Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Geocaching-optimierter Kletterkurs: Termin letztes Posting!

Meerumschlungen deutscher Sitte hohe Wacht.

Moderator: Stramon

TobiStra
Geocacher
Beiträge: 69
Registriert: Mo 21. Nov 2005, 17:47
Wohnort: 23683 Scharbeutz

Re: Geocaching-optimierter (Baum-)Kletterkurs

Beitrag von TobiStra » Mi 6. Mai 2009, 18:18

Hallo Locke,

leider schaffe ich es arbeitsbedingt leider an Wochenenden nicht in den Wald um mal mit Euch auf die Bäume zu kletter :kopfwand:

Aber ich glaube die Vorliebe für hochliegende Dosen wird langsam allgemein bekannt, guckst Du hier
BildBild

Werbung:
Benutzeravatar
notleuchte
Geocacher
Beiträge: 14
Registriert: Sa 1. Nov 2008, 22:26
Wohnort: 23812 wahlstedt
Kontaktdaten:

Re: Geocaching-optimierter (Baum-)Kletterkurs

Beitrag von notleuchte » Fr 8. Mai 2009, 23:21

da biste nicht der einzige. ich kann auch nur in der woche klettern... :motz:
Bild

Locke
Geocacher
Beiträge: 113
Registriert: Fr 19. Okt 2007, 22:50
Kontaktdaten:

Re: Geocaching-optimierter (Baum-)Kletterkurs

Beitrag von Locke » Mo 11. Mai 2009, 21:42

Gorkde hat geschrieben: ... Ich habe auch noch Folgende weitere Fragen:

1. Er hatte uns nebenbei 2 Shops genannt, die günstig sind. Kann die Info aber nirgens mehr finden. Welche waren das?
http://www.freeworker.de

http://www.freetree.de

http://www.kletter-spezial-laden.de
2. Welchen Helm (gut tragbar und günstig) sowie welche Art Helm würde er empfehlen?
Ich hatte einen mit Schnüren und ohne Schaumstoff, das ließ sich gut tragen. Ist das eher die bessere oder die schlechtere Variante in Sachen Sicherheit?
Solche Ausrüstungsgegenstände musst Du definitiv selbst ausprobieren und aufsetzen. Da gibts keine Tipps. Jede Birne ist anders. Jeder Kopf auch. Aber es sollte schon ein zum Bergsport zugelassener und geprüfter Helm sein.

Gruß. Locke.
»Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.«
Albert Einstein (1879-1955)

Bild

Locke
Geocacher
Beiträge: 113
Registriert: Fr 19. Okt 2007, 22:50
Kontaktdaten:

Re: Geocaching-optimierter (Baum-)Kletterkurs, neu: 26.7.2009

Beitrag von Locke » Mo 11. Mai 2009, 21:56

Infos zum Fortgeschrittenen-Kurs
Die Mail mit Termin und Infos zum GC2-Kurs ist raus, an alle Teilnehmer des GC1 und john999 der "manuell" Interesse bekundet hat.

Wer das umlaufende System beherrscht und Interesse an einer Teilnahme hat, der schickt mir bitte eine Nachricht und erhält dann weitere Infos. Der Termin ist Samstag, 25.07.2009 im Raum Lübeck.

Weiterer Anfänger-Kurs
am Sonntag, 26.07.2009
im Raum Lübeck

Die Teilnahmegebühr beträgt EUR 100,- pro Person.
Komplette (!) Leihausrüstung gibts für EUR 40,- (beim Kauf von Ausrüstungsgegenständen wird die Leihgebühr prozentual angerechnet)

Die Teilnehmeranzahl für diesen Tag ist nicht begrenzt. Eichhörnchen-Dirk, unser Referent, wird so viele Ausbilder engagieren wie nötig. Es sind höchstens 6 Leute pro Ausbilder, mind. aber 5 pro Ausbilder. Sind 4 Leute "übrig", müssen diese leider auf den Folgekurs warten. Frühes Anmelden sichert also die Teilnahme...

Wer teilnehmen möchte sendet mir eine Nachricht/Mail mit seiner verbindlichen Anmeldung und erhält dann meine Kontoverbindung. Das Geld soll dann binnen 10 Tagen auf meinem Konto eintreffen. Ist es nach 10 Tagen nicht auf dem Konto wird derjenige von der Teilnehmerliste gestrichen, ist es auf meinem Konto eingegangen, schreibe ich eine Infomail über den Geldeingang.

Gruß. Locke.
»Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.«
Albert Einstein (1879-1955)

Bild

Gorkde
Geocacher
Beiträge: 224
Registriert: Do 6. Nov 2008, 21:58

Re: Geocaching-optimierter (Baum-)Kletterkurs, neu: 26.7.2009

Beitrag von Gorkde » Di 12. Mai 2009, 12:32

1. Sind das die Läden von Dirk oder die die Du wusstest? Ich meine er hatte andere genannt (wegen günstigen Preisen). Kannste sonst ggf. nochmal nachfragen?

2. Beziehen sich die 100,- auf Kurs 1 oder 2?
80,- war noch im Rahmen für einen Tag, aber 100,- finde ich viel, zumal ohne Leihausrüstung, wenn man bedenkt, dass Kletterkurse normal ca. 45,- (zzgl. 10-15,- für Ausrüstung) kosten. Man muss bedenken es geht hier um ein Hobby und nicht um einen Kurs für Leute die danach damit Geld verdienen.

3. Helm:
Welche Variante (Bänder/Schaumstoff) sicherer ist hängt ja nicht von meinem Kopf ab ;)
Welche Helme (Marke/Modell) er als Leihelm beim Kurs hatte würde mich aber auch interressieren (meiner war blaugrau bzw. hellblaugrau), da der sehr gut saß und alle die ich bei Globetrotter getestet hab, saßen überhauptnicht.

Locke
Geocacher
Beiträge: 113
Registriert: Fr 19. Okt 2007, 22:50
Kontaktdaten:

Re: Geocaching-optimierter (Baum-)Kletterkurs, neu: 26.7.2009

Beitrag von Locke » Di 12. Mai 2009, 22:30

Gorkde hat geschrieben:1. Sind das die Läden von Dirk oder die die Du wusstest? Ich meine er hatte andere genannt (wegen günstigen Preisen). Kannste sonst ggf. nochmal nachfragen?
Das sind die, die ich kenne und auch schon dort bestellt habe. Ich weiß, dass er (fast) ausnahmslos bei freeworker bestellt. Es gibt auch noch http://www.drayer.de
2. Beziehen sich die 100,- auf Kurs 1 oder 2?
80,- war noch im Rahmen für einen Tag, aber 100,- finde ich viel, zumal ohne Leihausrüstung, wenn man bedenkt, dass Kletterkurse normal ca. 45,- (zzgl. 10-15,- für Ausrüstung) kosten. Man muss bedenken es geht hier um ein Hobby und nicht um einen Kurs für Leute die danach damit Geld verdienen.
Anfängerkurs: EUR 100,- Leihausrüstung auf Wunsch 40,-
Fortgeschrittenenkurs: EUR 100,- Leihausr. auf Wunsch 40,-
Zukünftige Fortgeschrittenenkurse werden EUR 120,- p.P. betragen.
Jeder kann selbst entscheiden ob das zuviel ist oder nicht und wo man derart Kurse günstiger absolvieren kann.
Zertifizierte Baumkletterkurse kosten jedenfalls so um die 650,- zzgl. H9-Untersuchung...
3. Helm:
Welche Variante (Bänder/Schaumstoff) sicherer ist hängt ja nicht von meinem Kopf ab ;)
Welche Helme (Marke/Modell) er als Leihelm beim Kurs hatte würde mich aber auch interressieren (meiner war blaugrau bzw. hellblaugrau), da der sehr gut saß und alle die ich bei Globetrotter getestet hab, saßen überhaupt nicht.
Ne, ob Bänder oder Schaumstoff ist, wenn es sich um einen Bergsporthelm handelt, eine Sache des Komforts bzw. der Vorliebe. du musst es also selbst austesten!
Seine Leihhelme waren von Edelrid und von Petzl der ELIOS.

Bestelle doch einfach bei freeworker 4-5 Helme, lass' sie Dir schicken, probier' alle aus und dann weißt Du wo Dein Kopf reinpasst und sich wohlfühlt. Anders gehts nicht!

Gruß. Locke.
»Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.«
Albert Einstein (1879-1955)

Bild

Gorkde
Geocacher
Beiträge: 224
Registriert: Do 6. Nov 2008, 21:58

Re: Geocaching-optimierter (Baum-)Kletterkurs, neu: 26.7.2009

Beitrag von Gorkde » Mi 13. Mai 2009, 12:30

Ok dann war es wohl Freeworker.
Die machen das und schicken mehrere Helme zum Testen? KLasse, wusste ich nicht. Vielen Dank für die Info. Hatte wohl den Petztel Helm soweit ich mich erinnere, werde den dann mal testen.

Zum Preisgefüge:
120,- Ist in meinen Augen definitiv zu viel. Ich verstehe, wenn Dirk Leute dabei hat, dass die Geld kosten, auch will (und soll) er dabei verdienen. Du wirst sicher für die Aquise auch was bekommen (is ja auch ok), aber irgendwie muss die Kirche schon im Dorf bleiben. Ursprünglich war 80,- incl. Essen, dann eine Erhöhung auf 85,- ohne Essen, was ich schon schade fand (aber auch verständlich und noch im Rahmen), aber ab 100,- ist für meine Begriffe etwas hoch. Ich weiss nicht, ob es Sinn macht, dass ihr euch die Interessierten Leute gleich wieder vergrault.

Denk mal an die Kosten der Teilnehmer. Wenn ich nach Deiner Rechnung mal rechne:

Grundkurs: 100,- + 40,- Leihausrüstung
2. Kurs: 120,- + 40,- Leihausrüstung
2x Anfahrt 50,- (zumindest für mich, komme aus HH)

dann komme ich auf ca.350,- Eur. für einen 2 tägigen(!) Kurs OHNE Zertifikat, nur für ein Hobby bei dem man theoretisch, wenn einem die Kosten zu hoch sind auch aufs Klettern verzichten kann.
Auch wenn ich den Kurs echt super fand und auch Dirk jemand ist der es wirklich toll rüberbringt (und er sehr viel kann). Aber da ist wie Du schon erwähntest der Schritt nicht mehr weit zu sagen ich mach einen ganzen Kletterkurs MIT Zertifikat oder nehme an einem zu vergünstigten Konditionen teil ohne Zertifikat zu erhalten.

Letztenendes ist es eh eure freie Entscheidung, war ja nur als Hinweis von mir gedacht.

Locke
Geocacher
Beiträge: 113
Registriert: Fr 19. Okt 2007, 22:50
Kontaktdaten:

Re: Geocaching-optimierter (Baum-)Kletterkurs, neu: 26.7.2009

Beitrag von Locke » So 17. Mai 2009, 00:38

Moin lieber GorkDE,

zweifellos hast Du recht: 100,- sind viel Geld. 120,- noch mehr und mit Leihausrüstung noch mehr. Bei 8 Stunden sind es übrigens EUR 12,50/Std...

Kurz eingeschoben: ich erhalte für die ganze Organisation aller bisherigen und zukünftigen Kurse die kostenfreie Teilnahme an einem Anfängerkurs sowie am kommenden Fortgeschrittenenkurs. Mehr nicht. Ich denke jeder weiß wie derart Planungsaufwand zu bewerten ist...

Die Essensrationen übrigens waren eine gratis Zugabe von mir persönlich, weil ich mich so gefreut habe über die zustandegekommenen Kurse, die Teilnehmer, dass ich nun endlich selbst klettern lerne usw. Da ich nur eine Ideal-Standard-Küche habe, war es schon ganz schön Aufwand den riesigen Bottich Chili warm zu kriegen und ihn auch noch heile dorthin zu bekommen. Von den Zusatzkosten für mich ganz zu schweigen.

Zurück zum Thema: Dirk rechnet die Leihausrüstung beim Kauf von Ausrüstungsteilen nach dem Kurs sogar prozentual an. Es kam jedoch schon vor, dass er mit weniger Ausrüstung zu Hause ankam als er los fuhr. Das zwang ihn natürlich zu einer grundsätzlichen Erhöhung der Kursgebühr. Jeder Teilnehmer konnte aber zu den ihm unterbreiteten Konditionen teilnehmen. Niemandem wurde nachträglich gesagt, er müsse mehr bezahlen!

Fazit: soll doch wirklich jeder selbst entscheiden ob ihm die Kursgebühr gerechtfertigt erscheint oder nicht.

Ich bin nur froh einen so tollen Referenten gefunden und für dieses Thema begeistert zu haben. Für ihn und die Qualität seiner Kurse stehe ich!

Just my 2 Cent.

Gruß. Locke.
»Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.«
Albert Einstein (1879-1955)

Bild

Gorkde
Geocacher
Beiträge: 224
Registriert: Do 6. Nov 2008, 21:58

Re: Geocaching-optimierter (Baum-)Kletterkurs, neu: 26.7.2009

Beitrag von Gorkde » Mo 18. Mai 2009, 13:33

Wie gesagt, das versteh ich mit dem Essen und vor allem finde ich es übel wenn Dirk bei so einer Veranstaltung beklaut wurde (wenns versehentlich war muss es einer ja spätestens merken, wenn er zuhause ist). Gut gemacht hat er seinen Job jedenfalls.

Benutzeravatar
woelange
Geocacher
Beiträge: 25
Registriert: So 17. Jul 2005, 22:16
Wohnort: Berlin

Re: Geocaching-optimierter (Baum-)Kletterkurs, neu: 26.7.2009

Beitrag von woelange » Do 16. Jul 2009, 11:34

Pn ist raus, mal schau ob meine alten Knochen noch mitmachen und irgendwie ein Plätzchen frei ist.
Schöne Grüße aus Berlin...Wolfgang

Antworten