Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Kollateralschaden der Final-Koordinatenweitergabe

Expocity Hannover - we cache harder!

Moderator: schlumbum

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8598
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Kollateralschaden der Final-Koordinatenweitergabe

Beitrag von MadCatERZ » Do 3. Apr 2014, 23:06

Numanoid hat geschrieben: Schlimmer sind dann nur noch die Owner, die auch noch an den einzelnen Stationen Rätsel einfügen, die vor Ort nicht lösbar sind. Freut einen ganz besonders, wenn man von etwas weiter weg angereist ist.
Sowas gibt's bei mir nicht, das ist dann zu dick aufgetragen, so wie irgendwelche beknackten Quizzes, bei denen am Ende noch die Koordinaten für den Checker umgerechnet werden müssen und der Hint "thcin gitön" lautet, Fancaches, bei denen Eigennamen falsch geschrieben sind und die (falschen) Antworten vom Owner im Internet recherchiert werden(nicht etwa selbst erlesen) etc. pp.
Zweiauge hat geschrieben: ich bin ja der Meinung, die Leute sollten ehrlich schreiben, dass sies nicht gelöst haben, sondern die Koords kreativ besorgt haben. Dann würden vielleicht auch die Owner was draus lernen.
Das meinte ich vorhin, dieses Rumdrucksen, anstatt das Abgreifen einzugestehen.
Was ich als Owner daraus lernen soll, ist mir allerdings schleierhaft, wenn einem ein Cache nicht passt, lässt man ihn links liegen. Ich engagiere ja auch niemanden, der mir Filmdosen vom Baum holt.

Siehe http://coord.info/GLDEFM90 eine gute Gelegenheit, die Grabber von den Rätselfüchsen zu trennen.

Werbung:
Benutzeravatar
hustelinchen
Geoguru
Beiträge: 5684
Registriert: Di 23. Okt 2007, 00:58
Wohnort: NRW

Re: Kollateralschaden der Final-Koordinatenweitergabe

Beitrag von hustelinchen » Do 3. Apr 2014, 23:16

Zweiauge hat geschrieben:Ich könnt bei den schwierigeren Rätseln hier in der Gegend eine Liste mit lustigen Logeinträgen zusammenstellen, von Leuten, die so tun, als hätten sie das Rätsel gelöst, aber eindeutige Hinweise in ihrem Log geben, dass sie keine Ahnung haben, wies geht.
ok, klar gibt es das auch, aber bei mir ist das oft so, dass ich die Rätselidee nach wenigen Wochen vergesse. Gerade letzte Woche bin ich über zwei Mystkoordinaten in meinem GPS gestolpert, wo mir dann zwar eingefallen ist, dass die vom letzten Winter sind, da hatte ich einige Rätsel auf Vorrat gelöst, aber mir ist die Lösung ums Verrecken nicht mehr eingefallen. Da logge ich dann auch nur irgendwas zum Outdoorpart. Ich könnte mir vorstellen, dass das anderen Cachern auch so geht.
Herzliche Grüße
Michaela

Benutzeravatar
hustelinchen
Geoguru
Beiträge: 5684
Registriert: Di 23. Okt 2007, 00:58
Wohnort: NRW

Re: Kollateralschaden der Final-Koordinatenweitergabe

Beitrag von hustelinchen » Do 3. Apr 2014, 23:20

MadCatERZ hat geschrieben: Was ich als Owner daraus lernen soll, ist mir allerdings schleierhaft, ...
Dann käme der Owner evtl. zu der Erkenntnis, dass sein Superduperrätsel gar nicht so superduper toll ist, wie es die Logs suggerieren, die halt oberflächlich "tolles Rätsel" schreiben, aber "toll abgestaubt" meinen.
Herzliche Grüße
Michaela

Benutzeravatar
Extremo73
Geocacher
Beiträge: 94
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 21:37

Re: Kollateralschaden der Final-Koordinatenweitergabe

Beitrag von Extremo73 » Do 3. Apr 2014, 23:34

Mann kann ja einen Cache ins Archiv schicken weil einem die Lösung einiger nicht passt, aber dann die Wertung zu verändern ist albern und unfair denen gegenüber die den Cache vorher gemacht haben.....
50 € Petling / Nano Pfand und die Welt könnte so schön sein !!!

Numanoid
Geomaster
Beiträge: 488
Registriert: Di 6. Dez 2011, 02:18

Re: Kollateralschaden der Final-Koordinatenweitergabe

Beitrag von Numanoid » Do 3. Apr 2014, 23:39

@MadCatErz: Danke für den Hinweis auf die Koordinatenänderung. Habs in meiner Lösung gleich mal angepasst.
Was mich aber echt verwirrt ist die Tatsache, daß dort jemand die Koords abgreifen muss. :O

Benutzeravatar
Zweiauge
Geowizard
Beiträge: 2226
Registriert: So 5. Feb 2012, 23:04
Wohnort: Linz, Österreich

Re: Kollateralschaden der Final-Koordinatenweitergabe

Beitrag von Zweiauge » Do 3. Apr 2014, 23:42

hustelinchen hat geschrieben:ok, klar gibt es das auch, aber bei mir ist das oft so, dass ich die Rätselidee nach wenigen Wochen vergesse. Gerade letzte Woche bin ich über zwei Mystkoordinaten in meinem GPS gestolpert, wo mir dann zwar eingefallen ist, dass die vom letzten Winter sind, da hatte ich einige Rätsel auf Vorrat gelöst, aber mir ist die Lösung ums Verrecken nicht mehr eingefallen. Da logge ich dann auch nur irgendwas zum Outdoorpart. Ich könnte mir vorstellen, dass das anderen Cachern auch so geht.
das ist was anderes. Mach ich auch so.
Aber es gibt auch Leute, die sind so dreist, dass sie was zum Rätsel schreiben, und zwar so, dass es offenkundig ist, dass sie keine Ahnung haben, worums eigentlich geht.
So nach dem Motto "tolle Verschlüsselung, kannte ich noch gar nicht" und in Wirklichkeit waren die Koords nicht verschlüsselt, sondern eben irgendwie anders zu ermitteln, und es sah nach dem ersten Blick nur nach Verschlüsselung aus.
Man kann ja auch ehrlich loggen: "hab ich letzten Winter gelöst, ich kann mich an den genauen Lösungsweg nicht mehr erinnern"

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22972
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Kollateralschaden der Final-Koordinatenweitergabe

Beitrag von radioscout » Fr 4. Apr 2014, 00:11

Zweiauge hat geschrieben:jeder, der Rätsel auslegt, bei denen man nicht mal einen greifbaren Ansatz in Listing findet, der Rätsel listet, die Sackgassen Verschlüsselungen im Quelltext und Lösungen die man nur im Hexeditor nach Stunden eventuell vielleicht findet, jeder, der unmöglichen Kryptoscheiß loslässt oder Rätsel, wo man Ergebnisse von stundenlanger langweiliger Googelei in unklare und verwirrende Formeln einsetzen soll, ist selber Schuld, wenn Koords weitergegeben werden.
Meine Meinung.
Und ich mag Mysties.
+1
Und wenn man immer öfter liest, das Rätsel verwendet werden, um die Besuchermenge zu begrenzen, fällt es schwer, Koordinatenweitergeber nicht sympathisch zu finden. Insbesondere, wenn die Rätsel (nahezu) unlösbar sind und der "Owner" die Lösung nur an seine Günstlinge abgibt.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
jennergruhle
Geoguru
Beiträge: 5111
Registriert: Mi 29. Jun 2005, 12:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Pierknüppel

Re: Kollateralschaden der Final-Koordinatenweitergabe

Beitrag von jennergruhle » Fr 4. Apr 2014, 00:24

Ja, besonders toll sind solche Machwerke dann wenn sie auch noch als Hochzeits- oder Geburtstagscache daherkommen und von den cachenden Gratulanten ausgeheckt wurden. Da wird vor lauter Übermut auch schon mal vergessen, dass es toll wäre wenn auch andere Leute als die Beschenkten den Cache lösen könnten.
Feierabend- und Urlaubscacher und bekennender DNF-Logger

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8598
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Kollateralschaden der Final-Koordinatenweitergabe

Beitrag von MadCatERZ » Fr 4. Apr 2014, 08:34

Numanoid hat geschrieben:@MadCatErz: Danke für den Hinweis auf die Koordinatenänderung. Habs in meiner Lösung gleich mal angepasst.
Was mich aber echt verwirrt ist die Tatsache, daß dort jemand die Koords abgreifen muss. :O
Das ist wohl eine Frage des Prinzips: Mysteries sind doof, die Beschäftigung damit ist doof, der Owner ist doof - aber den Fund logge ich natürlich trotzdem

hustelinchen hat geschrieben:
MadCatERZ hat geschrieben: Was ich als Owner daraus lernen soll, ist mir allerdings schleierhaft, ...
Dann käme der Owner evtl. zu der Erkenntnis, dass sein Superduperrätsel gar nicht so superduper toll ist, wie es die Logs suggerieren, die halt oberflächlich "tolles Rätsel" schreiben, aber "toll abgestaubt" meinen.
Unwahre Logs('Schnell gefunden', 'im ersten Anlauf gefunden', 'Muggelfrei gefunden', 'ohne Probleme', Toller Cache' etc.) gehören ja nun zum guten Ton, warum soll das bei Ratehaken anders sein?
Zumal viele Mysteries ja durchaus in die Kategorie blaue Leitplanke fallen.

Zweiauge hat geschrieben: Gerade letzte Woche bin ich über zwei Mystkoordinaten in meinem GPS gestolpert, wo mir dann zwar eingefallen ist, dass die vom letzten Winter sind, da hatte ich einige Rätsel auf Vorrat gelöst, aber mir ist die Lösung ums Verrecken nicht mehr eingefallen. Da logge ich dann auch nur irgendwas zum Outdoorpart. Ich könnte mir vorstellen, dass das anderen Cachern auch so geht.
Das hatte ich vorletzte Woche auch, das schreibe ich aber auch ins Log.

radioscout hat geschrieben: Und wenn man immer öfter liest, das Rätsel verwendet werden, um die Besuchermenge zu begrenzen, fällt es schwer, Koordinatenweitergeber nicht sympathisch zu finden. Insbesondere, wenn die Rätsel (nahezu) unlösbar sind und der "Owner" die Lösung nur an seine Günstlinge abgibt.
In der Tat ist die Begrenzung bzw. Verteilung der Besucherströme gar nicht so verkehrt, wenn es denn funktioniert: Hier kam vor ein paar Monaten so ein Ach-wie-bin-ich-schlau-Mystery raus, ein richtig schönes Rätsel, nur dummerweise 1:1 aus dem Internet kopiert und demzufolge wurde der am ersten Wochenende überrannt.
Im Übrigen gebe ich meine Lösungen nicht mal an meine allerliebsten Günstlinge weiter. Wer ernsthaft fragt ('Ich habe das und das gemacht, aber ab der zweiten Zeile stimmt das nicht mehr...'), kriegt auch eine Antwort.

Mark
Geowizard
Beiträge: 2519
Registriert: Fr 9. Jul 2010, 15:39
Wohnort: 70374 Stuttgart

Re: Kollateralschaden der Final-Koordinatenweitergabe

Beitrag von Mark » Fr 4. Apr 2014, 08:48

Koordinaten werden weitergegeben... Die Welt geht unter!

Richtig gute Rätsel lös ich gerne selber, auch wenn ich dann mal ne Woche dransitze. Sudokus bspw. werden grundsätzlich über Solver gelöst oder ich besorge mir die Koordinaten.

Ansonsten seh ichs so: Wer direkt zu den Koordinaten rennt, bringt sich u.U. um ein schönes Rätsel. Das ist aber nicht mein Problem als Owner.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder