Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

TB Mitfahrgelegenheit nach China

Meerumschlungen deutscher Sitte hohe Wacht.

Moderator: Stramon

Antworten
siir
Geonewbie
Beiträge: 9
Registriert: So 20. Jan 2008, 14:32
Wohnort: Kiel

TB Mitfahrgelegenheit nach China

Beitrag von siir » Mo 8. Aug 2011, 23:04

Mitte Oktober habe ich das "Vergnügen", beruflich zur Messe nach Hongkong fahren zu dürfen. Zusätzlich werde ich dann auf Firmenbesuch in Shenzhen in Rot-China sein. Da werde ich natürlich alles dran setzen, in HK und Shenzhen mindestens einen Cache zu loggen. Wer Travelbugs hat, die gerne mitreisen möchten, darf mich gerne unter siir in geocaching.com kontakten. Wahrscheinlich kann ich die TBs speziell in China aber nur kurz ablegen und dann wieder mit nach Deutschland bringen, denn zumindest in Shenzhen habe ich bisher in der Nähe meiner Partner nur Nanos oder Mikros gefunden. Aber besondere Reisewünsche erfülle ich gerne ...

Werbung:
muschel_schubser
Geonewbie
Beiträge: 1
Registriert: Di 25. Okt 2011, 20:22

Re: TB Mitfahrgelegenheit nach China

Beitrag von muschel_schubser » Di 25. Okt 2011, 21:12

Viel Spaß in China, hatte auch schon mehrfach das Vergnügen dort zu arbeiten...hab mich allerdings nicht getraut ein GPS mitzunehmen, die Chinesen sind da doch etwas..ähm... "eigen"...

OnBike²
Geomaster
Beiträge: 344
Registriert: Di 24. Aug 2010, 10:33
Wohnort: SH

Re: TB Mitfahrgelegenheit nach China

Beitrag von OnBike² » Mi 26. Okt 2011, 14:09

muschel_schubser hat geschrieben:hab mich allerdings nicht getraut ein GPS mitzunehmen, die Chinesen sind da doch etwas..ähm... "eigen"...
Nunja wozu hat man heutzutage nen Smartphone mit Geocaching app? :p

Oder funzt dat in China nicht? Wenn doch = Problem gelöst & ein Gerät weniger das einem geklaut werden kann auf Reisen. Natürlich ist es schöner mit GPS zu suchen - aber bei sonem "für zwischendurch" gehts ja sicher zur Not auch mit Handy :^^:

Benutzeravatar
dieck
Geocacher
Beiträge: 115
Registriert: Mi 15. Jun 2011, 09:13

Re: TB Mitfahrgelegenheit nach China

Beitrag von dieck » Mi 26. Okt 2011, 14:53

Ich glaube mehr Angst als beim Mitbringen eines GPS hätte ich beim Herumtreiben in irgendwelchen Ecken oder wenig bevölkerten Gebieten, bei verdächtigen Aktivitäten wie dem Suchen bzw. Verstecken von irgendwelchen Plastikschachteln.

Nicht, dass man dort als Europäer mal spontan als Terrorist oder wegen Industriespionage oder so aufgegriffen wird :)
Light travels faster than sound. That is why some people appear bright until you hear them speak.

siir
Geonewbie
Beiträge: 9
Registriert: So 20. Jan 2008, 14:32
Wohnort: Kiel

Re: TB Mitfahrgelegenheit nach China

Beitrag von siir » Do 27. Okt 2011, 08:30

Mit dem Smartphone cachen ist schwierig, denn die Internetverbindung im Roaming ist unerschwinglich. Da habe ich doch lieber das Garmin mitgenommen und die Cache vorher drauf geladen. Und Rumtreiben in weniger bevölkerten Ecken gibt es da nicht. Zumindest nicht in Shenzhen wo ich war (direkt gegenüber von Hongkong im Mainland China). Da ist es aber so was von bevölkert ...
Und mal abgesehen davon lebt man in China sehr sicher. Überfälle oder ähnliches gibt es da kaum. Bezüglich verdächtigem Rumtreiben im Sinne Spionage oder Ähnlichem sollte man aber wirklich noch vorsichtiger als in Deutschland sein.
Das größte Problem da ist aber wie auch in Hongkong das extrem schlechte GPS Signal. Durch ein Hochhaus neben dem anderen ist Cachen da wirklich schwierig.

OnBike²
Geomaster
Beiträge: 344
Registriert: Di 24. Aug 2010, 10:33
Wohnort: SH

Re: TB Mitfahrgelegenheit nach China

Beitrag von OnBike² » Fr 28. Okt 2011, 10:24

Stimmt, Roaming hab ich nicht bedacht. Hmpf.

Benutzeravatar
Sandra_und_Marc
Geocacher
Beiträge: 208
Registriert: Mi 3. Dez 2008, 21:18

Re: TB Mitfahrgelegenheit nach China

Beitrag von Sandra_und_Marc » Fr 28. Okt 2011, 18:44

Glaubt mir, Ihr könnt in China ungestraft und ohne jegliche Probleme mit dem GPS herumlaufen. Tagelang!
Und seltsame Ecken kann man dort auch gefahrlos begehen, da hätte ich in Erfinderland des Hobbies wesentlich mehr Angst vor.
Aber: die Muggel!!!!! Über eine Milliarde davon und alle sooooo neugierig :D

Im Ernst, es gibt absolut keinen Grund, das GPS zu Hause zu lassen!
Viel Spaß bei Deiner Reise, ich wär nur zu gern dabei!

Antworten