Geocaching, Radtour, Schlauchboot und abends Party ????

Meerumschlungen deutscher Sitte hohe Wacht.

Moderator: Stramon

Antworten
Benutzeravatar
John-Deere
Geomaster
Beiträge: 797
Registriert: Di 10. Jun 2008, 15:09
Wohnort: 25355 Barmstedt

Geocaching, Radtour, Schlauchboot und abends Party ????

Beitrag von John-Deere » So 5. Jul 2015, 18:15

Hallo Leute,
wir kommen gerade von einem Geocaching-Camping-Wochenende aus Eckernförde zurück. Wir suchten dort eigentlich nur ein reichliches Eventaufkommen, dass wir mit Garmin, Beach und Fahrad gut kombinieren könnten.
Ich schreibe dies hier ins Forum in der Hoffnung, dass sich Cacherfreunde auf ihren Touren sich an so manche Gegend erinnern, die wir uns so vorstellen.
Unser Domizil seit Jahren ist Grömitz, weil man dort Strand, Events und andere Angebote, Kneipe und eine sehr nett angelegte Promenade vor Ort hat. Aber Abwechslung tut auch mal gut, zumal auch das Cachen dort auf einem Platz langsam nichts mehr bietet. So sind wir aufgrund Radio Nora nach Eckernförde gekommen.
Am Strand vom Campingplatz konnte ich den Schlauchbootfahrern mit Ihren gar nicht so hochmoterisierten Außenbordern zusehen, wie sie richtig ins Gleiten kamen und echt Tempo machten.
Ich erinnerte mich an mein Quicksilver mit 7,5 PS Außenboarder, dass bestimmt schon über 10 Jahre im Lager verbringt und ich nicht einen Wassercache bisher gehoben habe.

Meine Partnerin und ich suchen nun an der Ostsee einen Urlaubsort, der einem Schlauchbootfahrer und für Partymäuse etwas zu bieten hat.
Oft sind es ja Geheimtipps, die auf der Landkarte fast gar nicht zu erkennen sind, aber dort spielt trotzdem das Leben.

Von Eckernförde sind wir noch auf einen Abstecher nach Schleswig gefahren, da es dort einen Campingplatz Haitabu geben soll. Leider ist die Wasserseite von Schleswig auch nicht unser Ding.

Wir erhoffen uns von einem Dorf am Strand, wo abends an der Promenade um 23Uhr auch noch Licht brennt und vielleicht so manche Strandkneipe noch offen hat. Über Restaurants brauche ich hier nichts schreiben, da es diese ja mehr als genug dort gibt.
Einen Campingplatz nähe Strand, wo ich das Boot auf meiner Bootskarre mit hinnehmen kann, wäre super. Auch Lokalitäten, wo sich mehr die Einheimischen treffen, besuchen wir gerne.

Unsere eigenen Ideen wären jetzt Kappeln und Damp.
Von den größeren Städten wie Flensburg, Kiel oder Lübeck wollten wir uns eigentlich fernhalten.
Wie geschrieben, die Geheimtipps wären interessant.
Übrigens kommen wir aus dem raume Pinneberg und möchte in S-H verbleiben. Anfahrt bis zur Strecke Flensburg wäre aber o.k.

Na, hat jemand Vorschläge?
Wir freuen uns von Euch zu lesen

Werbung:
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder