Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Paperless Caching for Dummies!!

Mobiltelefone und kleine Computer zum Geocaching.

Moderator: morsix

Dr Bob
Geocacher
Beiträge: 140
Registriert: Mi 27. Jun 2007, 08:19
Wohnort: 34466 Wolfhagen
Kontaktdaten:

Paperless Caching for Dummies!!

Beitrag von Dr Bob »

Moin Gemeinde!

Momentan denke ich drüber nach auf paperless caching umzusteigen.
Nur leider bin ich etwas unentschlossen, was die Geräte und die Software bzw. die GC.com Premium-Mitgliedschaft angeht.

Da ich grad noch ne Handy Vertragsverlängerung ansteht, liebäugele ich eigentlich mit dem MDA-Vario von T-Mobile. (hat ne schöne Tastatur und man kann unterwegs nochmal schnell Online gehen)

Ansonsten möchte ich nur die Cachebeschreibungen und die dazugehörigen Bilder raufspielen. Da ich weiterhin mit meinem Outdoorhandy navigieren möchte.

Da gibt es ja nun mehrere Programme um Caches zu verwalten, ich suche aber halt ne einfache Lösung. So wie sich das momentan für mich darstellt, muss ich aber wohl in jedem Fall GC.com das Geld für ein Premium Account spenden. Um die .gpx Files runterladen zu können die alle geforderten Informationen enthalten. (oder nicht?)

Wie sind eure Empfehlungen, Tips und Tricks?

Gruß Dr Bob
Schalten Sie auch nächste Woche wieder ein, wenn Sie Dr. Bob sagen hören wollen:
Bild
HHL

Re: Paperless Caching for Dummies!!

Beitrag von HHL »

Dr Bob hat geschrieben:...
Wie sind eure Empfehlungen, Tips und Tricks?

Gruß Dr Bob
lies in diesem forum. selber schlaumachen ist geil.

happy hunting aus schweden.
Dr Bob
Geocacher
Beiträge: 140
Registriert: Mi 27. Jun 2007, 08:19
Wohnort: 34466 Wolfhagen
Kontaktdaten:

Beitrag von Dr Bob »

Gelesen hab ich hier die letzten 2 Stunden, nur richtig schlau werd ich nicht draus! :?
Sonst hätt ich doch keinen Fred eröffnet! :!:

Favorisiert wird hier wohl GSAK. Nur halt ich das nicht für einfach!
Schalten Sie auch nächste Woche wieder ein, wenn Sie Dr. Bob sagen hören wollen:
Bild
jmsanta
Geoguru
Beiträge: 4417
Registriert: So 20. Aug 2006, 22:02
Wohnort: NRW

Beitrag von jmsanta »

Dr Bob hat geschrieben:Gelesen hab ich hier die letzten 2 Stunden, nur richtig schlau werd ich nicht draus! :?
dann weiß ich nicht, was du gelesen hast. Es steht alles da.
Hm, und wieder frage ich mich, was ich vor einem Jahr bloß alles falsch gemacht habe, daß ich diese Fragen alle nicht stellen musste und es mir problemlos mit Hilfe des Forums selber erarbeiten konnte?
Dr Bob hat geschrieben:Favorisiert wird hier wohl GSAK. Nur halt ich das nicht für einfach!

"man" kann GSAK einfach benutzen - es ist ein sehr mächtiges Programm mit sehr viel Möglichkeiten - aber muss man denn alle benutzen? - Mal davon abgesehen, daß GSAK nichts für einen Pocket-PC ist sondern nur für einen Großen.
Cachewolf ist die Software der Wahl auf Pocket PCs (gibt's auch für Windoof)
Zuletzt geändert von jmsanta am Do 2. Aug 2007, 23:49, insgesamt 1-mal geändert.
Mt 5,3-11 (Lut. '84)
HHL

Beitrag von HHL »

Dr Bob hat geschrieben:Gelesen hab ich hier die letzten 2 Stunden, nur richtig schlau werd ich nicht draus! :?
Sonst hätt ich doch keinen Fred eröffnet! :!:

Favorisiert wird hier wohl GSAK. Nur halt ich das nicht für einfach!
1. 2 stunden reichen wohl kaum aus.
2. learning by doing hat sich bei gsak bewährt.
3. du solltest für dich selber abklären, was du willst und was nicht. da kann dir keiner helfen. und sich hinstellen und sagen: "es soll ganz leicht sein" wird allenfalls gelächter und unverständnis auslösen.
happy hunting. paperless* aus schweden.

* also nicht ganz: tourenkarte von autoroute wird natürlich täglich ausgedruckt. ebenso die gsak-tourliste des jeweiligen tages.
Benutzeravatar
Joggl
Geomaster
Beiträge: 517
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 23:13
Wohnort: Amberg Freistaat Bayern

Beitrag von Joggl »

Dr Bob hat geschrieben:Gelesen hab ich hier die letzten 2 Stunden, nur richtig schlau werd ich nicht draus! :?
Sonst hätt ich doch keinen Fred eröffnet! :!:

Favorisiert wird hier wohl GSAK. Nur halt ich das nicht für einfach!
GSAK ist einfach! wenn du Premium Member bist, hast du damit richtig spass. Es kann dir html-Files erstellen die auch auf deinem Handy alle Cachebeschreibungen und Logs haben. Etwas Geld muss man anfangs investieren aber dann ist auch (für ein Jahr) Ruhe..

Es wird dir allerdings niemand sagen was du benutzen sollst.. die Meinung darfst du dir selbst bilden. Aber GSAK kann man ja kostenlos testen..
Bild Bild
Benutzeravatar
KukiHN
Geomaster
Beiträge: 473
Registriert: Mi 15. Sep 2004, 11:49
Wohnort: Heilbronn

Beitrag von KukiHN »

Vielleicht kann Dir diese PPT (Paperless für Einsteiger) etwas weiterhelfen...

Edit: Link mangels Anspruch auf Vollständigkeit entfernt.
Zuletzt geändert von KukiHN am Fr 3. Aug 2007, 13:28, insgesamt 1-mal geändert.
powered by Garmin 60CSx + HTC Desire
Benutzeravatar
KoenigDickBauch
Geoguru
Beiträge: 3166
Registriert: Mo 9. Jan 2006, 17:06

Beitrag von KoenigDickBauch »

KukiHN hat geschrieben:Vielleicht kann Dir diese PPT (Paperless für Einsteiger) etwas weiterhelfen...

http://home.arcor.de/kuckert/spectaculum/paperless.html
Der Titel Alles zum Thema "Paperless Geocaching" ist wohl ein wenig übertrieben.

Die Präsentation auf dem Event schaute ich mir nur zur Hälfte an, da ich mir wie auf einer Kaffeefahrt vor kam. Tapfer habe es noch einige ausgehalten und bestätigten meinen Eindruck.

KDB
.
"Di fernunft siget!" (J.J.Hemmer 1790 Mannheim)
Bild
Benutzeravatar
KukiHN
Geomaster
Beiträge: 473
Registriert: Mi 15. Sep 2004, 11:49
Wohnort: Heilbronn

Beitrag von KukiHN »

Tja, sorry daß Du das aushalten musstest......

Ich wollte interessierten Cachern einen kleinen Einblick über die Möglichkeiten des papierlosen Cachens wie ich es nutze geben.
Es war auch bewusst an Einsteiger und nicht an erfahrene (pfälzer) Powercacher gerichtet.
Die provisorische Website diente nur dazu die verwendenten Dokus und Programme bereitzustellen.
Es gib bestimmt Leute die mehr Erfahrung bei dem Thema haben, andere Programme nutzen und das Ganze auch professioneller Vortragen können als ich. Zudem wurde auch niemand genötigt im Anschluß irgendwelche Programme, Geräte oder Wolldecken zu erwerben....:twisted:

Du bist also gerne eingeladen beim nächsten Event etwas zum Thema "Paperless für Fortgeschrittene" mit GSAK, Cachewolf, MGM usw. beizutragen....

Gruß Kuki
powered by Garmin 60CSx + HTC Desire
Benutzeravatar
KoenigDickBauch
Geoguru
Beiträge: 3166
Registriert: Mo 9. Jan 2006, 17:06

Beitrag von KoenigDickBauch »

KukiHN hat geschrieben:Tja, sorry daß Du das aushalten musstest......
hab ich doch nicht. :wink:
KukiHN hat geschrieben:Ich wollte interessierten Cachern einen kleinen Einblick über die Möglichkeiten des papierlosen Cachens wie ich es nutze geben.
Wie du es nutzt, das hätte ich ja gern erfahren, aber du (wenn du der Vortragende warst) hast ja nur die Funktionen von GSAK abgeklappert. Den roten Faden "von da nach dort will ich kommen" und dazu setzte ich ein, das ging unter.
KukiHN hat geschrieben:Es war auch bewusst an Einsteiger und nicht an erfahrene (pfälzer) Powercacher gerichtet.
Da bin ich doch ein kleines Licht, sitze viel zu sehr vor dem Rechner. :oops:
KukiHN hat geschrieben:Die provisorische Website diente nur dazu die verwendenten Dokus und Programme bereitzustellen.
Gegen das provisorisch (was sowieso meist immer hält) habe ich nix einzuwenden. Sonder der Superlativ hat mich gestört.
KukiHN hat geschrieben:Es gib bestimmt Leute die mehr Erfahrung bei dem Thema haben, andere Programme nutzen und das Ganze auch professioneller Vortragen können als ich.
Wem sagst du das.
KukiHN hat geschrieben:Zudem wurde auch niemand genötigt im Anschluß irgendwelche Programme, Geräte oder Wolldecken zu erwerben....:twisted:

Mir ist klar, das die Anspielung an eine Kaffeefahrt gemein und niederträchtig ist, fühlte mich aber herausgefordert bei diesem Superlativ. Aber so kommen Diskussionen zu Stande.
KukiHN hat geschrieben:Du bist also gerne eingeladen beim nächsten Event etwas zum Thema "Paperless für Fortgeschrittene" mit GSAK, Cachewolf, MGM usw. beizutragen....
Für Fortgeschrittene, damit wäre ich sicher überfordert. Zum Event komme ich sicher wieder, ob als Redner, sehn wir mal.

KDB
.
"Di fernunft siget!" (J.J.Hemmer 1790 Mannheim)
Bild
Antworten