Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Poket Web vs. Blackberry

Mobiltelefone und kleine Computer zum Geocaching.

Moderator: morsix

Benutzeravatar
mac-x
Geocacher
Beiträge: 73
Registriert: Mi 11. Jan 2006, 21:58
Kontaktdaten:

Poket Web vs. Blackberry

Beitrag von mac-x » Do 25. Jan 2007, 13:19

Ihr habt ja schon recht viel über das Pocket Web von 1 & 1 Diskutiert. Ich hatte die Möglichkeit mir das ding mal genauer an zu schauen und bin zu dem Schluss gekommen das das Ding so wie es momentan ist, niemand braucht. OK, ich nutze seit mehr als einem Jahr einen BlackBerry genauer den 8700v von Vodafone.

Der Preis für den Blackberry in Spanien ist mit Vertrag einiges höher als in Deutschland. Bei Ebay ist das 8700 schon für knapp über 100 Euro über den Tisch gegangen. Da lohnt es sich mal rein zu schauen. Der 8707 (unterschied zum 8700 ist das dieser BlackBerry UMTS hat und per USB Kabel einen Laptop ins Internet bringt) gibt es bei Ebay für knapp über 200 Euro.

Aber was kann der BlackBerry was das Poket Web nicht kann?

Also, das wichtigste ist, der push Email Dienst FUNKTIONIERT. Ich hatte in einem Jahr noch keinen Ausfall des Systems. Und das in Spanien. Also wird das in D Land nicht anders sein.

Es lassen sich 10 Postfächer abholen, das können POP3 oder IMAP Postfächer sein. Also auch web.de, GMX etc.

OK, bis dahin stehts ja auf den ersten blick noch gleich, was uns Blackberry Usern aber mitgegeben wird und zwar im Grundpreis mit dabei:

WAP Seiten oder eben Internet Seiten (letzteres wohl nicht offiziell, hatte aber noch nie auch nur 1 KB extra auf meiner Rechnung.

Chatprogramme und zwar googletalk und yahoo KOSTENLOS!
ICQ, MSN lassen sich über fremdsoftware nachrüsten IM+ http://www.shapeservices.com

Skype Software lässt sich ebenso auf den Blackberry Spielen und funktioniert auch! Allerdings nicht echtes IP Telefon sondern mittels eines Clients der bei Dir zuhause bei Skype mitläuft.
Hier wird aber nach KB abgerechnet bzw. ist nicht im BB Service mit dabei. Wie das abgerechnet wird sagt euch euer Dienstbetreiber. Aber es hält sich im KB rahmen.

Kostelose Software und Serviceverbindungen gibt es auch zu Google Maps und seit kurzem zur NAVI Software MAPS welche auch Routing erlaubt. MAPS lässt sich auch mit einer Bluetooth GPS Maus verbinden und funktioniert einwandfrei. Entweder gesuchte Adresse oder Firma Eingeben. Die erforderlichen Daten gibt es dann direckt aus dem Internet. Routing ist ebenso im BB Grundpreis mit dabei.

Mittlerweile gibt es auch einen Yahoo Client speziell für den BlackBerry. Diesen gibt es kostenlos bei Yahoo. Damit kann man diverse dienste wie Wetter etc. nutzen.

Achso, Wetter gibt es natürlich auch als Push Dienst 2 mal am Tag. Sprich du bekommst das Wetter 2 mal am Tag aufs Handy geliefert. Kostenlos.

Dann für Geocacher.

Die Software Spot for Blackberry hat alles was ein Geocacher braucht.
http://www.skylab-mobilesystems.com/ger/index.html

Schaut Euch mal die Software an. Alles was man noch braucht ist eine GPS BT Maus und fertig ist das Navi.

Ja, was gibt es noch zu sagen? Ach so die Pille die man Schlucken muss.
Der BB Service kostet Geld. Je nach Vertrag zwischen 9 und 25 Euro. Das ist in Spanien wie in D Land so. Da solltet Ihr Euch aber mal bei Eurerem Service Provider erkundigen.


Mein Fazit, Der BlackBerry ist Teuer aber er funktioniert. Der Email Push Dienst ist zuverlässig, loggen kann ich meine Caches dann über wap.geocaching.com oder über geocaching.com. Ich kann unterwegs auch mal Recherche betreiben ohne Angst haben zu müssen das mich die kosten überrennen. Es gibt Tonnen an Software für den BlackBerry die zugegebener Weise manchmal nicht ganz billig ist.
Google Maps etc. funktionierend einwandfrei.
Selbst ebay hat mittlerweile eine BB Optimierte Website zum bieten eingerichtet.

Dagegen spricht der recht hohe Preis der Grundgebür. Im Vergleich zu Pocket Web fast doppelt so teuer. Aber es rentiert sich!

Werbung:
The New Cachers
Geowizard
Beiträge: 1044
Registriert: Fr 8. Sep 2006, 11:27

Re: Poket Web vs. Blackberry

Beitrag von The New Cachers » Do 25. Jan 2007, 18:14

mac-x hat geschrieben: Dagegen spricht der recht hohe Preis der Grundgebür. Im Vergleich zu Pocket Web fast doppelt so teuer. Aber es rentiert sich!
Hi,

wie hoch sind denn die kmpl. monatlichen Kosten? Also Grundgebühr + Datenvolumen?
iFinderGo2->60CSx-> Dakota20-> Oregon450 & Oregon 700
PocketWeb->FSC T830->Samsung NC10 ->Ideos X3-> LG Optimus L7->Motorola Moto G-> Huawei P8 Lite-> Honor 6X mit GDAK und c:geo

KBreker
Geomaster
Beiträge: 955
Registriert: Fr 29. Sep 2006, 13:37
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Beitrag von KBreker » Do 25. Jan 2007, 18:31

Genau DAS ist doch der Unterschied.

DER PREIS !
Freundliche Grüße,

Kai

Eigentlich kann man ja froh sein, dass Garmin ein amerikanisches Unternehmen ist. Sonst würde man mit einem Bayern 20, Thüringen 300 oder Schleswig-Holstein 550t durch den Wald laufen ... da haben wir doch nochmal Glück gehabt.

Benutzeravatar
Windi
Geoguru
Beiträge: 6338
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 23:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Windi » Do 25. Jan 2007, 18:50

Sicher ist ein Blackberry besser als das Pocket Web. Wenn ich einen Geldscheisser hätte dann würde ich mein Pocket Web auch in Rente schicken.
Für mich reicht das Ogo voll und ganz aus. Mit dem Push.Mail-Dienst hatte ich bisher auch noch nie Probleme.
Für den Preis ist es einfach unschlagbar.
Bild

Benutzeravatar
mac-x
Geocacher
Beiträge: 73
Registriert: Mi 11. Jan 2006, 21:58
Kontaktdaten:

Beitrag von mac-x » Do 25. Jan 2007, 19:05

Also meine lieben,

ich hab mal geschaut:
http://www.vodafone.de/business/mobile_ ... 75543.html

Also gibt es den BlackBerry Service ab 4,20 Euro + Deiner normalen Telefon Grundgebür, das steht gegen 9, 90 beim Pocket Web.

In diesem Angebot sind Alle Email mit drinnen + (und das steht nicht auf der Vodafone Website) alle Services die von Blackberry mit angeboten werden, dazu gehört: Google map, Blackberry Map, Google Talk, Yahoo Messenger. Alle diese Optionen sind in der Grundgebühr mit drinnen!
http://www.blackberry.com/GoogleTalk/index.do

Wo es in Deutschland etwas teurer ist, ist dann bei der Normalen Internet Nutzung, und alles was nicht WAP ist. WAP Dienste werden auch über die BB Server geschleusst und werden als BB Service abgetan.

Wie gesagt, ich zahle in Spanien etwa 20 Euro im Monat für den Service, dann einen Mindestumsatz von 9 Euro fürs Telefonieren (Ich telefone allerdings für ca. 30 Euro im Monat vom Handy) Also habe ich Telefonrechnungen von so ca. 50 Euro im Monat und mache Quasi alles mit dem BB.

Mir ist von Vodafone noch nie ein kb separat abgerechnet worden.



Wo ich Euch recht gebe ist das das Gerät an sich nicht billig ist wen man ein ganz Aktuelles möchte. Wer bei Ebay mal schaut oder aber auch in den diversen normalen läden kann ein nicht ganz aktuelles schon für weit unter 100 Euro kaufen.

tandt

Beitrag von tandt » Do 25. Jan 2007, 19:30

Sehe ich das zusammenfassend also richtig, daß wir mit dem OGO/Pocket Web bei 9,90 Euro Grundgebühr da besser bedient sind? Denn da sind sämtlicher Mailverkehr (Pushmail), Newsreader und GPRS-Flatrate zum Surfen im WAP und Internet bereits inklusive.

Lediglich bei zusätzlichen Mailkonten, Messenger, SMS und Telefonie zahlt man zusätzliche Gebühren.

The New Cachers
Geowizard
Beiträge: 1044
Registriert: Fr 8. Sep 2006, 11:27

Beitrag von The New Cachers » Do 25. Jan 2007, 20:00

TandT hat geschrieben: Lediglich bei zusätzlichen Mailkonten, Messenger, SMS und Telefonie zahlt man zusätzliche Gebühren.

Sehe ich auch so. :!:
Klar gäbe es bessere, aber auch TEUERE Alternativen zum Pocketweb. :idea:
iFinderGo2->60CSx-> Dakota20-> Oregon450 & Oregon 700
PocketWeb->FSC T830->Samsung NC10 ->Ideos X3-> LG Optimus L7->Motorola Moto G-> Huawei P8 Lite-> Honor 6X mit GDAK und c:geo

Benutzeravatar
Cachemaus
Geomaster
Beiträge: 310
Registriert: So 12. Jun 2005, 11:49
Wohnort: N48 33. E8 51.
Kontaktdaten:

Beitrag von Cachemaus » Fr 26. Jan 2007, 21:00

Momentan ist das Pocket Web ungeschlagen. Mal sehen, welche Angebote es gibt, wenn die zwei Jahre Vertragslaufzeit rum sind.

RatioF
Geomaster
Beiträge: 559
Registriert: Sa 16. Apr 2005, 15:38
Wohnort: 63065 Offenbach am Main

Beitrag von RatioF » So 28. Jan 2007, 11:23

Windi hat geschrieben: Mit dem Push.Mail-Dienst hatte ich bisher auch noch nie Probleme.
Dann musst Du ein anderes Gerät haben als ich. Ca. einmal am Tag findet mein Ogo das Email Konto nicht. Manchmal kann man es einfach anstossen (Ogo Taste) manchmal ist ein Neustart nötig.

Am meisten nervt am Pocket Web, dass beim Surfen über Links nach dem 2. oder 3. Link Schluß ist. Die Kiste stürzt regelmäßig ab.

Also das Gerät (Pocket Web) ist nichts für Choleriker!
Ich hab glatt schon vergessen, dass man sich ins Ogo noch ein anständiges Aku kaufen muss, um nicht nach 2h ans Stromnetz zu müssen.
Aber für 10 Euronen einfach unschlagbar billig, nicht preiswert.
RatioF
Offizieller Did not Find Logger! -- NO brain - NO headache

tandt

Beitrag von tandt » So 28. Jan 2007, 18:12

RatioF hat geschrieben:Am meisten nervt am Pocket Web, dass beim Surfen über Links nach dem 2. oder 3. Link Schluß ist. Die Kiste stürzt regelmäßig ab.
Dazu einen kleinen Tipp am Rande:
Beim Surfen auf WAP-Seiten mußt Du die Skripte aktivieren; beim Ansurfen von "normalen" Seiten, die Skripte deaktivieren. Dann sollte es auch störungsfrei laufen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder