Norddeutsches Rallyeteam startet im Mai mit Geocaching

Meerumschlungen deutscher Sitte hohe Wacht.

Moderator: Stramon

Jalka
Geocacher
Beiträge: 31
Registriert: Fr 3. Aug 2007, 16:03
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Norddeutsches Rallyeteam startet im Mai mit Geocaching

Beitrag von Jalka » Di 17. Dez 2013, 10:49

Hallo!

Im Mai 2014 werde ich als Teil des Rallyteams "Smarte Hanseaten" an der Allgäu-Orient-Rallye teilnehmen (www.smartehanseaten.de). Wir möchten in diesem Zusammenhang gern auch in den vielen Ländern cachen gehen, bräuchten hierfür noch viel Unterstützung.
Wer hat (altes) Equipment (Landkarten, SD-Karten, Outdoor-Toos, GPS-Geräte, Taschenlampen etc.) und würde dies für einen guten Zweck spenden (es handelt sich um eine Charity-Rallye).

Vielen Dank für alle Rückmeldungen!!!
Bild
Bild
...wenn ich dir nun Recht gebe, haben wir beide Unrecht...

Werbung:
Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13314
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Norddeutsches Rallyeteam startet im Mai mit Geocaching

Beitrag von moenk » Di 17. Dez 2013, 10:51

Kein Doppelpostings bitte.
Bild Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?

Benutzeravatar
hustelinchen
Geoguru
Beiträge: 5313
Registriert: Di 23. Okt 2007, 00:58
Wohnort: NRW

Re: Norddeutsches Rallyeteam startet im Mai mit Geocaching

Beitrag von hustelinchen » Di 17. Dez 2013, 13:06

Jalka hat geschrieben:Wer hat (altes) Equipment (Landkarten, SD-Karten, Outdoor-Toos, GPS-Geräte, Taschenlampen etc.)...
Ich meine dort gelesen zu haben, dass GPS auf der Tour nicht erlaubt ist.
Herzliche Grüße
Michaela

Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 5624
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Re: Norddeutsches Rallyeteam startet im Mai mit Geocaching

Beitrag von hcy » Di 17. Dez 2013, 13:35

"Der Einsatz von Navigationssystemen zur Streckenfindung ist verboten". Das schließt klassische Geocaching-GPSr nicht aus.

Aber eine Route durch Syrien finde ich aktuell sehr sportlich. :???: Und anders kommt man auf dem Landweg wohl schlecht nach Jordanien (ok, Iraq wäre die andere Option :lachtot: )
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL

Benutzeravatar
Fadenkreuz
Geowizard
Beiträge: 2430
Registriert: Mi 12. Sep 2012, 08:37

Re: Norddeutsches Rallyeteam startet im Mai mit Geocaching

Beitrag von Fadenkreuz » Di 17. Dez 2013, 14:54

hcy hat geschrieben:"Der Einsatz von Navigationssystemen zur Streckenfindung ist verboten". Das schließt klassische Geocaching-GPSr nicht aus.
Das halte ich für eine gewagte Theorie. Unter "Navigationssystem" kann man in diesem Zusammenhang nicht nur spezielle Kfz-Navis verstehen, sondern auch GPS-Handgeräte, egal ob mit oder ohne Karte.

An so einer Rallye hätte ich zwar Interesse, aber hier sind mir die Regularien viel zu bürokratisch und restriktiv.

Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 5624
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Re: Norddeutsches Rallyeteam startet im Mai mit Geocaching

Beitrag von hcy » Di 17. Dez 2013, 15:00

Ein einfacher GPSr der mir lediglich zeigt wo ich mich befinde und kein Routing beherrscht kann man wohl kaum als "Navigationssystem zur Streckenfindung" bezeichnen. Sonst wären Karte und Kompass auch sowas.
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL

Benutzeravatar
Fadenkreuz
Geowizard
Beiträge: 2430
Registriert: Mi 12. Sep 2012, 08:37

Re: Norddeutsches Rallyeteam startet im Mai mit Geocaching

Beitrag von Fadenkreuz » Di 17. Dez 2013, 15:03

Ohne GPS-Ortung muss ich doch erst mal meine ungefähre Position bestimmen, was in der Pampa gar nicht so leicht ist. Mit Karte, Kompass und Sternenhimmel ist das schon eine etwas größere Herausforderung als wenn ich die Position einfach auf dem GPS-Gerät ablesen kann. Ich halte deine Interpretation für falsch, aber letztendlich sind mir die Regularien für diese Tour auch egal.

Benutzeravatar
Fadenkreuz
Geowizard
Beiträge: 2430
Registriert: Mi 12. Sep 2012, 08:37

Re: Norddeutsches Rallyeteam startet im Mai mit Geocaching

Beitrag von Fadenkreuz » Di 17. Dez 2013, 15:14

Wiki sagt: "Es dürfen keine Navigations- oder andere GPS-Geräte benutzt werden. Ausnahme sind GPS-Geräte, die die Strecke dokumentieren, nicht aber der Navigation dienen."

GPS-Tracker sind also erlaubt, sonst nichts.

Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 5624
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Re: Norddeutsches Rallyeteam startet im Mai mit Geocaching

Beitrag von hcy » Di 17. Dez 2013, 15:15

Aha, das ist klar. Macht die Sache schon sehr spannend. Wenn ich Zeit und Geld hätte könnte mir das auch Spaß machen, also die Strecke an sich, nicht der Wettkampf-Gedanke.
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL

Jalka
Geocacher
Beiträge: 31
Registriert: Fr 3. Aug 2007, 16:03
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Re: Norddeutsches Rallyeteam startet im Mai mit Geocaching

Beitrag von Jalka » Mi 18. Dez 2013, 07:16

Also: In den vergangenen Jahren wurde immer Geocaching betrieben, daher sehe ich da keine Schwierigkeit. Wir nutzen die Geräte ja nicht, um zu navigieren.
Die Strecke läuft seit 3 Jahren nicht mehr durch Syrien oder Irak, sondern über Nordzypern und Israel.
Wir nehmen auch wegen der Strecke an sich und der sozialen Zwecke Teil. Der erste Platz erhält ein Kamel - ob das so erstrebenswert ist?
im Ernst: Wir sind sehr gespannt und freuen uns auf die vielen Erfahrungen und Begegnungen. Es wird übrigens einen Liveblog geben, der dann täglich aktualisiert werden soll.
Bild
Bild
...wenn ich dir nun Recht gebe, haben wir beide Unrecht...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder