KBreker hat geschrieben:Denkt doch auch mal an die Touris und Besucher der Stadt.
Danke, daß du auch an mich denkst damit! ;-)
Und daß ich am Urlaubsort kaum die Möglichkeit habe, im Netz zu recherchieren...

Wie ich das bei einem der neuen Mysterys schon als Note geschrieben habe, wird mein Lieblings-Urlaubsgebiet ja regelrecht zugebombt mit Mysterys. Muß ich mir Gedanken über eine neue Lieblings-Urlaubsregion machen?

Die Idee mit dem Verkauf von Mystery-Final-Koordinaten war echt klasse. Aber man muß ja nix kaufen, man kann ja auch einfach nur Koord. tauschen.....

Re:

Verfasst: Di 8. Apr 2008, 23:01
von JMF
ISIS hat geschrieben:Uns ist jetzt noch ein ganz anderer Aspekt klar geworden, obwohl wir prinzipiell Mysterys toll finden:
Ein durch zu viele Mysteries verursachtes Problem ist, dass eigentlich nur noch Leute Caches verstecken können, die (fast) alle Mysteries gelöst haben und einen Überblick haben, wo was geht.

Ansonsten haut einem der reviewer nämlich die Abstandsregel um die Ohren, der "neue" Cache geht nicht und die ganze Vorbereitung war für die Katz. Das ist uns noch nicht passiert, aber bei der letzten Rutsche von gestern war uns doch ein wenig mulmig, da wir noch ein paar offene Mysterys haben.Zu den anderen Caches kann man zumindest einen großen Abstand einhalten.

"Wer keinen Bock darauf hat, kann sie ja ignorieren" trifft also nur zu, wenn man selbst nichts verstecken möchte. So werden gerade die Anfänger vom Verstecken ausgeschlossen und das ist schade. Manchmal kann man ja auch Mysteries lieber in schwierige Multis packen, die ortsgebunden sind.
Von einem "befreundeten" Reviewer habe ich kürzlich erfahren, daß viele Caches abgelehnt werden, weil sie zu dicht an anderen Caches (oftmals Stages/Finals von Mysterys) liegen und die Owner der neuen Caches (aus welchen Gründen auch immer) nicht in der Lage sind, alle Mysterys zu lösen.

Ich habe das Gefühl, daß einige Owner von Mysterys sich darum überhaupt keine Gedanken/Sorgen machen.
Aber das "keine Gedanken um den Cache zu machen" scheint, laut dem Reviewer, momentan in Mode zu sein. Schade eigentlich....

Re: Mystery-Schwemme in Kiel

Verfasst: Di 8. Apr 2008, 23:04
von JMF
-jha- hat geschrieben:Schau mal hier nach Karlsruhe. Da war ich als Wochenend-Besucher leicht frustriert, dass ich mir da gleich gefühlte 50% der Caches auf der Karte ausgeblendet habe.
[sarkasmus]Achwas, selbst dran schuld.
Denn: was mußt du auch dort fahren.
Außdem: dein Problem, wenn du nicht in der Lage bist (warum auch immer) einen Mystery zu lösen.
[/sarkasmus]
:twisted:

Re: Mystery-Schwemme in Kiel

Verfasst: Fr 25. Apr 2008, 13:33
von sanchopancho
Search for nearest caches...

Bild

Ich habe mir die ? schon mal grob angeschaut, Spaß macht das nicht :hilfe: :???:

Re: Mystery-Schwemme in Kiel

Verfasst: Sa 26. Apr 2008, 01:49
von KBreker
sanchopancho hat geschrieben:Ich habe mir die ? schon mal grob angeschaut, Spaß macht das nicht :hilfe: :???:
Kriegst Du ...